Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Ablaufoptimierung im Bauunternehmen durch Koordination und Kommunikation im Bau-Team

Von BHR BAUHERRENreport GmbH

Inhalt des Bauteam-Modells für Baubetreuer bzw. GU und Schlüsselfertigbauer relevant

Im komplexen Schlüsselfertigbau ist schnell ein Zustand erreicht, in dem aus Sicht der betroffenen Bauherren alles „drunter und drüber“ gehen kann. Verantwortlich dafür sind nicht etwa Änderungen der Leistungsbeschreibung, allgemeiner Vertragsinhalte oder Nachträge. Neun von zehn Themen sind auf mangelnde Koordination und vor allem Kommunikation zurückzuführen.

Denken und handeln in Bauteams generiert Vorteile für alle Beteiligten

Was hilft, solche Koordinations- und Kommunikationsdefizite abzubauen, ist eine intensivere Zusammenarbeit der Beteiligten, möglichst vom ersten Federstrich an. So wird es auch aus den Niederlanden berichtet, wo der Einsatz von Bauteams sozusagen zum Standard geworden ist.

Vorplanung, Ausführungsplanung und Bauausführung gehören zusammen

In der Praxis des privaten Haus- und Wohnungsbaus beginnt das eigentliche Dilemma damit, dass nach erfolgtem Vertragsabschluss meist nicht sauber geregelt ist, wer ab diesem Zeitpunkt für den neuen Kunden und seine Betreuung verantwortlich und zuständig ist. Die Folge: Dieser fällt in ein tiefes Loch, bis sich irgendwann jemand mit dem Bauantrag bemerkbar macht. Bis dahin hat sich, ausgenommen Verkäufer und Planer, oft keiner konkret mit Details des Bauvorhabens auseinandergesetzt.

Je intensiver und früher die Zusammenarbeit im Bauteam, desto besser die Vorteilsbilanz

Wenn Planer und Bauleiter ihre Bauvorhaben über alle Gewerke hinweg von Anfang an gemeinsam angehen, anstatt diese sukzessiv zu bearbeiten, ziehen alle Beteiligte ihren Nutzen daraus. Mit der geänderten Vorgehensweise entsteht automatisch eine Planungssicherheit, die über die konkreten Ausführungsdetails auch zu genaueren Kostenbudgets führt. Damit halten sich dann auch die Überraschungen für Bauherren in Grenzen.

Transparenz in Planung und Bauausführung generiert mehr Sicherheit in den Abläufen

Ein Bauprojekt sollte als transparentes Ganzes betrachtet werden, und nicht als Summe einzelner Gewerke, wenn ein Optimum aus sich ergänzenden Leistungen erzielt werden soll. Entsprechend flexibel kann dann auf Änderungswünsche reagiert oder diese aufgrund genauerer Kenntnisse verworfen werden. Die Offenlegung des Prozesses und ein intensiver Austausch der Beteiligten gehören zu den Grundvoraussetzungen. Dass dies nur im Team möglich ist, versteht sich von selbst. Kein Verantwortlicher kennt schließlich alle einzelnen Vorschriften, Abläufe und Ausführungen eines jeden Gewerkes im Detail.

Kooperationswille und Kooperationsfähigkeit wichtige Voraussetzungen

Hier sind es veränderte Wünsche, Erwartungen oder Anforderungen, dort zu verändernde Prozesse und Abläufe, die miteinander koordiniert werden müssen. Anstatt viele kleine Schritte gehen zu müssen, geht das im Bauteam auf kürzerem Weg und unter Einbeziehung aller relevanten Informationen. Dass der Wille zur Kooperation die wichtigste Voraussetzung für alle Beteiligten zur Bildung eines Bauteams ist, versteht sich dann von selbst.

Verantwortlich für diesen Artikel: Theo van der Burgt (GF BAUHERRENreport GmbH)

02. Dez 2019

Bewerten Sie diesen Artikel

16 Bewertungen (Durchschnitt: 4.6)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 2948 Zeichen. Artikel reklamieren

Unser KERNGESCHÄFT besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für BAUUNTERNEHMEN. Dazu bedienen wir uns authentischer, repräsentativer QUALITÄTSBEWERTUNGEN aus schriftlich durchgeführten BAUHERRENBEFRAGUNGEN.


Die BAUHERRENreport GmbH ist das EINZIGE UNERNEHMEN in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der zertifizierten QUALITÄTS-PERFORMANCE für BAUUNTERNHEMEN spezialisiert hat.


Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb IINSTITUT FÜR QUALITÄTSSICHERUNG IM BAUWESEN GMBH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die QUALITÄTS-PLATTFORM BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-BLOGS, FOREN und andere Seiten in den SOZIALEN MEDIEN.


In der BAUHERRENreport GmbH geht es um REFERENZMARKETING: TESTIMONIALS in Form von Erfahrungen, Bewertungen, REZENSIONEN, REFERENZEN und Kundenstimmen. Wir sichern die VERBINDLICHKEIT unserer EMPFEHLUNGEN durch REPRÄSENTATIVE, SCHRIFTLICH VERBINDLICHE Bauherren-Befragungen ab und zitieren deshalb AUSSCHLIESSLICH Ergebnisse aus DEREN INHALTEN.


ZIELGRUPPE sind Inhaber-geführte, regionale Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen: BAUTRÄGER und BAUBETREUER, FERTIG- und MASSIVHAUS-HERSTELLER, die in ihrem Einzugsgebiet eine führende QUALITÄTSPOSITION ausfüllen.


Jedes Bauunternehmen bekommt einen GEBIETSSCHUTZ mit vertraglich abgesicherter ALLEINSTELLUNG für das relevante Einzugsgebiet bzw. den Landkreis des Firmensitzes.


Themen: QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING, Bewertungsmarketing, PERFORMANCE-MARKETING, Rezensionsmarketing, INFLUENCER-MARKETING, Wettbewerbsabgrenzung, ABGRENZUGS-MARKETING.


Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen WETTBEWERBSVORSPRUNG durch eine scharfe und einzigartige QUALITÄTSABGRENZUNG: QUALITÄT. EINZIGARTIG. DARSTELLEN.


Für die QUALITÄTSGEMEINSCHAFT: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BHR BAUHERRENreport GmbH


16.05.2021
16.05.2021: "Content ist der Grund, warum es die Web-Suche überhaupt gibt" (Lee Odden) Das Unternehmen arbeitet überwiegend mit realem Qualitäts-Content. Dieser wird aus schriftlichen Bauherrenbefragungen generiert. Deren Rückläufer werden zertifiziert und die ausgewerteten Ergebnisse im Netz veröffentlicht. So entsteht eine einzigartige, individuelle und wirksame Qualitäts-Abgrenzung der Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen. Deren Nachhaltig wird in Form einer Exklusivität für im BAUHERREN-PORTAL gelistete Unternehmen vertraglich garantiert. Das BAUHERREN-PORTAL Das BAUHERREN-PORTAL wurde von der B... | Weiterlesen

BAUHERRENreport GmbH: Bauinteressenten mehr Infos über soziale Medien geben

Qualitäts-Marketing mit wirklich relevanten Themen

15.05.2021
15.05.2021: Zuverlässige Informationen wichtig für das Gelingen des Unternehmens Um die Trefferquote gezielt zu erhöhen und damit die Recherche von Bauinteressenten zu belohnen, sollten Homepage und andere digitalen Werkzeuge inhaltlich Keyword-optimiert sein. Für Bauunternehmen lohnt es sich überdies, in zumindest einem sozialen Medium in guter Qualität mit regelmäßigen Updates vertreten zu sein. Facebook zum Beispiel eignet sich hervorragend dafür, mit immer wieder aufgefrischten Postings von Baustellen, Objekten, Mitarbeitern etc. Flagge zu zeigen. Qualitätsportale Da zu diesem Thema im Inter... | Weiterlesen

BAUHERRENreport GmbH: Bauunternehmen sollten Markenpräsenz verstärken

Abgrenzung über Qualitätsmerkmale wichtiger als alles Andere

14.05.2021
14.05.2021: "Wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden" (Marlon Brando) Bauunternehmen, die im Internet ausreichend gut positioniert und damit repräsentiert sind, generieren als erste bei Bauinteressenten ihre Kontaktchance. Vorausgesetzt sie sind mit guten, tatsächlich erbrachten Qualitäts- und Serviceleistungen im Netz vertreten. Die BAUHERRENreport GmbH trägt dem Rechnung und veröffentlicht empirisch ermittelte Qualitäts- und Serviceleistungen ihrer Bauunternehmer-Kunden an vielen Stellen im Netz. Unter anderem auf ihrer eigens dafür konzipierten Qualitäts-Plattform, de... | Weiterlesen