Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
visumPOINT |

Global Mobility Dienstleister visumPOINT erweitert Geschäftsführung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


EU/EFTA-MELDEPFLICHT Das EU/EFTA-Recht enthält eine Reihe verbindlicher Bestimmungen hinsichtlich der Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen entsandter Mitarbeiter. Ein "entsandter Mitarbeiter" ist ein Arbeitnehmer, der von seinem Arbeitgeber in ein anderes EU/EFTA-Land geschickt wird, um dort innerhalb eines begrenzten Zeitraums eine Dienstleistung zu erbringen. Durch die Bestimmungen sollen europaweit Rechte und Bedingungen geregelt und so "Sozialdumping" vermieden werden. Entsprechende Vorschriften sind in der 1996 verabschiedeten Richtlinie über die Entsendung von Arbeitnehmern (96/71/EG) festgehalten, welche von jedem Mitgliedsstaat in nationales Recht übernommen wurde. Die Registrierung von Mitarbeitern, welche innerhalb der EU entsendet werden, ist seit Juni 2016 verpflichtend. Kontrollen finden bereits heute verstärkt in Österreich, Frankreich, Luxemburg, Schweiz, Spanien und Italien statt. Zuwiderhandlungen und / oder Nichtmeldung ziehen zum Teil Mehrfachstrafen nach sich: Geldbußen, zeitlich begrenzte Arbeitsverbote im jeweiligen Land sowie die Aufnahme der Firma auf die "schwarze Liste" sind mögliche Konsequenzen.



visumPOINT hat mit Tobias Schönborn einen weiteren Geschäftsführer neben den beiden Firmengründern Alexander und Liane Langhans benannt. Der Diplom-Betriebswirt und Master of Business Administration verfügt über langjährige Erfahrung in der Global Mobility Industrie und hat zuvor in leitenden Positionen bei einem globalen Relocation-Anbieter das Geschäft weiterentwickelt.

Tobias Schönborn verantwortet bei visumPOINT bereits die Bereiche Immigration (Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen) und Relocation (Betreuung langfristiger Entsendungen). Er wird zukünftig verstärkt die neuesten Geschäftsbereiche EU-Meldepflicht und A1-Bescheinigungen weiter ausbauen, in denen der Dienstleister eine fortwährend steigende Nachfrage seitens mittelständischer Unternehmen und Großkonzerne verzeichnet. Im Fokus steht dabei die Entwicklung digitaler, automatisierter Beantragungsmöglichkeiten und Implementierung von Schnittstellen zu bestehenden Systemen, um die Komplexität der Thematik für Unternehmen auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Tobias Schönborn setzt dabei auf eine Kombination digitaler Technologien und persönlicher Beratungsleistung: "Einerseits müssen wir unseren Kunden leicht zugängliche Lösungen bieten, die es jedem Reisenden ermöglichen, möglichst zeitsparend Compliance-Richtlinien des Arbeitgebers umzusetzen. Andererseits ist es unsere Aufgabe als Experten, Unternehmen und deren Mitarbeitern durch den persönlichen Kontakt Orientierung und Sicherheit zu bieten", so Schönborn.

visumPOINT News
Xing-Profil visumPOINT
Xing-Profil Tobias Schönborn Kontakt
visumPOINT
Sebastian Schmidt
Bänschstraße 30
10247 Berlin
030420258896
s.schmidt@visumpoint.de
https://www.visumpoint.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Schmidt (Tel.: 030420258896), verantwortlich.


Keywords: Global Mobility, Entsendung, Meldepflicht, EU Meldepflicht, EU Entsendung, Entsenderichtlinie, Visum, A1, Immigration, Sozialversicherungsnachweis, Immigration, visumPOINT, Relocation

Pressemitteilungstext: 211 Wörter, 2193 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: visumPOINT

Die visumPOINT GmbH ist ein familiengeführter Global Mobility Dienstleister mit Sitz in Berlin, der mittelständischen Unternehmen und internationalen Großkonzernen seit 2011 flexible Leistungsmodule in den Bereichen Visa, EU-Meldepflicht, A1-Bescheinigung, Immigration und Relocation anbietet. Der persönliche Serviceansatz wird durch die Kernwerte „Kundennähe“, „Flexibilität“ und „Zuverlässigkeit“ definiert und zeichnet visumPOINT aus. Darüber hinaus bietet das Unternehmen mit seinen 50 Mitarbeitern innovative Online- und Schnittstellenlösungen, die intuitive und schlanke Prozesse ermöglichen. Ganz getreu dem Slogan: Wir machen es einfach!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema