Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Wie Bauunternehmen ihre Interessenten zielführend zum Abschluss bringen

Von BHR BAUHERRENreport GmbH

Bieten Sie Ihren Bauinteressenten mehr Sicherheit als Wettbewerber

Für viele Bauunternehmen wäre es ein Leichtes, deren Bauinteressenten beim Wunsch nach ihrem Traumhaus besser zu unterstützen. Besser jedenfalls, als sie es heute tun. Die hier vorgestellte Vorgehensweise beinhaltet klare Vorteile für beide Seiten.

Dazu ein Zitat von Henry Ford

"Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen".

Auf den Stuhl der Bauinteressenten setzen

Das genannte Zitat bringt es auf den Punkt: Mehr und intensivere Kundenorientierung ist gefragt. Setzen Sie sich mal auf den Stuhl des Bauinteressenten, um ihn, seinen Standpunkt und seine Bedürfnisse zu verstehen und dann auch entsprechend bedienen zu können.

Persönliche Sicherheit über allem

Für Bauinteressenten gibt es kein größeres Bedürfnis als ausreichende, persönliche Sicherheit. Und zwar im möglichst vielen Belangen. Dass diese deshalb gerne überprüfen möchten, ob sie in Ihrem Bauunternehmen ausreichende Sicherheit bekommen, ist folgerichtig absolut legitim.

Bauinteressenten mehr Sicherheit bieten

Ohne ausreichend Fakten in Richtung Sicherheit in der Kommunikation mit entsprechender Ansprache über das Internet-können Bauinteressenten nicht nachhaltig zum Abschluss motiviert werden. Das geht über kurz oder lang nicht mehr über schöne Fotos oder vielfarbige Broschüren und Kataloge, egal welcher Art. Das ist auch nicht nur über die persönliche Kommunikation hinzubekommen. Warum?

Jeder zeigt sich von der besten Seite

Jeder einigermaßen gut ausgebildete Fachberater oder Bauunternehmer versucht das auf ähnliche Weise, wie Sie es tun. Diese erzählen nur zu gerne über ihre herausragenden Leistungen und die vielen, angeblich so zufriedenen, Bauherren. Belastbare Beweise gibt es nur in dürftigem Umfang. Diese sind aber gefragt, denn nur sie objektivieren alle subjektiven Aus- und Eindrücke.

Qualitätsinformationen

Das persönliche Sicherheitsgefühl von Bauinteressenten wird immer dann ausreichend bedient, wenn Qualität ein Stück weit emotionalisiert wird. Dann prägt sich Nachhaltigkeit ein. Das geht am besten über schriftliche Bewertungen von Bauherren, die im Original nachzulesen sind. Diese erreichen Bauinteressenten garantiert, denn Bauherrenerfahrungen sind für sie buchstäblich Gold wert.

Bauherren befragen

Wir empfehlen dazu eine schriftliche Befragung aller Bauherren, deren Objekte in den letzten 12 Monaten übergeben und abgenommen wurden. Das Ergebnis liegt dann nach einigen Wochen belegbar auf dem Tisch. Eine solche Befragung ist authentisch, glaubwürdig und vor allem repräsentativ. Darin können Bauinteressenten schwarz auf weiß nachlesen, was für ihre Sicherheit als spätere Bauherren von Bedeutung ist.

Parameter der Befragung

Inhaltlich sollte die gesamte Zusammenarbeit im Fokus einer solchen Befragung stehen. Vom ersten Kontakt bis zur Übergabe des Bauvorhabens. Ein solches Ergebnis liefert viele, zunächst im Einzelfall subjektive, Eindrücke über den Baupartner. In der Summe gleichen diese sich dann wieder aus und die Gesamtbewertung ist entsprechend aussagefähig und belastbar.  

Veröffentlichung im Internet

Mit Qualitätsbewertungen von Bauherren können Bauunternehmen sehr professionelles, digitales Content-Marketing betreiben. Die Veröffentlichungen im Internet generieren eine hohe Reichweite. Diese bewirkt, dass Bauinteressenten bereits in einem frühen Stadium relevante Informationen erhalten. Dadurch nehmen sie schneller Kontakt auf und sind abschlussbereiter.

Vorteile scharfe Qualitätsabgrenzung und zusätzliche Bauaufträge

Für das Bauunternehmen entstehen durch veröffentlichte Qualitätsinformationen aus Bauherrenbefragungen eine Menge Vorteile: Die Abgrenzung von Wettbewerbern wird über das Qualitätsprofil deutlich schärfer. Die Bekanntheit im Einzugsgebiet wächst, mehr und qualifizierte Bauinteressenten kommen und generieren zusätzliche Bauaufträge.

Fazit:

Bauinteressenten wollen da abgeholt werden, wo sie stehen. Ihr Ansinnen ist es, mehr persönliche Sicherheit zu bekommen, als vergleichbare Wettbewerber ihnen geben.

Verkäufer und Fachberater in Bauunternehmen können dieser Erwartung entsprechen, indem sie Qualitäts-Bewertungen, Referenzen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren systematisch in ihr Akquisitionskonzept einbauen. Dann verkürzen diese ihren Bauinteressenten den Weg zum Traumhaus.

PS: Nutzen Sie die Gelegenheit, zu deutlich reduzierten Werbekosten ein weithin sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung zu Ihren Wettbewerbern zu generieren!

BAUHERRENreport GmbH: Qualität. Einzigartig. Darstellen.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)

10. Sep 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

13 Bewertungen (Durchschnitt: 4.6)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 577 Wörter, 4912 Zeichen. Artikel reklamieren

Unser KERNGESCHÄFT besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für BAUUNTERNEHMEN. Dazu bedienen wir uns authentischer, repräsentativer QUALITÄTSBEWERTUNGEN aus schriftlich durchgeführten BAUHERRENBEFRAGUNGEN.


Die BAUHERRENreport GmbH ist das EINZIGE UNERNEHMEN in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der zertifizierten QUALITÄTS-PERFORMANCE für BAUUNTERNHEMEN spezialisiert hat.


Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb IINSTITUT FÜR QUALITÄTSSICHERUNG IM BAUWESEN GMBH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die QUALITÄTS-PLATTFORM BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-BLOGS, FOREN und andere Seiten in den SOZIALEN MEDIEN.


In der BAUHERRENreport GmbH geht es um REFERENZMARKETING: TESTIMONIALS in Form von Erfahrungen, Bewertungen, REZENSIONEN, REFERENZEN und Kundenstimmen. Wir sichern die VERBINDLICHKEIT unserer EMPFEHLUNGEN durch REPRÄSENTATIVE, SCHRIFTLICH VERBINDLICHE Bauherren-Befragungen ab und zitieren deshalb AUSSCHLIESSLICH Ergebnisse aus DEREN INHALTEN.


ZIELGRUPPE sind Inhaber-geführte, regionale Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen: BAUTRÄGER und BAUBETREUER, FERTIG- und MASSIVHAUS-HERSTELLER, die in ihrem Einzugsgebiet eine führende QUALITÄTSPOSITION ausfüllen.


Jedes Bauunternehmen bekommt einen GEBIETSSCHUTZ mit vertraglich abgesicherter ALLEINSTELLUNG für das relevante Einzugsgebiet bzw. den Landkreis des Firmensitzes.


Themen: QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING, Bewertungsmarketing, PERFORMANCE-MARKETING, Rezensionsmarketing, INFLUENCER-MARKETING, Wettbewerbsabgrenzung, ABGRENZUGS-MARKETING.


Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen WETTBEWERBSVORSPRUNG durch eine scharfe und einzigartige QUALITÄTSABGRENZUNG: QUALITÄT. EINZIGARTIG. DARSTELLEN.


Für die QUALITÄTSGEMEINSCHAFT: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BHR BAUHERRENreport GmbH


BAUHERREN-PORTAL: Digitales Empfehlungsmanagement für Bauunternehmen

Relevante Qualitätsbewertungen von Bauherren in Außendarstellung einbauen

17.05.2021
17.05.2021: Empfehlungen sind Auftragsbeschaffer Auch wenn Bauunternehmer nicht auf jeden neuen Zug aufspringen sollten, der gerade vorbeikommt: Marketing in Richtung digitales Empfehlungsmanagement zu entwickeln ist eine sehr sinnvolle Sache. Über keine andere Maßnahme werden in qualitätsorientierten Bauunternehmen mehr Bauaufträge generiert als über Empfehlungen zufriedener Bauherren. Es lohnt sich also über Wege nachzudenken, wie das Empfehlungsmanagement digitalisiert weiter ausgebaut und damit intensiviert werden kann. "Wenn uns die Zielgruppe nicht versteht, stimmt die Kommunikation nicht" (Un... | Weiterlesen

16.05.2021
16.05.2021: "Content ist der Grund, warum es die Web-Suche überhaupt gibt" (Lee Odden) Das Unternehmen arbeitet überwiegend mit realem Qualitäts-Content. Dieser wird aus schriftlichen Bauherrenbefragungen generiert. Deren Rückläufer werden zertifiziert und die ausgewerteten Ergebnisse im Netz veröffentlicht. So entsteht eine einzigartige, individuelle und wirksame Qualitäts-Abgrenzung der Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen. Deren Nachhaltig wird in Form einer Exklusivität für im BAUHERREN-PORTAL gelistete Unternehmen vertraglich garantiert. Das BAUHERREN-PORTAL Das BAUHERREN-PORTAL wurde von der B... | Weiterlesen

BAUHERRENreport GmbH: Bauinteressenten mehr Infos über soziale Medien geben

Qualitäts-Marketing mit wirklich relevanten Themen

15.05.2021
15.05.2021: Zuverlässige Informationen wichtig für das Gelingen des Unternehmens Um die Trefferquote gezielt zu erhöhen und damit die Recherche von Bauinteressenten zu belohnen, sollten Homepage und andere digitalen Werkzeuge inhaltlich Keyword-optimiert sein. Für Bauunternehmen lohnt es sich überdies, in zumindest einem sozialen Medium in guter Qualität mit regelmäßigen Updates vertreten zu sein. Facebook zum Beispiel eignet sich hervorragend dafür, mit immer wieder aufgefrischten Postings von Baustellen, Objekten, Mitarbeitern etc. Flagge zu zeigen. Qualitätsportale Da zu diesem Thema im Inter... | Weiterlesen