Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Realitätsnahe Automation im deutschen Mittelstand

Von VWH GmbH

Automatisierungstechnik hat sich nicht erst durch die Krise zum neuen Status quo entwickelt. Inmitten von Globalisierung, steigendem Wettbewerb und verkürzten Produktlebenszyklen ist sie das notwendige Mittel, um sich in neuen Marktverhältnissen zu beweisen. Die Liste an Schlagwörtern ist lang: Industrie 4.0, IoT sowie Smart Factories kündigen die Evolution in ein neues Industriezeitalter an. Der richtige Zeitpunkt für den deutschen Mittelstand ist gekommen, um den Schritt in eine automatisierte Zukunft zu gehen.

Die Umsetzung der Automatisierung im deutschen Mittelstand 

Automatisierung der Produktion mit Hilfe von Roboteranlagen ist längst keine Zukunftsvision mehr. Effektiv in ihrem Einsatz und effizient durch flexible Verwendungsmöglichkeiten blickt die Automation einer florierenden Zukunft entgegen. Sie findet ihren Platz in den Werkshallen der mittelständischen Unternehmen, namentlich in den Bereichen der Handhabungs-, Montage-, Prüf-, oder Logistikprozesse. Doch hierbei steht die Umsetzung einer Automatisierungslösung unter kritischer Betrachtung. Eine Automatisierung im Alltagsgeschäft muss funktionell und stetig handlungswirksam sein. Eine Generalüberholung der mittelständischen Produktionshallen steht außer Frage, es herrscht Bedarf nach lösungsweisenden Sondermaschinen, welche sich nahtlos ins Kerngeschäft integrieren.

Wie kann der Mittelstand mit dem Thema Automatisierung abgeholt werden? 

Die Realität in den klein- und mittelständischen Unternehmen ist fernab einer Volldigitalisierung. Jedes Unternehmen bringt individuelle Voraussetzungen mit und muss in seinen Anforderungen mit der geeigneten Prozessautomatisierung abgeholt werden. Unter der Vielzahl an Handlungsmöglichkeiten gilt es Prozessstrukturen zu analysieren und Optimierungspotential offenzulegen. Eine kommunikative Kooperation mit dem richtigen Partner ist hierbei ein Schlüsselfaktor für die optimale Umsetzung zu handlungswirksamen Automatisierungstechniken. Die VWH GmbH zeichnet sich durch branchenübergreifende Lösungen aus und steht ihren Kunden bei individuellen Bedürfnissen beratend zur Seite.

Welche Automationslösungen bieten sich für den Einstieg? 

Ob eine Palettieranlage, die adäquate Spritzguss Automation oder eine kollaborative Roboteranlage. Eine Prozessautomation steht unter dem stetigen Grundsatz der Individualität des Unternehmens. Jeder industriellen Automation geht eine Analyse voraus, um zielgerichtet einen umsetzungsfähigen Rahmen der Lösungsmaßnahme zu bestimmen. Einen effizienten Anfang der Automation unter einem rentablen Kosten/Nutzen Verhältnis bietet die Low-Cost Automation, bei der auf vorhandene Strukturen aufgebaut wird oder eine modulare Automation, welche kontinuierlich erweitert werden kann. Wobei das Lean-Management jederzeit in die Automatisierung miteinfließen sollte.

Der Profit des Mittelständlers durch automatisierte Produktionsanlagen

Nicht nur Effizienz und Sicherheit profitieren von automatisierten Vorgängen, die weitreichenden Folgen ziehen sich durch die gesamte Produktionskette. Angefangen bei einer gesteigerten Produktqualität auf einem beständig hohen Niveau, bis zu einer höheren Quantität der Losgrößen, werden Fehlerquotienten auf einem Minimum gehalten. Durch eine Flexibilität über alle Anwendungsbereiche werden auch kleinere Losgrößen oder ein variierendes Produktportfolio mittels der richtigen Automatisierungsmaßnahmen gelöst.

Der VWH GmbH sind die flexiblen Bedürfnisse ihrer Kunden bewusst, weshalb sie Wert auf die Skalierbarkeit und schnelle Anpassungsmöglichkeiten ihrer Automationslösungen legen.

Eine Konzeption erfolgt hierbei nicht in einer kompletten Revision der Produktionshalle. VWH bietet effiziente Automatisierungslösungen für komplexe Problematiken, realitätsnah am Alltagsgeschäft und funktional in ihrer Nutzung.

03. Dez 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Philipp Schneider (Tel.: 02662 – 94 80 07 - 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 379 Wörter, 3743 Zeichen. Artikel reklamieren

Über VWH GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von VWH GmbH


Resilient durch die Krise

Die Zeit und Ruhe nutzen, um in Automatisierungslösungen zu investieren

15.09.2020
15.09.2020: In einer Zeit, in der Covid-19 in nahezu alle Lebensbereiche Einzug hält und die Wirtschaft ausbremst, fällt es vielen Firmen schwer, optimistisch in die Zukunft zu schauen. Unternehmen kämpfen um ihre Existenz, Mitarbeiter werden in Kurzarbeit geschickt und Investitionen werden verschoben. In verschiedenen Wirtschaftszweigen kehrt das Leben allmählich in die Betriebe zurück, während die Industrieproduktion weiterhin zu schlafen scheint. Daher empfiehlt die VWH GmbH, als Experte für Produktionsanlagen- und Werkzeugbau, die Energien in Produktionsbetrieben zu bündeln, um sich auf die w... | Weiterlesen

Industrieller 3D-Druck in der Konstruktion und Fertigung

Digitale Produktionstechnologie bei der VWH GmbH

07.07.2020
07.07.2020:    1. Die 3D-Technologie wird als Auslöser für eine neue industrielle Revolution gesehen, die Digitalisierung der Industrie. Wird die angepriesene Schlüsseltechnologie dem Hype gerecht?   Zum Teil. Aus meiner Sicht sollte man die Technologie nicht als eine ganzheitliche Revolution betrachten, sondern eher als eine Erweiterung mit zahlreichen Möglichkeiten. Sie gibt dem Unternehmen ein Werkzeug zur Hand, das die alltägliche Bewältigung der kundenseitigen Forderung nach Flexibilität um ein Vielfaches erleichtert.   2. Was fasziniert Sie persönlich an der 3D-Drucktechnologie?   Eine... | Weiterlesen

Erfolgsfaktoren in der internen Wertschöpfungskette

Spezialist für Kunststofftechnik vereint alle Produktionsschritte unter einem Dach

27.04.2020
27.04.2020: Ein Urformverfahren zur Kunststoffverarbeitung ist das sogenannte Spritzgießen. Bei diesem Verfahren wird plastifizierter Kunststoff unter hohem Druck in eine Kavität (Formbereich) einer Spritzgießform gedrückt. Somit wird das Material in die gewünschte Form gebracht und kann nach der Abkühlung aus der geöffneten Form entnommen werden. Viele Produkthersteller kaufen diese aus Kunststoff hergestellten Bauteile von externen Dienstleistern, um sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren, die Qualität zu steigern oder aber auch um Kosten zu reduzieren. Die outgesourced hergestellten Kunsts... | Weiterlesen