Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Etablierte Schnittstelle für UR-Cobots

Von Universal Robots GmbH

UR+ Ökosystem: Cobots von Universal Robots werden mit Rocketfarm OPC UA-kompatibel

Die kollaborierenden Roboter von Universal Robots (UR) unterstützen jetzt den offenen Schnittstellenstandard OPC UA. Der norwegische UR+ Partner Rocketfarm hat dafür eine Softwarelösung entwickelt, die Anwender sowohl clientseitig über den Roboter als auch serverseitig konfigurieren können. Damit sind die UR-Cobots mit allen OPC UA-fähigen Geräten kompatibel. Dies ermöglicht einen sichereren Datentransfer sowie eine bessere digitale Einbindung der Cobots in Fertigungsumgebungen.
München, 18. Juni 2020 - Die kollaborierenden Roboter von Universal Robots (UR) unterstützen jetzt den offenen Schnittstellenstandard OPC UA. Der norwegische UR+ Partner Rocketfarm hat dafür eine Softwarelösung entwickelt, die Anwender sowohl clientseitig über den Roboter als auch serverseitig konfigurieren können. Damit sind die UR-Cobots mit allen OPC UA-fähigen Geräten kompatibel. Dies ermöglicht einen sichereren Datentransfer sowie eine bessere digitale Einbindung der Cobots in Fertigungsumgebungen.

Cobots digital integrieren

Der offene, herstellerneutrale Schnittstellenstandard OPC UA garantiert einen geschützten Daten- und Informationsaustausch zwischen verschiedenen Maschinen und Systemen. "OPC UA etabliert sich zunehmend als Voraussetzung für die Realisierung von Industrie 4.0 Projekten sowie als zuverlässiger Standard für die Industriekommunikation", erklärt Helmut Schmid, Geschäftsführer Universal Robots (Germany) GmbH und Sales Director West- und Nordeuropa. "Indem wir die entsprechende Kompatibilität unserer Cobots gewährleisten, ermöglichen wir Anwendern, ihre Robotiklösungen besser in vernetzte Produktionsumgebungen zu integrieren. Dadurch profitieren sie mitunter von effizienteren Monitoring- und Controlling-Prozessen. Auch die Anbindung an SAP-Systeme ist möglich."

Große Nachfrage nach etablierter Schnittstelle

"Wir registrieren seit längerem eine wachsende Nachfrage nach einer OPC UA-Kompatibilität unserer Cobots", berichtet Christian Fenk, EMEA-Manager des UR+ Ökosystems. "Dass unsere Roboter diesen Standard nun unterstützen, eröffnet Anwendern branchenübergreifend zahlreiche neue Einsatzmöglichkeiten."

Software über UR+ Ökosystem verfügbar

Die neue Softwarelösung wurde von UR+ Partner Rocketfarm entwickelt und kann über das UR+ Ökosystem bezogen werden. Nutzern steht dort auch eine 30-tägige Demo-Version zur Verfügung. "Wir hatten die Software ursprünglich für einen lokalen Anwender aus der produzierenden Industrie entwickelt", erklärt Egil Mundal, CEO von Rocketfarm. "Mit Blick auf die umfangreichen Vorteile erschien es uns jedoch sinnvoll, diese Funktionalität allen zugänglich zu machen, die ihre Cobots mit OPC UA nutzen wollen. Schließlich haben wir eine Version entwickelt, die mit dem Standard einschließlich seiner Sicherheitsfunktionen voll kompatibel ist." Die Software basiert auf der Schnittstelle URCap und ist leicht zu installieren.

OPC UA gilt als einer der weltweit am schnellsten wachsenden Standards der Maschine-zu-Maschine-Kommunikation. Durch seine integrierten Sicherheitsmechanismen eignet er sich ideal für den Einsatz in der industriellen Produktion. Maschinendaten werden über OPC UA nicht nur transportiert, sondern auch mit einer für Maschinen lesbaren Bedeutung (Semantik) belegt. Dies macht vor allem die Auswertung großer Datenmengen einfacher, beispielsweise zu Monitoring-Zwecken. Firmenkontakt
Universal Robots GmbH
Helmut Schmid
Baierbrunner Straße 15
81379 München
089 1218972-0
ur.we@universal-robots.com
http://www.universal-robots.com/de


Pressekontakt
Maisberger GmbH
Jennifer Appel
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 419599-77
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.de/
18. Jun 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helmut Schmid (Tel.: 089 1218972-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 420 Wörter, 3680 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Universal Robots GmbH


20.11.2020: Odense, 20. November 2020 - Teradyne, Inc. hat heute angekündigt, dass Jürgen von Hollen, bislang Präsident von Universal Robots (UR), sich entschieden hat, das Unternehmen zum 31. Dezember 2020 zu verlassen. Er strebt eine neue Tätigkeit außerhalb des UR-Wettbewerbsumfeldes an. Jürgen von Hollen war seit Oktober 2016 Präsident von Universal Robots. "Ich danke Jürgen für seine Führung, unter der sich Universal Robots vom Start-up zum unbestrittenen Weltmarktführer im Feld kollaborativer Industrierobotik entwickelt hat", sagt Mark Jagiela, Präsident und CEO von Teradyne. "Er hinter... | Weiterlesen

Weltmarktführer Universal Robots lädt zur COBOT EXFERENCE (20.-24. April 2020)

Live-Vorträge, Austausch und Networking: Universal Robots veranstaltet erstmals virtuelle Messe

30.03.2020
30.03.2020: München, 30. März 2020 - Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Nachdem in den vergangenen Wochen zahlreiche Messen und Konferenzen abgesagt werden mussten, lädt Universal Robots (UR) nun erstmals zur virtuellen COBOT EXFERENCE. Vom 20. bis zum 24. April können sich Besucher online und kostenlos über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Cobots informieren. Die Mischung aus Ausstellung (Expo) und Konferenz (Conference) findet zeitgleich zum ursprünglichen Termin der Hannover Messe statt. Die weltgrößte Investitionsgütermesse musste aufgrund der Corona-Pandem... | Weiterlesen

Voith Robotics und Universal Robots gehen strategische Partnerschaft ein

Voith Robotics wird neuer Systemintegrator von Universal Robots

26.03.2020
26.03.2020: München, 26. März 2020 - Universal Robots und Voith Robotics verkünden ihre strategische Partnerschaft. Die kollaborierenden Roboter (Cobots) des dänischen Weltmarktführers werden ab sofort auch bei Lösungen von Voith Robotics integriert, einem globalen Systemanbieter für robotergestützte Automatisierung. "Mit der neu gewonnenen Kooperation baut Universal Robots seine weltweite Präsenz weiter aus und kann Kunden überall auf dem Globus mit maßgeschneiderten Systemlösungen unterstützen", erklärt Helmut Schmid, Geschäftsführer der Universal Robots (Germany) GmbH und Regional Sale... | Weiterlesen