Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

Hypermotion mit Telematics VIP-Lounge zeigt smarte Lösungen zur Vermeidung des Verkehrskollaps

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Hypermotion findet vom 26.-28.11.2019 in Frankfurt statt



Frankfurt, 04.07.2019.

Auf deutschen Fernstraßen ist Geduld gefragt: 2.000 Staus pro Tag im Durchschnitt, 1,5 Millionen Kilometer Stillstand – das ist das Ergebnis der ADAC Staubilanz 2018. Innovative Lösungen, die helfen, Staus und den Verkehrskollaps in Ballungsräumen zu vermeiden, zeigt die Hypermotion vom 26.-28. November 2019.

 

 

Die Telematics VIP-Lounge befindet sich auf der Hypermotion in Halle 1. Auf dieser attraktiven Networking-Fläche sind Unternehmen der TOPLIST der Telematik. Bild: Telematik-Markt.de/Archiv

 

 

Eine jederzeit verfügbare Verkehrsüberwachung und intelligentes Verkehrsmanagement helfen, den Verkehrskollaps in Ballungsräumen und Städten zu vermeiden. Dafür kommen (Wärmebild-) Kameras und andere innovative Erkennungssysteme von FLIR Systems zum Einsatz, die Bilder für die effiziente Überwachung des Verkehrs in Städten liefern. Diese erfassen Verkehrsdaten und erkennen automatisch Unfälle auf Autobahnen und in Tunneln – dank Wärmebildtechnologie sogar im Dunkeln. Auch zur Überwachung der Infrastruktur wie Bahngleise, Bahnübergänge sowie zur Branderkennung in Zügen sind die Wärmebildkameras und Sensoren bestens geeignet. Zur Verkehrsflussoptimierung für Kraftfahrzeuge, Fußgänger und Radfahrer hat das international führende Unternehmen Verkehrssensoren entwickelt, die Ampelschaltungen an Kreuzungen steuern und dadurch den Verkehrsfluss optimieren.

 

Auf Grund der anhaltenden Urbanisierung und dem akuten Platzmangel in urbanen Regionen wird das Thema Sicherheit auf den Straßen immer wichtiger. Einen Beitrag zur Kollisionsvermeidung von Fahrzeugen mit anderen Verkehrsteilnehmern leistet der Wärmebild-Verkehrssensor mit integrierter Fahrzeug-zu-Irgendwas-Technologie (V2X). Diese Technologie beruht auf der Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Infrastrukturobjekten in der Nähe und warnt den Fahrer vor gefährlichen Situationen. Eine Lösung, die ein Schritt auf dem Weg zum vernetzten und automatisierten Fahren ist.

 

Telematics VIP-Lounge auf der Hypermotion 2019

Zentral im Ausstellungsbereich in Halle 1 befindet sich auch in diesem Jahr die Telematics VIP-Lounge. Auf dieser attraktiven Networking-Fläche sind Unternehmen der TOPLIST der TelematikWeitere Informationen...

Die Hypermotion findet vom 26.-28.11.2019 in Frankfurt statt. 

 

Um die Sicherheit von Verkehrsteilnehmern geht es auch bei dem israelischen Unternehmen Vayyar Imaging. 3D-Imaging-Sensoren erstellen in Echtzeit ein 3D-Bild von allem, was sich in der Umgebung befindet. Damit lassen beispielsweise beim In-Car Monitoring die Anwesenheit, Position, Haltung und Vitalwerte von Personen ohne Kamera überwachen. Da der Sensor ein 360 Grad Bild liefert, eignet er sich ebenfalls für Fahrzeugführer als Einparkhilfe und Toter-Winkel-Assistent. Einsetzbar ist der Chip auch in der Logistik, zur Ermittlung von Frachtraumkapazitäten beim Beladen von LKWs und Containern und zur Überprüfung des Zustandes der Fracht auf dem Transportweg.

 

Staus auf Europas Straßen zu reduzieren ist das Ziel von Dynaroads. Das in der Schweiz ansässige Unternehmen hat sich auf sichere Lösungen und Produkte für dynamisches temporäres Verkehrsmanagement spezialisiert. Das vollautomatische Straßenweichenkonzept für den Richtungswechselbetrieb mit selbstfahrenden Leitplanken und automatisierter Steuerung aller Signale für die Verkehrsteilnehmer sorgt dafür, dass der Verkehrsfluss optimiert und Staus reduziert werden können.

 

„Mobilität in Ballungsräumen – Chancen und Herausforderungen“ ist das Thema des Deutschen Mobilitätskongresses, der erstmals auf der Hypermotion stattfindet. Um nachhaltige urbane Mobilität und digitale Vernetzung von Regionen geht es bei der Smart mobility conference.  Die Konferenzen EXCHAiNGE und Logistics Digital Conference widmen sich den Themen (digitale) Logistik und Supply Chain Management. Quelle: Messe Frankfurt


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Datenübertragung, Tourenplanung

Pressemitteilungstext: 553 Wörter, 4780 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 17.07.2019

„TOPLIST der Telematik“ bietet Transparenz und Orientierung im Markt


Hamburg, 16.07.2019. Die Digitalisierung in Unternehmen ist noch immer ein herausforderndes Projekt mit Stolpersteinen. Die Wahl des passenden, bestenfalls unabhängig geprüften Technologie-Partners ist grundlegend für eine erfolgreiche Umsetzung. Auch Studien belegen den hohen Wert von Prüfsiegeln.     Bild: Telematik-Markt.de/Pixabay     Die Neuauflage der Studie "Gü...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 16.07.2019

Etappenziel erreicht: Knorr-Bremse und Continental stellen Platooning-Demonstrator fertig


München, 16.07.2019. Knorr-Bremse und Continental gehen einen weiteren Schritt in ihrer Entwicklungspartnerschaft hin zu hochautomatisiert fahrenden Nutzfahrzeugen:     Kamera, Radar, Lidar – mit der Fusion unterschiedlicher Sensorinformationen wird der Blick auf die Umwelt umfassender. Bild: Knorr-Bremse AG       Für das automatisierte Kolonnenfahren (Platooning) ha...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 15.07.2019

"Robo-Taxis": Pilotprojekt zur autonomen Personenbeförderung mit Continental-Technologie


Hannover, 12.07.2019. Fahrerlose Robo-Taxis sollen in Zukunft zu einem wichtigen Teil der Mobilität in Ballungsgebieten werden und den Straßenverkehr flüssiger, umweltfreundlicher und effizienter machen. Noch sind solche fahrerlosen Transportsysteme seltene Ausnahmen auf unseren Straßen. Autonome Shuttle-Busse mit Platz für mehrere Fahrgäste fahren bislang in Pilotprojekten auf übers...