Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Aktive Vertrauensbildung als Wettbewerbsvorteil in Akquise und Verkauf des Bauunternehmens

Von BHR Bauherrenreport GmbH

Konkrete Qualitätsbewertungen von Bauherren generieren Vertrauen

Vertrauen ist der Ausgangspunkt für jeden Bauauftrag. Zumindest in der privaten Bauwirtschaft. Wer es dort schafft, das Vertrauen seiner Bauinteressenten zu gewinnen, wird am Ende auch Sieger im Wettbewerb um den Bauauftrag sein.

Werbung generiert kein nachhaltiges Vertrauen

Umso wichtiger ist es, als Bauunternehmen alle Maßnahmen zu ergreifen, um Vertrauen zu generieren und nachhaltig zu festigen. Hohle Werbeslogans und übertriebene Versprechungen mit entsprechenden Selbstdarstellungen auf der Anbieter-Homepage können das nicht leisten. An dieser Stelle ein Zitat von Jacques Wirion: "Gerede ist die Ausdrucksform der Sprachlosigkeit".

Fakten schaffen

Bauunternehmen sollten wegkommen vom Werbegeschwafel und zu knallharten, die Bauinteressenten beeindruckenden Fakten wechseln: Empirisch ermittelte Merkmale zu den Qualitäts- und Serviceleistungen gehören in den Vordergrund des Außenauftrittes eines professionellen Bauunternehmens.

Bauherren bewerten lassen

Qualitätsmerkmale wirken dann am besten, wenn sie direkt von Bauherren, und das möglichst schriftlich, beschrieben werden. Das setzt eine entsprechende Befragung voraus.

Parameter wie Qualität der Fachberatung, Architektur, Bauvorbereitung, Bauleitung und Bauausführung, Bemusterung, Sauberkeit und Mängelbeseitigung sind darin ebenso enthalten wie Fragen nach der Qualität der Zusammenarbeit und der intakten Kommunikation.

Auswertung und Veröffentlichung

Eine solche Bauherrenbefragung sollte repräsentativ angelegt werden. Dann ist diese auch verbindlich und aussagefähig. Liegen also ausreichend viele Rückläufer, möglichst mehr als 50%, von Bauherren vor, werden diese ausgewertet. Das Ergebnis besteht aus Grafiken, die durch textliche Ausarbeitungen ergänzt und erläutert werden.

Werden solche Ergebnisse dann im Internet veröffentlicht, macht die dadurch erzielte Reichweite sie für jeden sichtbar und wahrnehmbar.

Transparenz schafft Vertrauen

Bauunternehmen, die derart vorgehen und ihre Qualität auf diesem Weg transparent machen, erzielen auf Anhieb einen Vertrauensvorschuss als Wettbewerbsvorteil. Die wahrnehmbare Transparenz generiert eine deutlich verbesserte Orientierung bei deren Bauinteressenten, gibt ihnen mehr Sicherheit und beschleunigt die Entscheidungsfindung zugunsten des Bauunternehmens.

Vorteile für Bauunternehmen

Das Bauunternehmen selbst profitiert von der mit der Reichweite steigenden Bekanntheit, vom Vertrauen der Bauinteressenten in dessen Qualitäts- und Serviceleistungen, von neuen, qualifizierten Bauinteressenten und zusätzlichen Umsätzen.

Fazit:

Bauinteressenten erwarten mehr persönliche Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner, um Vertrauen bilden zu können. Und zwar mehr, als dessen Wettbewerber ihnen bieten können. Fach- und Verkaufsberater in Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzen, Rezensionen, Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren via Internet-Veröffentlichung nutzen.

Mit einem aussagefähigen Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorteil in Form eines soliden Grundvertrauens und eines Sogeffektes. Durch mehr Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit und Wahrnehmung werden zusätzliche Bauaufträge realisiert und Budgets für konventionelle Werbung eingespart.

PS: Nutzen auch Sie die Gelegenheit, Werbekosten zu reduzieren und ein im Internet sichtbares Qualitäts-Profil mit allen Vorteilen einer scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern zu generieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

 

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel "GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT" auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

27. Okt 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

11 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Theo van der Burgt (Tel.: +49 (0) 2131-742 789-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 526 Wörter, 5594 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unser Kerngeschäft besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für Bauunternehmen. Dazu bedienen wir uns authentischer, repräsentativer Qualitätsbewertungen aus schriftlich durchgeführten Bauherrenbefragungen.


Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der zertifizierten Qualitäts-Performance für Bauunternehmen spezialisiert hat.


Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die Qualitätsplattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-Blogs, Foren und andere Seiten in den Sozialen Medien.


In der BAUHERRENreport GmbH geht es um Referenzmarketing: Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftlich-verbindliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich Ergebnisse aus deren Inhalten.


Zielgruppe sind Inhaber-geführte, regionale Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen: Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller, die in ihrem Einzugsgebiet eine führende Qualitätsposition ausfüllen können.


Jedes Bauunternehmen bekommt einen Gebietsschutz mit vertraglich abgesicherter Alleinstellung für das relevante Einzugsgebiet bzw. den Landkreis des Firmensitzes.


Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.


Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen Wettbewerbsvorsprung durch eine scharfe und einzigartige Qualitätsabgrenzung!


Für die Qualitätsgemeinschaft Theo van der Burgt (Geschäftsführer)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BHR Bauherrenreport GmbH


Effektive Neukundengewinnung im Bauunternehmen über Content-Marketing im Internet

Content-Management mit transparenten Qualitätsinformationen

27.11.2020
27.11.2020: Klassische Werbemittel auf Talfahrt Imagebroschüren, Hausprospekte & Co. haben aufgrund der mangelhaften Produktivität schon fast ausgedient, auch wenn viele Bauunternehmer anderer Meinung sind. Aus Mangel an Alternativen klammern sie sich fast verzweifelt an ihnen fest. Qualitätsprofil digitalisieren Die produktivste und gleichzeitig preiswerteste Variante zur Neukundengewinnung ist, wenn Bauunternehmen mit digitalem Qualitätsprofil aus der Sicht seiner Bauherren ins Internet gehen. Dann sind sie dort mit klaren Qualitätsbotschaften positioniert und grenzen sich deutlich von ihren Wettbe... | Weiterlesen

Content-Marketing ist für den Vertrieb in Bauunternehmen ein echter Wettbewerbsvorteil

Relevante Qualitätsbewertungen von Bauherren in Außendarstellung einbauen

26.11.2020
26.11.2020: Inhalte des Content-Marketing Content-Marketing als Qualitäts-Marketing dagegen kann mehr. Dieses liefert Bauinteressenten keine hausgemachten Slogans und Werbesprüche. Es werden keine Versprechen gemacht, die hinterher nicht eingehalten werden. Es ist voller individueller Qualitätsinhalte, die von Kunden definiert werden und damit nicht vergleichbar. Und es generiert eine scharfe Abgrenzung als wirksamen Wettbewerbsvorteil. Weitere kommen noch hinzu. "Langsames Gehen ist nicht von Bedeutung, solange du nicht stehen bleibst"  Dieses Zitat unbekannter Herkunft bringt den Zusammenhang au... | Weiterlesen

SEO im Bauunternehmen: Mit besten Rankings und Qualitätsinformationen im Internet vertreten sein

Sicherheit für Bauinteressenten enorm wichtig für den Erfolg

25.11.2020
25.11.2020: Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten zielführend bedienen Bauinteressenten erwarten mehr persönliche Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als dessen Wettbewerber anbieten. Fach- und Verkaufsberater*innen in Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren im Internet veröffentlichen. "Wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden" (Marlon Brando) Leistungsstarke Bauunternehmen ... | Weiterlesen