Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nicola Schmidt Image Impulse |

Small Talk mit dem Chef

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Für die Karriere kann das entscheidend sein, ob man Small Talk mit dem Vorgesetzten hält oder nicht. Damit der Small Talk gelingt, gibt Imageexpertin Nicola Schmidt Tipps. 

 



Als Mitarbeiter dürfen Sie beim Small Talk auch den Anfang machen, das ist nicht nur Privileg des Chefs. Wenn Sie das kleine Gespräch praktizieren, können Sie wichtige Informationen über das Unternehmen und auch über die Arbeit gewinnen. Im Gespräch zeigt sich, ob Ihr Chef einen hohen Selbstdarstellungsdrang hat oder nicht. Daran kann man ableiten, wie man sich in Konfliktsituationen verhalten sollte. Neigt Ihr Vorgesetzter zur Selbstdarstellung, dann ist es besser ein kritisches Gespräch immer unter vier Augen zu führen.

Über das Wetter reden - muss das sein? Ja, warum nicht? Um den ersten Einstieg zu finden, ist das Wetterthema am einfachsten. Was spricht dagegen, das Thema danach zu wechseln?

Beispiel: „Am Wochenende soll es richtig schön werden, planen Sie wieder einen Grillabend?“ Um den Switch auf ein anderes Thema zu lenken, können Sie von einer Wochenend-Kurzreise erzählen, die Sie geplant haben.“

 

Wenn Sie das Humorverständnis Ihres Chefs kennen - und das lässt sich auch über den Small Talk heraushören, wissen Sie, wie tolerant der Vorgesetzte ist. Wenn Sie einen neuen Mitarbeiter vorstellen müssen, fällt Ihnen das auch sicherlich leichter.

 

Welche Themen sollten Sie im Small Talk mit Ihrem Vorgesetzten vermeiden:

Dazu zählen die klassischen No-Go-Themen, wie Gesundheitsprobleme, Politik, zu intime private Themen und Religion. Auch der Klatsch über andere Kollegen hat nicht mit Small Talk zu tun und sollte vermieden werden.

 

Small Talk mit dem Vorgesetzten hat nichts mit Anbiederung zu tun. Bleiben Sie dabei immer authentisch, halten Blickkontakt und lächeln zwischendurch. Vermeiden Sie es, gelangweilt zu wirken, auch wenn Sie das Thema weniger interessiert. Sie halten die Zügel in der Hand und können bei Bedarf ein anderes Thema ansprechen. 

Wenn jedes Argument des Chefs mit „Super“ und anderen Kraftausdrücken bestätigt wird und auch alles andere, was er sagt als interessant, witzig oder wichtig bestätigt wird, obwohl man das gar nicht so meint, grenzt es schon an Schleimerei.

 

Ein Small Talk zu führen wird anstrengend und schwierig, wenn Sie Ihre Selbstdarstellung übertreiben oder zu verkrampft ins Gespräch gehen. Wenn Sie mit ihrem Chef schwierige Fachthemen besprechen wollen, eignet sich der kleine Small Talk nicht dazu. Da ist es besser, um ein 4-Augen-Gespräch zu bitten.

 

Das peinliche Schweigen

Eine Gesprächslücke kann immer entstehen. Wenn Sie aktiv zuhören und das ein oder andere Nebenthema aufgreifen, kann das Gespräch weiter gehen. Kommt dennoch eine Lücke, dann verabschieden Sie sich und gehen zu Ihrer Arbeit zurück oder halten die Stille souverän aus.

 

 

 

 

 

Seminare und Vorträge zum Thema Image & Etikette bietet Nicola Schmidt regelmäßig an. Info: www.image-impulse.com oder unter der Rufnummer: 0221-58 98 06 21 

Nicola Schmidt ist Expertin für den professionellen Auftritt.

 

Mit einem stimmigen Konzept bietet sie Führungskräften aus der freien Wirtschaft, wie der eigene Auftritt auf allen Ebenen der Kommunikation optimiert werden kann. Gerade wenn die persönliche Wirkung auf dem Prüfstand steht und der authentische Auftritt noch weiter verbessert werden soll. Nicola Schmidt überzeugt mit viel Praxisnähe und Begeisterung. Sie setzt Impulse. Denn charismatisches und sicheres Auftreten bilden das Fundament für den geschäftlichen Erfolg auf jedem Parkett.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicola Schmidt (Tel.: 01633320955), verantwortlich.


Keywords: Small Talk, Small Talk mit dem Chef, Small Talk-was sage ich, Welche Themen eignen sich für Small Talk

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 3896 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Nicola Schmidt Image Impulse


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nicola Schmidt Image Impulse lesen:

Nicola Schmidt Image Impulse | 19.06.2019

Weiße Outfit-Pannen bei hochsommerlichen Temperaturen


37 Grad Celsius, Berufsverkehr in der Innenstadt und der Freund „Warten“ lässt grüßen. Eine Frau im weißen längeren sommerlichen weiteren Stufenrock mit weißem T-Shirt und Zehentrennersandalen ging auf der rechten Seite entlang. Als sie an meinem Auto vorbeiging, sah ich, dass der Rock am Po nicht nur eng, sondern auch ziemlich durchsichtig war und darunter alles - wirklich alles - preis...
Nicola Schmidt Image Impulse | 17.06.2019

Höflichkeit im Handel


Der Einzelhandel als Frustplattform? Letztens sagte mir eine Mitarbeiterin: „Schön, dass Sie für die Situation Verständnis haben.“ Ich fragte nach, wie andere Kunden darauf reagieren, wenn die Ware nicht mehr hundertprozentig frisch ist oder ausverkauft. Die Mitarbeiterin meinte, dass viele Kunden sie deswegen anschnauzen und sie persönlich dafür verantwortlich machen. Dabei gibt es so vi...
Nicola Schmidt Image Impulse | 24.03.2019

So punkten Sie im Meeting


Ein Meeting hat eine gute Vor- und Nachbereitung, das ist ja klar. Allerdings gehören neben dem guten Auftritt beim Kunden auch die Gastgeberpflichten im eigenen Unternehmen. Stolperfallen lauern überall. Mit den folgenden neun Tipps umschiffen Sie gekonnt die Fettnäpfchen.   1. Pünktlichkeit ist Trumpf  Sollten Sie dennoch zu spät dran sein, ist ein Anruf unumgänglich. Eine Verspätung so...