PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Bau der Gigafactory in Gefahr? – Oberverwaltungsgericht Berlin- Brandenburg stoppt vorzeitig Rodungsarbeiten in Grünheide

Von PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt)

Thumb

Noch 2021 sollen jährlich 500.000 Teslamodelle das Gigawerk verlassen. Erst zum Jahresanfang schien die Genehmigung für das Vorhaben erteilt worden zu sein. Das insgesamt 155 Hektar große Gelände verfügt über ein 91 Hektar großes Kieferwaldstück, welches zunächst gerodet werden muss. Für einen Teilbereich der Fläche hatte Tesla bereits die Genehmigung zur Rodung erhalten. Die restliche Fläche darf erst im Herbst mit der Beendigung der Brutsaison angegangen werden – so hieß es zumindest.

Die Grüne Liga Brandenburg setzte nun aber einen vorzeitigen Rodungsstopp durch. Seit dem 17.02 fällt kein Baum auf dem Gelände.

Bis März soll schließlich eine finale Entscheidung über das Anliegen der beiden Parteien gefällt werden.

Ein Abbruch des Projektes Gigafactory ist jedoch äußerst unwahrscheinlich.

Näheres in Kürze.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, - (Tel.: 02635 9224 10), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 115 Wörter, 883 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!