Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

5G-Mobilfunknetz unter den Hammer gekommen

Nach drei Monaten und 497 Runden ist es geschafft: Die 5G-Mobilfunkfrequenzen wurden für insgesamt rund 6,6 Milliarden Euro versteigert. Die vier Anbieter Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica und Drillisch brachten dem Bund diese Rekordsumme ein.

Das 5G Mobilfunknetz soll ab 2020 eingesetzt werden und ab dann nach und nach den Vorgänger 4G (auch LTE genannt) ablösen. Durch die neue Mobilfunkgeneration wird Datenübertragung nahezu in Echtzeit ermöglicht. Die schnellere Übertragung der Daten ermöglicht es Geräten fast ohne Verzögerung auf Befehle zu reagieren. Dies wird z.B. für Techniken in der Telemedizin oder für autonomes Fahren angewandt.


Der Erlös von 6,6 Milliarden Euro, von dem die Telekom mit 2,17 Milliarden Euro den größten Anteil zahlte, soll wieder in die Digitale Infrastruktur fließen. D.h. es soll der Netzausbau und der Digitalpakt Schule unterstützt werden. Die Netzbetreiber haben andere Vorstellungen für die Verwendung der Auktionseinnahmen: Sie fordern den gesamten Frequenzerlös wieder in die Mobilinfrastruktur zu reinvestieren. Im Punkt wie das Geld investiert werden soll, sind sich Politiker, Mobilfunk- und Festnetzbetreiber uneinig.

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, (Tel.: 02683922411), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 131 Wörter, 959 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

PortalDerWirtschaft.de ist ein Content-Management-Anbieter, dessen Ziel es ist, Ihre Sichtbarkeit im Internet zu steigern. Dank seines Alters, seiner Größe und Aktualität ist PortalDerWirtschaft.de sehr relevant für Suchmaschinen wie Google, Bing & Co.

Unser Ziel:
• Wir steigern Ihre Sichtbarkeit im Web
• Wir bringen Sie bei Google, Bing und Co weiter nach vorne
• Sie werden von potenziellen Kunden wahrgenommen

Das Wichtigste – Unique Content
Der wohl wichtigste Punkt um Sie bei den Ergebnissen der Suchmaschinen weiter nach vorne zu bringen ist Unique Content. Durch Unique Content heben Sie sich durch die Einzigartigkeit der Inhalte hervor und Suchmaschinen verzeichnen Ihr Unternehmen als relevantes Ergebnis.

Das zentrale Element – Ihr Unternehmen
Das zentrale Element auf PortalDerWirtschaft.de ist ihr Unternehmen, Sie stehen im Mittelpunkt. Veröffentlichen Sie auf PortalderWirtschaft.de möglichst viele Inhalte, die Ihr Unternehmen beschreiben wie zum Beispiel Unternehmensbeschreibung, Kontaktdaten, offene Stellen (Jobbörse), Events, Fotos von Produkten, Presseverantwortliche etc.

Soziale Netzwerke – Twitter und Instagram
Soziale Netzwerke sind essenziel für ein erfolgreiches Marketing. Über soziale Netzwerke lässt sich Content schnell und einfach an eine große Nutzerzahl verbreiten. So können Sie Ihre Kunden stets auf dem Laufenden halten und gleichzeitig potenzielle neue Kunden anwerben.

Deshalb ist PortalDerWirtschaft.de relevant für Suchmaschinen
• Es gibt uns seit 2000, also seit 19 Jahren
• Immer aktuell, täglich werden hunderte Pressemitteilungen veröffentlicht
• Insgesamt über 200.000 Pressemitteilungen
• Monatlich 15.000 Nutzer (Stand 4/2019)
• Seit dem 01.Januar 2020 hat PortalDerWirtschaft.de einen Domain Authority Wert von 51!

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*