Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Erfolgreiche Führungsteams

Von Admomentum AG

Patrick Freudiger - reflect.transform.succeed - erklärt, wie Führungsteams erfolgreich zusammenarbeiten

Patrick Freudiger – reflect.transform.succeed – erklärt, wie Führungsteams erfolgreich zusammenarbeiten.
Das Ganze ist mehr als die Summe einzelner Teile - ein Grundsatz, der für alle Führungsteams gelten müsse. Und doch zeige sich in der Realität häufig das Gegenteil, weiß Patrick Freudiger und erklärt: "Es fehlt das gegenseitige Vertrauen. Streitigkeiten, ein Gegeneinander an Stelle eines Miteinanders vergiften den Arbeitsalltag. Die eigene Profilierung ist deutlich häufiger anzutreffen als das Engagement für ein gemeinsames "Wir"."

Ein schlechtes Führungsteam zeichne sich durch einige dysfunktionale Aspekte aus, die der erfahrene Coach und Sparringspartner eruiert hat. An erster Stelle stehe das fehlende Vertrauen. "Die Grundursache für mangelndes Vertrauen liegt im Regelfall darin, dass die Teammitglieder nicht in der Lage sind, ihre Schwächen zu zeigen und offen miteinander umzugehen. Das Fehlen von Vertrauen ist zudem eine enorme Zeit- und Energieverschwendung", erklärt Freudiger. Dies führe unter anderem zu einem defensiven Verhalten seitens der Teammitglieder.

Weitere Faktoren für nicht funktionierende Führungsteams seien außerdem die Angst vor Konflikten sowie fehlendes Commitment. "In einem Arbeitsumfeld, in dem die Teammitglieder ihre Meinung nicht offen äußern, gibt es oft kein Commitment zu den getroffenen Entscheidungen. Es ist für die Teammitglieder schwierig, hinter gemeinsamen Entscheidungen zu stehen, ohne dass vorher Konflikte über Sachfragen offen ausgetragen werden dürfen", so der Gewinner der Auszeichnung "Schweizer CIO des Jahres" 2016, der selbst als CIO, Gründer, Geschäftsführer und Verwaltungsrat tätig war.

Scheu vor Verantwortung und fehlende Ergebnisorientierung seien weitere Gründe dafür, dass Teams nicht gut zusammenarbeiten. "Die Hauptaufgabe einer Führungskraft liegt darin, diese Störungen durch ein Erfolg förderndes Arbeitsklima zu ersetzen, mit gutem Beispiel voranzugehen und den Ton für das gesamte Team anzugeben. Dazu gehört vor allem sich verwundbar zu zeigen und damit Vertrauen zu fördern, Debatten und Konflikte zuzulassen, Verantwortlichkeiten und Fristen klarzustellen, die Standards des Teams festzulegen und nicht zuletzt die Ergebnisse des Teams auch klar zu definieren", bekräftigt Freudiger abschließend.
Nähere Informationen zu Patrick Freudiger und den Themen Führung und Leadership, Top Management Sparring und Organisationsentwicklung finden Sie unter: https://www.freudiger.coach Kontakt
Admomentum AG
Patrick Freudiger
Thurgauerstrasse 111
8152 Glattpark-Zürich
+41 44 440 22 11
patrick.freudiger@admomentum.ch
https://www.freudiger.coach/
30. Jan 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrick Freudiger (Tel.: +41 44 440 22 11), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2850 Zeichen. Artikel reklamieren

reflect.transform.succeed – Als Ratgeber und Macher begleite ich Sie im gemeinsamen Coaching und Sparring

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 4

Weitere Pressemeldungen von Admomentum AG


Brauchen Führungskräfte Authentizität?

Müssen Führungskräfte authentisch sein? Executive Coach Patrick Freudiger geht dieser Frage auf den Grund

26.05.2021
26.05.2021: Regelmäßig landet in Mitarbeiterbefragung Authentizität ganz weit vorne, wenn nach Eigenschaften gefragt wird, die an Vorgesetzen geschätzt werden. Executive Coach Patrick Freudiger ist der Überzeugung, dass jeder authentisch sein kann. Allerdings sei es schwer diese Eigenschaft im Alltag auch wirklich zu leben. "Als Synonyme für Authentizität werden Glaubwürdigkeit, Wahrhaftigkeit, Zuverlässigkeit und Unverfälschtheit gebraucht. Authentische Menschen wirken also wahrhaftig, ungekünstelt, ehrlich, offen und entspannt. Sie strahlen aus, dass sie zu sich selbst stehen", erläutert Pa... | Weiterlesen

Statisch oder dynamisch - entscheidend im Coaching

Patrick Freudiger beantwortet die spannende Frage, wann Führungskräfte coachable sind und was das mit dem eigenen Selbstbild zu tun hat

25.03.2021
25.03.2021: Ziel eines Coachings von Patrick Freudiger, ist es, dass Führungskräfte ihr Verhalten nachhaltig verbessern - und das aus Sicht ihrer Mitarbeitenden, die aktiv in den Coachingprozess einbezogen werden. "Mein Coaching basiert dabei auf einem bewährten, klar definierten und strukturierten Prozess. Ich bin derart überzeugt vom Erfolg dieser Methode, dass ich auf mein gesamtes Honorar als Coach verzichte, wenn sich das Verhalten der Führungskraft aus Sicht der Mitarbeitenden nach zwölf Monaten nicht signifikant verbessert hat", stellt der Certified Executive Coach heraus und ergänzt: "In de... | Weiterlesen

Dieses Führungsprinzip sollte jeder kennen

Welches das wichtigste und doch am häufigsten vernachlässigten Führungsprinzip ist, erläutert Coach und Berater Patrick Freudiger

15.02.2021
15.02.2021: "The Keystone Principle of Leadership" - so das Thema eines Online-Seminars von Managementexperte Darren Hardy, das Patrick Freudiger, Schweizer CIO des Jahres 2016, vor Kurzem besuchte. "Wir lernen DAS wichtigste Führungsprinzip überhaupt kennen - so zumindest behauptet das seine Kommunikationsabteilung. Da ich gegenwärtig ein Buch über Führung schreibe und in diesem Zusammenhang mittlerweile über 85 erfahrene Top-Führungskräfte zum Thema Führungsprinzipien interviewt habe, war ich auf die Erkenntnisse von Darren Hardy äußerst gespannt", erzählt Freudiger. Das entscheidende Führu... | Weiterlesen