Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Renusol Europe GmbH |

Renusol verdoppelt Umsatz: Kölner Hersteller verkauft im ersten Jahresdrittel Montagesysteme für 50 MW Solarstromanlagen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Köln, 8.5.2019. Der PV-Montagesystemhersteller Renusol Europe aus Köln hat seinen Umsatz im ersten Jahresdrittel im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres verdoppelt. Allein von Januar bis April 2019 lieferte das Unternehmen Montagesysteme für eine PV-Gesamtleistung von rund 50 Megawatt aus.


Insgesamt mehr als 3 GW installiert


Seit seiner Gründung hat der Hersteller weltweit in 48 Ländern Solarstromanlagen mit mehr als 3 GW Leistung realisiert. Nach der Übernahme durch die PARI Group im März 2017 gelang es dem Unternehmen, sein Geschäft kontinuierlich auszubauen und die Auftragszahlen beständig zu erhöhen. So stieg der Umsatz von März bis Dezember 2018 im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres um 67 Prozent.


Dr. Alexander Kirsch, Renusol-Geschäftsführer und Partner der PARI Group, führt den Erfolg auf die Unternehmensphilosophie simple solid service zurück: „Unserer Systeme sind einfach zu installieren, solide gebaut und statisch nachgewiesen. Außerdem bieten wir unseren Kunden ein engagiertes Team und einen technisch kompetenten Service.“


Neue Fertigung in Afrika


Dazu zählen auch individuelle Lösungen und länderspezifische Anpassungen. „Unser direkter Kundenkontakt hat bereits zu zahlreichen länderspezifischen Produkten und Zertifizierungen geführt“, erklärt Renusol-Produktmanager Marko Balen. Während sich das Montagesystem MetaSole High zum Beispiel insbesondere für Solaranlagen in heißen Regionen eignet, hat Renusol einen speziellen Dachhaken für Installationen in Großbritannien mit besonders dünnen Dachsparren konzipiert und MCS-zertifiziert. Wegen der steigenden Nachfrage aus Afrika baut Renusol derzeit eine Produktionsstätte in Südafrika auf, die innerhalb der nächsten zwei Monate ihren Betrieb aufnehmen wird.


Renusol auf der Intersolar Europe


In den vergangenen Monaten hat Renusol neben dem Montagesystem MetaSole High und der neuen Universalklemme LC1 zahlreiche weitere Innovationen entwickelt. Dazu zählt auch das neue Auslegungssystem PV-Configurator 3.0 für technisch und wirtschaftlich optimierte Solarstromanlagen. Weil jeder Projektbericht statische Angaben zu allen Komponenten enthält, sorgt das neue Programm für maximale Transparenz.
Renusol Europe präsentiert seine Produkte vom 15. bis zum 17. Mai an seinem Messestand auf der Intersolar Europe in München. Besucher finden das Unternehmen in Halle B2, Standnummer 180 D.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Blumenhoven (Tel.: +49 221 91249949), verantwortlich.


Keywords: Photovoltaik, Solartechnik, Montagesysteme, Solarmodule

Pressemitteilungstext: 311 Wörter, 2555 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Renusol Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Renusol Europe GmbH lesen:

Renusol Europe GmbH | 25.04.2019

Kölner Hersteller Renusol präsentiert Universalklemme für Laminate und ein neues Montagesystem für Metalldächer


Köln, 25.04.2019. Der PV-Montagesystemhersteller Renusol stellt auf der Intersolar Europe gleich zwei brandneue Produkte vor. Mit der höhenverstellbaren Universalklemme LC1 (steht für laminate clamp) lassen sich rahmenlose Glas-Glas-Module mit Laminatdicken von 3,5 bis 9,5 Millimetern fixieren. „Weil sie für die verschiedensten Moduldicken nur eine Klemme benötigen, sparen Installateure mit...