Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

VWH GmbH erweitert Technologie-Zentrum

Von VWH GmbH

Der Experte für Werkzeug- und Formenbau investiert in Innovation

Das Unternehmen aus dem Westerwald vereint den klassisch anspruchsvollen Werkzeugbau, eine hochkomplexe Automatisierungstechnik und innovatives Engineering unter einem Dach. Mit ihrem zukunftsorientierten Produktportfolio positioniert sich die VWH GmbH als Global Player. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, plant das Unternehmen den Bau eines Technologie-Zentrums.

Das Technologie-Zentrum wird den Geschäftsbereich Kunststofftechnik komplettieren und sich mit den Themengebieten Rapid Prototyping, Rapid Tooling und Additive Manufacturing befassen. „Mit dem geplanten Zentrum treiben wir unsere Technologien voran und erhöhen das Tempo für zukünftige Entwicklungen und Innovationen“, erklärt Thomas Sturm, Geschäftsführer der VWH GmbH. „Gemäß unserem hohen Qualitätsanspruch stellen wir sicher, dass unsere Lösungen stets einen absoluten Mehrwert für unsere Kunden darstellen und deren Vorstellungen zu 100 Prozent entsprechen.“


Rapid Prototyping ermöglicht es, bereits in der Planungsphase einfach und schnell Prototypen herzustellen. Fehler und Schwächen lassen sich so leichter erkennen und beheben. Der Prototyp kann dahingehend bis zum Optimum verbessert werden – bevor innerhalb des Produktionsprozesses hohe Kosten aufgrund unentdeckter Fehler entstehen. Rapid Tooling stellt eine Erweiterung dieses Bereiches dar. Hierbei geht es um die Herstellung von Formkernen mittels 3D-Druck. So können Prototypen schnell und kostengünstig, mit den realen Materialeigenschaften, im Spritzgussverfahren hergestellt werden. Auch die Herstellung von Prototypen in Hybridbauweise ist so möglich.

Additive Manufacturing hingegen ist ein professionelles Produktionsverfahren, das sich von konventionellen Fertigungsmethoden abhebt. Denn bei diesem Verfahren wird nicht abtragend agiert, sondern die Bauteile werden Schicht für Schicht aufgebaut. Dazu werden unterschiedliche Materialien wie diverse Kunststoffe, Metalle und Verbundwerkstoffe verwendet. Dieser industrielle 3D-Druck zeichnet sich insbesondere durch die Fertigung komplexer Geometrien aus.

"Unser Wachstum und der Bau des Technologie-Zentrums belegen unsere ehrgeizigen Investitionen in diesen bedeutenden Teil unseres Unternehmens sowie unser Engagement für innovative und wirtschaftliche Lösungen in den Bereichen Automation, Molding und Engineering“, schließt Sturm ab.

 

27. Mai 2019

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 3.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selina Eifler (Tel.: +49 2662 9480070), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 2142 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über VWH GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von VWH GmbH


03.12.2020: Die Umsetzung der Automatisierung im deutschen Mittelstand  Automatisierung der Produktion mit Hilfe von Roboteranlagen ist längst keine Zukunftsvision mehr. Effektiv in ihrem Einsatz und effizient durch flexible Verwendungsmöglichkeiten blickt die Automation einer florierenden Zukunft entgegen. Sie findet ihren Platz in den Werkshallen der mittelständischen Unternehmen, namentlich in den Bereichen der Handhabungs-, Montage-, Prüf-, oder Logistikprozesse. Doch hierbei steht die Umsetzung einer Automatisierungslösung unter kritischer Betrachtung. Eine Automatisierung im Alltagsgeschäf... | Weiterlesen

Resilient durch die Krise

Die Zeit und Ruhe nutzen, um in Automatisierungslösungen zu investieren

15.09.2020
15.09.2020: In einer Zeit, in der Covid-19 in nahezu alle Lebensbereiche Einzug hält und die Wirtschaft ausbremst, fällt es vielen Firmen schwer, optimistisch in die Zukunft zu schauen. Unternehmen kämpfen um ihre Existenz, Mitarbeiter werden in Kurzarbeit geschickt und Investitionen werden verschoben. In verschiedenen Wirtschaftszweigen kehrt das Leben allmählich in die Betriebe zurück, während die Industrieproduktion weiterhin zu schlafen scheint. Daher empfiehlt die VWH GmbH, als Experte für Produktionsanlagen- und Werkzeugbau, die Energien in Produktionsbetrieben zu bündeln, um sich auf die w... | Weiterlesen

Industrieller 3D-Druck in der Konstruktion und Fertigung

Digitale Produktionstechnologie bei der VWH GmbH

07.07.2020
07.07.2020:    1. Die 3D-Technologie wird als Auslöser für eine neue industrielle Revolution gesehen, die Digitalisierung der Industrie. Wird die angepriesene Schlüsseltechnologie dem Hype gerecht?   Zum Teil. Aus meiner Sicht sollte man die Technologie nicht als eine ganzheitliche Revolution betrachten, sondern eher als eine Erweiterung mit zahlreichen Möglichkeiten. Sie gibt dem Unternehmen ein Werkzeug zur Hand, das die alltägliche Bewältigung der kundenseitigen Forderung nach Flexibilität um ein Vielfaches erleichtert.   2. Was fasziniert Sie persönlich an der 3D-Drucktechnologie?   Eine... | Weiterlesen