Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt) |

Frankreichs Bedingungen für die Umsetzung der Fusion der Autogroßkonzerne

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Nachdem am gestrigen Tag die ersten Informationen zu einer möglichen Fusion der Autohersteller Fiat Chrysler und Renault in Erscheinung getreten sind, bekennt nun auch Frankreich Stellung zu dem eventuellen Zusammenschluss.


Frankreich ist mit 15% an Renault beteiligt und stellt somit eine involvierte Partei dar. Für das Land ist der Erhalt von Arbeitsplätzen und Industrieanlagen essenziell und unabdingbar, sollte eine Fusion tatsächlich stattfinden. Dies teilte Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire dem Radiosender RTL mit. Bei einem Zusammenschluss würde sich der Anteil des französischen Staats auf 7,5% halbieren.


Ebenfalls verlangt Frankreich einen Sitz im zukünftigen Vorstand.


 



Keywords: Frankreich, Renault, Fusion, Chrysler, Fiat, Expansion

Pressemitteilungstext: 93 Wörter, 737 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt)

PortalDerWirtschaft.de ist ein Content-Management-Anbieter, dessen Ziel es ist, Ihre Sichtbarkeit im Internet zu steigern. Dank seines Alters, seiner Größe und Aktualität ist PortalDerWirtschaft.de sehr relevant für Suchmaschinen wie Google, Bing & Co.

Unser Ziel:
• Wir steigern Ihre Sichtbarkeit im Web
• Wir bringen Sie bei Google, Bing und Co weiter nach vorne
• Sie werden von potenziellen Kunden wahrgenommen

Das Wichtigste – Unique Content
Der wohl wichtigste Punkt um Sie bei den Ergebnissen der Suchmaschinen weiter nach vorne zu bringen ist Unique Content. Durch Unique Content heben Sie sich durch die Einzigartigkeit der Inhalte hervor und Suchmaschinen verzeichnen Ihr Unternehmen als relevantes Ergebnis.

Das zentrale Element – Ihr Unternehmen
Das zentrale Element auf PortalDerWirtschaft.de ist ihr Unternehmen, Sie stehen im Mittelpunkt. Veröffentlichen Sie auf PortalderWirtschaft.de möglichst viele Inhalte, die Ihr Unternehmen beschreiben wie zum Beispiel Unternehmensbeschreibung, Kontaktdaten, offene Stellen (Jobbörse), Events, Fotos von Produkten, Presseverantwortliche etc.

Soziale Netzwerke – Twitter und Instagram
Soziale Netzwerke sind essenziel für ein erfolgreiches Marketing. Über soziale Netzwerke lässt sich Content schnell und einfach an eine große Nutzerzahl verbreiten. So können Sie Ihre Kunden stets auf dem Laufenden halten und gleichzeitig potenzielle neue Kunden anwerben.

Deshalb ist PortalDerWirtschaft.de relevant für Suchmaschinen
• Es gibt uns seit 2000, also seit 19 Jahren
• Immer aktuell, täglich werden hunderte Pressemitteilungen veröffentlicht
• Insgesamt über 200.000 Pressemitteilungen
• Monatlich 15.000 Nutzer (Stand 4/2019)
• Seit dem 01.Juli 2019 hat PortalDerWirtschaft.de einen Domain Authority Wert von 30!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt) lesen:

PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt) | 31.03.2020

Amerika meldet doppelt so viele Corona- Infektionen wie China


Amerika meldet doppelt so viele Corona- Infektionen wie China...
PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt) | 30.03.2020

Trump plant Quarantäne bis zum 30. April - die Regierung rechnet mit 100.000 Todesopfern


Trump plant Quarantäne bis zum 30. April - die Regierung rechnet mit 100.000 Todesopfern...
PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt) | 27.03.2020

Britischer Premier: Boris Johnson positiv auf Coronavirus getestet


In Großbritannien wurden nun der Premierminister Boris Johnson und der Gesundheitsminister Matt Hancock positiv auf das Coronavirus getestet. Bereits vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Thronfolger Prinz Charles ein positives Testresultat zeigt. Schon vor einigen Wochen gaben Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson bekannt, dass sie positiv getestet wurden und begaben sich in Quarantäne. Auch d...