Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Der Schulbetrieb nach den Sommerferien - Corona führt zu Maskenpflicht in vereinzelten Bundesländern

Von PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt)

Für die Schüler und Lehrer setzt der Schulbetrieb in wenigen Wochen fort. Weiterhin gilt die Herausforderung des Umgangs mit der Corona-Pandemie. Richtlinien zum Umgang weichen von Bundesland zu Bundesland ab und richten sich nach der Entscheidung der Länder.

Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und NRW führen zum Schulstart eine Maskenpflicht für den Unterricht ein. Es wird erwartet, dass viele der anderen Bundesländer folgen.

Vor den Sommerferien war bislang zwar das Tragen einer Maske beim betreten des Schulgebäudes pflicht, jedoch durfte diese in den Klassenzimmern wieder währende des Unterrichts abgelegt werden. Dies soll sich nun ändern.

Die Urlaubssaison hat die Reproduktionszahl des Virus wieder stark erhöht. Viele Kinder und Lehrer kommen aus dem Urlaub und müssen sich zunächst einer Zwangsquarantäne von zwei Wochen unterziehen, sollten diese in einem vom Bund als Risikoland eingestuften Urlaubsziel heimkehren. Die Angst vor einer zweiten Coronawelle und einem regionalen Lockdown wächst. Dieser wäre für die Wirtschaft und das öffentliche Leben eine Maßnahme mit immensen und nur schwer zu verkraftenden Konsequenzen.

Zum derzeitigen Stand sieht Hamburg die verschärften Hygieneregeln bei Grundschulen noch nicht vor.

NRW besteht auf das Tragen einer Maske im Grundschulgebäude, ein Tragen der Maske während des Grundschulunterrichts ist nicht erforderlich. Diese Regeln gelten vorerst bis zum 31. August. Die Sommerferien enden in NRW am 11. August.

Die Bundesregierung begrüßt die verschärften Sicherheitsmaßnahmen und geht davon aus, dass die Länder ihrer Verantwortung nachkommen und ihrer Zuständigkeit notwendige und geeignete Konzepte vorlegen und die Schulen bei deren Umsetzung zu unterstützen.

In den nächsten Tagen wird sich herausstellen, wie die restlichen Bundesländer mit der Herausforderung umgehen.

04. Aug 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, (Tel.: 02635 9224 11), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 265 Wörter, 2279 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

PortalDerWirtschaft.de ist ein Content-Management-Anbieter, dessen Ziel es ist, Ihre Sichtbarkeit im Internet zu steigern. Dank seines Alters, seiner Größe und Aktualität ist PortalDerWirtschaft.de sehr relevant für Suchmaschinen wie Google, Bing & Co.

Unser Ziel:
• Wir steigern Ihre Sichtbarkeit im Web
• Wir bringen Sie bei Google, Bing und Co weiter nach vorne
• Sie werden von potenziellen Kunden wahrgenommen

Das Wichtigste – Unique Content
Der wohl wichtigste Punkt um Sie bei den Ergebnissen der Suchmaschinen weiter nach vorne zu bringen ist Unique Content. Durch Unique Content heben Sie sich durch die Einzigartigkeit der Inhalte hervor und Suchmaschinen verzeichnen Ihr Unternehmen als relevantes Ergebnis.

Das zentrale Element – Ihr Unternehmen
Das zentrale Element auf PortalDerWirtschaft.de ist ihr Unternehmen, Sie stehen im Mittelpunkt. Veröffentlichen Sie auf PortalderWirtschaft.de möglichst viele Inhalte, die Ihr Unternehmen beschreiben wie zum Beispiel Unternehmensbeschreibung, Kontaktdaten, offene Stellen (Jobbörse), Events, Fotos von Produkten, Presseverantwortliche etc.

Soziale Netzwerke – Twitter und Instagram
Soziale Netzwerke sind essenziel für ein erfolgreiches Marketing. Über soziale Netzwerke lässt sich Content schnell und einfach an eine große Nutzerzahl verbreiten. So können Sie Ihre Kunden stets auf dem Laufenden halten und gleichzeitig potenzielle neue Kunden anwerben.

Deshalb ist PortalDerWirtschaft.de relevant für Suchmaschinen
• Es gibt uns seit 2000, also seit 19 Jahren
• Immer aktuell, täglich werden hunderte Pressemitteilungen veröffentlicht
• Insgesamt über 200.000 Pressemitteilungen
• Monatlich 15.000 Nutzer (Stand 4/2019)
• Seit dem 01.Januar 2020 hat PortalDerWirtschaft.de einen Domain Authority Wert von 51!

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*