Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

Scania mit umfangreichen Telematik-Angebot auf der transport logistic 2019

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Scania ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik



Koblenz/Brunn am Gebirge, 15.05.2019.

Vernetzte Dienstleistungen und Services, Nachrüstung mit Scania Telematik, individuelle Finanzierungs- und Versicherungslösungen sowie ein umfangreiches Mietangebot von Scania Rent: Mit diesen und weiteren Dienstleistungen präsentiert sich Scania vom 4. bis 7. Juni 2019 auf der Messe transport logistic 2019 in München.

 

Der Scania Communicator ist das Herzstück für alle vernetzten Dienstleistungen von Scania. Bild: Scania

 

 

Scania Deutschland Österreich, Anbieter von nachhaltigen Transportlösungen und vernetzten Dienstleistungen, ist bei der diesjährigen transport logistic in München in zwei Messehallen vertreten. In Halle A6 am Scania Stand 313/414 dreht sich alles um Vernetzung und moderne Dienstleistungen.

 

In der Telematik-Halle A3, Stand 218, beraten Scania Experten über die Nachrüstung von Scania Telematikdiensten in Fremdmarken-Fahrzeuge, wie etwa Scania Fleet Management und Tachograph Services. Sie informieren auch, wie Kunden etwa die Hälfte der regulären Kosten für die Nachrüstung sparen können. Denn Scania schenkt Kunden die Communicator-Einheit bei Einbau in ein Nicht-Scania-Fahrzeug, wenn sie ein Control- oder Tacho Remote Paket für mindestens 24 Monate abschließen. Der Kunde zahlt lediglich den Aufwand für Einbau und Anschlussmaterial, wie Kabel und Antenne und kann so etwa die Hälfte der regulären Kosten sparen.

 

Mehr als 360.000 vernetzte Fahrzeuge

„Scania gehört innerhalb der Branche zu den Pionieren bei der Umsetzung von Konnektivität“, so Radek Liška, Direktor Parts und Service/Verkauf Motoren, Scania Deutschland Österreich. „Der Scania Communicator wird als Telematik-Hardware seit 2011 serienmäßig in alle Scania Lkw verbaut. Zudem gibt es den Scania Communicator herstellerübergreifend als Nachrüstlösung. Weltweit sind inzwischen mehr als 360.000 Fahrzeuge mit Scania Telematik vernetzt. Und diese Zahl steigt stetig.“ 

 

 

Telematik-Markt.de auf der transport logistic 2019

Am Donnerstag, den 06.06.2019 von 10:00-11:30 Uhr können sich interessierte Besucher und Gäste im Forum III der Halle A4 auf einen spannenden Telematik-Talk zum Thema "Fahrermangel versus Frachtaufkommen – Wie sich Transporteure im Zeitalter der Digitalisierung dem Versorgungskollaps entgegenstellen können" freuen. Weitere Informationen

    Scania Telematik für mehr Wirtschaftlichkeit im Fuhrpark

Vernetzung und digitale Services ermöglichen es Transportunternehmern und Spediteuren ihre Fahrzeuge noch effizienter zu nutzen, die Wirtschaftlichkeit des Fuhrparks zu erhöhen und die Profitabilität für das Unternehmen zu steigern. Der Scania Communicator sammelt und überträgt alle relevanten Betriebsdaten des Fahrzeugs an Scania zur Analyse und Optimierung des Betriebs. Der Kunde selbst hat Zugang zu seinem Portal, kann seine relevanten Daten einsehen und entsprechend reagieren. Ob Monitoring Paket, Control Paket, Data Access Paket, Tacho Remote Download Paket oder ein nachträglicher Einbau des Scania Communicator als Nachrüstlösung: Die Telematik von Scania ist für Kunden ein wichtiges Werkzeug zur Geschäftsoptimierung.

 

Scania Ecolution – Verbrauchsoptimierung ohne Risiko

Auch bei den Angeboten der Scania Driver Services spielt der Scania Communicator in Kombination mit dem Control Paket eine entscheidende Rolle, wie z. B. bei Scania Ecolution. Scania Ecolution gilt für alle Fahrzeugspezifikationen und sowohl für Neu- als auch für Bestandsfahrzeuge. Entscheidende Bausteine von Scania Ecolution sind das Fahrtraining und Fahrer Coaching in Verbindung mit der Scania Telematik.

 

Scania Fahrtraining zur Verbesserung des Fahrstils

Das Scania Fahrtraining vermittelt den effizienten Einsatz der Scania Assistenzsysteme und fördert eine vorausschauende und defensive Fahrweise. Dies reduziert den Verschleiß am Lkw, senkt den Kraftstoffverbrauch und damit die Emissionen und erhöht zudem die Verkehrssicherheit. Das Ergebnis des Scania Fahrtrainings ist eine Verbesserung des Fahrstils und somit der Gesamtwirtschaftlichkeit.

 

Scania Fahrer Coaching für dauerhafte Kraftstoffeinsparung

Das Einzel-Coaching des Fahrers verhilft dem Fahrer seinen Fahrstil noch nachhaltiger zu verbessern. Denn die Auswertung der Fahrzeug- und Umweltberichte dank Scania Telematik sowie die persönliche Betreuung haben eine dauerhafte Kraftstoffeinsparung zum Ziel und eine Senkung der CO2-Emissionen.

 

Das Versprechen von Scania Ecolution

Scania Deutschland Österreich hat Scania Ecolution mit einem Erfolgsversprechen gekoppelt. Gemeinsam mit dem Kunden wird ein realistisches Potenzial an Kraftstoffeinsparung definiert. Wird das Ziel verfehlt, erhält der Kunde 50 Prozent der gezahlten Raten für die Scania Ecolution-Dienstleistung zurück.

 

„Europaweit sparen Kunden, die mit dem Scania Ecolution-Paket unterwegs sind, im Durchschnitt bis zu 10 Prozent Kraftstoff”, erklärt Daniel Koch, Leiter Connected Services, Scania Deutschland Österreich. „Dies ist eine Größenordnung, die sich für jeden Transportunternehmer rechnet. Scania Ecolution bedeutet für unsere Kunden eine Optimierung des Kraftstoffverbrauchs ohne Risiko.”

 

Optimale Wartung – weniger Werkstattbesuche

Der vernetzte Werkstattservice Scania Wartung mit flexiblen Plänen ist dank Scania Telematik ein maßgeschneidertes Servicekonzept ohne feste Wartungsintervalle oder feste Kilometerlaufleistungen. Die flexible Wartung berücksichtigt somit die bestmögliche Laufzeit des Lkw und erhöht für den Kunden die Verfügbarkeit seiner Fahrzeuge.

 

Das vernetzte Scania Wartungskonzept basiert auf den Betriebsdaten des Lkw, die der Scania Communiactor bereitstellt. Ein spezielles Scania Programm analysiert diese Informationen und legt den passenden Wartungsplan für das Fahrzeug fest. Quelle: Scania


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Datenübertragung, Tourenplanung

Pressemitteilungstext: 787 Wörter, 7085 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 20.08.2019

Baustoffhändler Schilowsky plant Einführung des Telematik-Systems OPHEO


Hamburg/Neunkirchen, 19.08.2019. Die österreichische Schilowsky Baumarkt und Baustoffhandel KG mit Hauptsitz in Neunkirchen wird die Tourenplanung für rund 60 Lkw auf das integrierte Transportleitstand- und Telematik-System Opheo von der initions AG umstellen. Zum 16. Januar 2020 soll das neue System einsatzbereit sein.    Ab Januar 2020 will die Schilowsky Baumarkt und Baust...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 20.08.2019

Scania erweitert Telematik-Angebot mit Alarmsystem bei Treibstoffdiebstahl


Koblenz, 16.08.2019. Getreu der Unternehmensphilosophie der ständigen Verbesserung bringt Scania nun eine Reihe von Funktionen und Verbesserungen auf den Markt, die alle auf eine höhere Fahrzeugverfügbarkeit abzielen.     Scania erweitert das Telematik-Angebot. Bild: Scania     Kraftstoffdiebstahl bei Lkw stellt für viele Spediteure in unterschiedlichen Regionen ein P...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 13.08.2019

DLT-V72 Facelift Serie: Neues Design für die Fahrzeug-Terminals von Advantech


Germering, 09.08.2019. Advantech stellt seine neue DLT-V72 Facelift Serie von robusten fahrzeugmontierten Terminals (VMTs) vor. Die DLT-V72 Facelift Serie umfasst vier Modelle: DLT-V7210, DLT-V7212, DLT-V7212 P+ und DLT-V7210 K/KD. Seit 2015 haben sich die DLT-V72 Terminals von Advantech zu einer beliebten Industrial-Computing-Lösung für Lagerverwaltung, Hafenmanagement und industrielle Fertigun...