Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Aroundtown – Deutschlands größtes börsennotiertes Immobilienunternehmen

Von PRESSFEED

Der hochakkreditierte (BBB+ von S&P) Gewerbeimmobilienriese Aroundtown (Symbol: AT1) ist Deutschlands größte börsennotierte Immobiliengesellschaft, die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt wird. Das Geschäftsmodell des Unternehmens umfasst Investitionen in ertragsstarke und wertsteigernde Immobilien in deutschen und niederländischen Großstädten sowie in vielen anderen erstklassigen Lagen in Europa.

Die erneute Bestätigung des BBB+-Ratings von Aroundtown festigt das starke Finanzprofil des Unternehmens und macht es weiterhin zum am höchsten bewerteten deutschen Gewerbeimmobilienunternehmen. Das große 25-Milliarden-Euro-Portfolio von Aroundtown wird von S&P als vorteilhaft für die Diversifizierung des Unternehmens gewertet, das sich auf eine starke geografische Diversifizierung, verschiedene Assetklassen und die Beibehaltung des Schwerpunkts der Geschäftstätigkeit in deutschen Großstädten mit Schwerpunkt auf Hotels, Büroflächen und Wohnimmobilien konzentriert.

Es sollte auch beachtet werden, dass die Top-10-Mieter von Aroundtown nur 18 % der Jahresmieten ausmachen, was auf eine starke Mieterdiversität, eine gut diversifizierte Mieterstruktur und eine lange gewichtete durchschnittliche Mietdauer (WALT) von fast 9 Jahren für Gewerbeimmobilien hinweist.

Dieses starke Diversifizierungsmodell hat Aroundtown geholfen, zu florieren und finanziell stabil zu bleiben, selbst während der negativen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Mit Ausnahme der Hotels verzeichnete das Portfolio in den ersten drei Quartalen des Jahres 2020 eine Einzugsquote von 96 %. Das Hotelportfolio wurde durch die von der Regierung erzwungenen Abriegelungen beeinträchtigt, die zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus verhängt wurden. Dies führte dazu, dass das 2. Quartal durch die vorübergehende Schließung der meisten Hotels beeinträchtigt wurde. Die darauf folgenden Reisebeschränkungen und Einschränkungen bei der Wiedereröffnung haben auch das Hotelportfolio belastet.

S&P glaubt jedoch, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, ein bescheidenes, aber positives Wachstum über den Wohn- und Bürobereich aufzuholen, was dazu beitragen wird, den finanziellen Schlag durch die Verluste in den Hotelanlagen abzumildern. Unter konservativen Vorbehalten prognostiziert S&P für das Unternehmen in den nächsten Jahren eine flächenbereinigte Vermögensaufwertung von etwa 1,5% bis 2%.

Die €2,5 Milliarden an Barmitteln unterstreichen die starke Liquidität von Aroundtown. Diese ist mehr als ausreichend, um die Liquidität für die Jahre 2021 bis 2025 zu decken. Darüber hinaus sind 74 % des Portfolios des Unternehmens unbelastet, was eine große Basis für zusätzliche potenzielle Liquidität bietet.

Aroundtown‘s Emission von Straight Bonds im Dezember 2020 beweist, dass das Unternehmen einen hervorragenden Zugang zu einer Vielzahl von Kapitalquellen hat. Die Anleihe in Höhe von 1 Mrd. € mit einem Kupon von 0 % ist die bisher größte Emission von Aroundtown. Das Unternehmen konnte die Unterstützung vieler großer Investoren gewinnen, wobei die EZB der größte Teilnehmer war, dem sich die Lead-Investoren wie Allianz, Union Investment, Amundi, Henderson, Blackrock und viele andere anschlossen. Die führenden Bankmanager waren Citibank, Santander, Bank of America, Societe Generale und Barclays. Das Orderbuch überstieg die Marke von 2,5 Mrd. €, was dazu beitrug, die niedrige Rate zu erreichen und gleichzeitig die Emissionssumme von 500 Mio. € auf 1 Mrd. € zu verdoppeln.

Aroundtown beschafft sich regelmäßig Kapital durch die Ausgabe von Eigenkapital, ewigen Anleihen, Pflichtwandelanleihen, Hypothekendarlehen, Straight Bonds und Kreditfazilitäten durch die Zusammenarbeit mit mehreren Finanzpartnern.

Das Unternehmen befindet sich zu 10 % im Besitz von Avisco, das von dem milliardenschweren Immobilienmagnaten und Investor Yakir Gabay kontrolliert wird, sowie von anderen internationalen Investmentfirmen wie Vanguard, Norges Bank, Blackrock (5 %), Allianz und vielen anderen führenden internationalen Investoren.

Darüber hinaus hat Grand City Properties (40% im Besitz von Aroundtown) nur eine Woche vor der jüngsten Anleiheemission von Aroundtown eine ewige Anleihe im Wert von 700 Millionen Euro mit einem Kupon von 1,5% begeben, wobei JP Morgan, Santander, GS, DB und Nomura die Emission anführten.

Quelle: https://tricitydaily.com/aroundtown-germanys-largest-listed-real-estate-company/

29. Jan 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, A. Meier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 540 Wörter, 4388 Zeichen. Artikel reklamieren

Über PRESSFEED

Content-Produktion
Content-Seeding
Content-Management

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von PRESSFEED


07.05.2021:   Sie kennen sich schon gut aus mit dem FOREX-Trading? Wie funktioniert Forex Trading? Suchen einen zuverlässigen Broker, der Ihnen alle Möglichkeiten für die Chart-Analyse zur Verfügung stellt? Sie wollen auch Rohstoffe, Aktien oder vielleicht sogar digitale Optionen handeln? Das ganze gerne mit einem ordentlichen Hebel? Und als Zielsetzung vielleicht sogar ein automatisiertes Handelssystem entwickeln welches via MetaTrader vollautomatisch für Sie handelt?   Dann ist ROInvesting genau der richtige Partner für Sie! Gerade wenn Sie bereits Erfahrung im Trading haben und Ihr Ansprüche ... | Weiterlesen

06.05.2021: Vision einer emissionsfreien Erlebnis Dinner Tour durch München Keine Förderung oder Unterstützung von Staat, Bund, Land oder Stadt Crowdfunding Projekt aufgrund fehlender Förderung Seit nun mehr als 15 Jahren  sind die beiden Brüder Peter und Christian Fragner, Inhaber des Verkehrsunternehmens DinnerHopping, mit ihrem liebevoll restaurierten, amerikanischen School Bus „Crown Supercoach“, aus dem Jahr  1971, auf Münchens Straßen unterwegs. DinnerHopping bietet einzigartige Erlebnisdinner, auch mit Showeinlagen, in einem US-Oldtimer Schulbus. Dabei werden ausgewählte Mü... | Weiterlesen

04.05.2021: Mundpropaganda ist eine professionelle Webdesign-Agentur mit Sitz im österreichischen Linz. Mit über 9 Jahren Erfahrung in den Bereichen Webdesign, E-Commerce, SEO-Marketing und Hosting.   Inhaber Sebastian Hochreiter entdeckte seine Liebe zum Webdesign im Jahre 2012 und steht seinen Kunden seitdem in allen Fragen rund um die Online-Präsenz kompetent zur Seite, von der einfachen Homepage, bis hin zum professionellen Unternehmensauftritt.   Die Erstellung von modernen Webseiten erfordert neben einem ästhetischen Design natürlich auch die Berücksichtigung verschiedener Endgeräte. Ei... | Weiterlesen