Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Mit Qualitäts-Marketing zu mehr Empfehlungen und Vertriebserfolg in Bauunternehmen

Von BHR Bauherrenreport GmbH

Auftragsgewinnung über konventionelle Maßnahmen rückläufig

Leistungsstarke Bauunternehmen kennen in der Regel die Struktur ihrer Auftragsgewinnung. Sie wissen, dass die meisten ihrer Bauaufträge, im Schnitt ca. 60%, über Empfehlungen zustande kommen. Etwa ein Fünftel werden direkt über die eigene Homepage und Insertionen, also über das Internet, generiert.

Die verbleibenden etwa 20% verteilen sich auf Maßnahmen der Alltagspraxis wie Bauschilder, Hausbesichtigungen uvm. Wenig bis nichts tragen Imagebroschüren, Haus- oder Produktkataloge, Kundenzeitschriften etc. zur Auftragsgewinnung bei. Deshalb wird es für Bauunternehmer immer wichtiger, ihr Empfehlungsmanagement mit zufriedenen Bauherren zielführend auszubauen.

Empfehlungsmanagement ausbauen

Am besten gelingt dies über bereits erbrachte und verbindlich von Bauherren bestätigte Qualitäts- und Serviceleistungen. Diese beinhalten weder Eigenlob noch Selbstbeweihräucherung. Bauherren berichten darin über die Ergebnisse der gesamten Zusammenarbeit. Wenn diese ihre Gesamtzufriedenheit mit dem Baupartner nach erfolgter Abnahme schriftlich bekunden, spielen Details aus der Prozesskette eine untergeordnete Rolle. Daher kommt die hohe Aussagekraft.

Empfehlungen von Bauherren

Ob direkt oder indirekt: Seriöse, möglichst schriftlich vorliegende Qualitätsbewertungen von Bauherren wirken immer positiv auf Bauinteressenten. Denn sie sind authentisch, glaubwürdig, aussagekräftig und belastbar.

Für Bauinteressenten sind diese Informationen hoch-relevant: Sie geben ihnen zusätzliche Orientierung, bilden Grundvertrauen und helfen ihnen bei der Entscheidungsfindung.

Qualitätsbewertungen von Bauherren einfordern

Deshalb sind Bauunternehmen gut beraten, wenn sie nicht passiv auf Empfehlungen warten und dann reagieren. Sie sollten jede Bauherrschaft nach erfolgter Übergabe und Abnahme schriftlich und damit verbindlich nach deren Qualitäts- und Servicebewertung befragen und aktiv mit den Bewertungen arbeiten: Liegt eine repräsentative Anzahl vor, sollten die Ergebnisse ausgewertet und in Form von Texten und Grafiken im Internet veröffentlicht werden.

Schriftliche Empfehlungen: Wirkung ähnlich einer persönlichen Empfehlung

Die sich wiederholende, öffentliche Wahrnehmung von verbindlichen Bauherren-Empfehlungen wirkt ähnlich einer persönlichen Empfehlung. An dieser Stelle ein Zitat von Simone Signoret: "Ein guter Rat ist wie Schnee. Je sanfter er fällt, desto länger bleibt er liegen und umso tiefer dringt er ein".

Nachhaltige Reaktionen bei Bauinteressenten auslösen

Umgemünzt auf das beschriebene Thema bedeutet dieses Zitat, dass die öffentliche Darstellung der repräsentativen Zufriedenheit übergebener Bauherren nachhaltig positive Reaktionen bei Bauinteressenten auslöst. Nach unserer mittlerweile 20-jährigen Erfahrung in dieser Thematik sind professionelle Qualitäts-Darstellungen im Internet nahezu vergleichbar mit persönlichen Empfehlungen, die direkt von Ex-Bauherren kommen.

Bedürfnisse von Bauinteressenten zielführend bedienen

Bauinteressenten erwarten persönliche Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr, als dessen Wettbewerber ihnen bieten. Fach- und Verkaufsberater in Bauunternehmen können diese Erwartung für ihr Empfehlungsgeschäft nutzen, indem sie verbindlich ermittelte Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzen, Rezensionen, Empfehlungen erfahrener Bauherren im Internet veröffentlichen.

Vorteile für das Bauunternehmen

Bauunternehmen, die wie beschrieben oder ähnlich verfahren, genießen Vorteile durch die entstehende Reichweite über das Internet, die ihren Bekanntheitsgrad wesentlich steigert. Sie grenzen sich außerdem als Qualitätsanbieter der Region scharf von Wettbewerbern ab, beflügeln ihr Empfehlungsgeschäft, generieren neue Bauinteressenten und gewinnen zusätzliche Bauaufträge.

Fazit:

Mit einem aussagefähigen Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen relevante Inhalte und erzeugen zusätzlichen Sog durch die gesteigerte Attraktivität. Die Sichtbarkeit mit Wahrnehmung der Qualität generiert zusätzliche Bauaufträge und spart Budgets für konventionelle Werbung ein.

PS: Nutzen auch Sie die Gelegenheit, Werbekosten zu reduzieren und ein im Internet sichtbares Qualitäts-Profil mit allen Vorteilen einer scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern zu generieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

28. Okt 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

13 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Theo van der Burgt (Tel.: +49 (0) 2131-742 789-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 505 Wörter, 4597 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unser Kerngeschäft besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für Bauunternehmen. Dazu bedienen wir uns authentischer, repräsentativer Qualitätsbewertungen aus schriftlich durchgeführten Bauherrenbefragungen.


Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der zertifizierten Qualitäts-Performance für Bauunternehmen spezialisiert hat.


Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die Qualitätsplattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-Blogs, Foren und andere Seiten in den Sozialen Medien.


In der BAUHERRENreport GmbH geht es um Referenzmarketing: Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftlich-verbindliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich Ergebnisse aus deren Inhalten.


Zielgruppe sind Inhaber-geführte, regionale Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen: Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller, die in ihrem Einzugsgebiet eine führende Qualitätsposition ausfüllen können.


Jedes Bauunternehmen bekommt einen Gebietsschutz mit vertraglich abgesicherter Alleinstellung für das relevante Einzugsgebiet bzw. den Landkreis des Firmensitzes.


Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.


Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen Wettbewerbsvorsprung durch eine scharfe und einzigartige Qualitätsabgrenzung!


Für die Qualitätsgemeinschaft Theo van der Burgt (Geschäftsführer)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BHR Bauherrenreport GmbH


Qualitätsprofil veröffentlichen und mehr Absatz und Umsatz im Bauunternehmen erzielen

Abgrenzung über Qualitätsmerkmale wichtiger als alles Andere

04.12.2020
04.12.2020: Kompetenz von Bauherren bestätigen lassen Wenn sie ihre Kompetenz authentisch von übergebenen Bauherren bewerten lassen und die ausgewerteten Ergebnisse auf ihrer Homepage und an anderen Stellen im Internet veröffentlichen, erzielen sie maximale Aufmerksamkeit im gesamten Einzugsgebiet. Dazu ein passendes Zitat von Peter Sawtschenko: "Laufen Sie niemals hinter Ihren Kunden her, sondern sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden auf Sie zukommen." Qualitätsbewertung über Befragung Über eine Bauherrenbefragung kommen seriöse, aussagefähige und belastbare Qualitätsbewertungen zustande. Diese... | Weiterlesen

Digitales Qualitäts-Marketing verbessert Auftragsgewinnung im Vertrieb des Bauunternehmens

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten online bedienen

03.12.2020
03.12.2020: Von Offline auf Online umschalten Da macht es für manche Bauunternehmer Sinn, sich Gedanken über einen kurzfristig möglichen Strategiewechsel zu machen. Das Internet bietet reihenweise Möglichkeiten an, wie das über online-Maßnahmen wirksam zu realisieren ist. Digitalisierte Qualitätsbewertungen von Bauherren Und zwar über Qualitätsbewertungen übergebener Bauherren, die im Rahmen einer verbindlichen Bauherrenbefragung eingeholt, digitalisiert und im Netz veröffentlicht werden. Ein solches, sehr individuelles Qualitäts-Marketing ist ein authentischer, seriöser und belastbarer Weg, ... | Weiterlesen

Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit: Gütesiegel für Qualitätsanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau

Bauherren belohnen Spitzenqualität mit Bestnoten und Empfehlungen

03.12.2020
03.12.2020: Werbung sagt nichts über Bauqualität aus Deren Werbung sagt über die wahre Qualität allerdings nicht viel aus. Da müssen Bauunternehmer sich nicht wundern, wenn deren Vergleichbarkeit mit anderen Anbietern zu großen Preisdifferenzen führt. An dieser Stelle ein Zitat von John Ruskin: "Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen kann." Belegbare Bauqualität gehört in das Zentrum des Marketings Homepages strotzen in der Baulandschaft nur so vor Qualitätsanbietern. Einer ist besser als der Andere. Ähnliches gil... | Weiterlesen