Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Erfolgreicher Investorenprozess sichert Fortbestehen der NAMAC Maschinenbau GmbH & Co.KG

Von Concentro Management AG

Concentro berät den Insolvenzverwalter Thomas Reichelt (diligens rechtsanwälte & insolvenzverwalter) beim Verkauf der NAMAC Maschinenbau GmbH & Co. KG. Der Insolvenzverwalter Thomas Reichelt konnte mit Unterstützung der Concentro Management AG am 01.01. ...
Concentro berät den Insolvenzverwalter Thomas Reichelt (diligens rechtsanwälte & insolvenzverwalter) beim Verkauf der NAMAC Maschinenbau GmbH & Co. KG. Der Insolvenzverwalter Thomas Reichelt konnte mit Unterstützung der Concentro Management AG am 01.01.2021 eine erfolgreiche Fortführungslösung für die NAMAC Maschinenbau GmbH & Co. KG präsentieren. Der Erhalt aller Arbeitsplätze konnte damit sichergestellt werden.

München/ Naumburg, 26.01.2021
Das im Markt seit Jahrzehnten etablierte Maschinenunternehmen NAMAC mit Sitz in Naumburg (Sachsen-Anhalt) musste im Januar 2020 beim Amtsgericht Halle (Saale) einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Thomas Reichelt von der Kanzlei diligens rechtsanwälte & insolvenzverwalter bestellt.

Lange Jahre hatte NAMAC Maschinenbauteile für ein Großkunden aus der Tabakindustrie gefertigt. Durch einen starken Umsatzeinbruch mit diesem Großkunden in 2019 geriet das Unternehmen in eine bedrohliche betriebswirtschaftliche Schieflage. Die Umsatzeinbrüche konnten kurzfristig nicht kompensiert werden und auch die eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen kamen zu spät. Daher musste das Unternehmen Anfang 2020 den Insolvenzantrag stellen.

Der Insolvenzverwalter konnte trotz der CoViD-19 Beeinträchtigungen und des zögerlichen Kundenverhaltens das Unternehmen stabilisieren, in den letzten Monaten sanieren und mit Unterstützung der Concentro Management AG im Rahmen eines strukturierten Investorenprozesses veräußern. Alle Arbeitsplätze konnten dabei im Rahmen der Betriebsübertragung gerettet werden. Im Zuge einer übertragenen Sanierung übernimmt die Puttler GmbH, ein Maschinenbauunternehmen aus Baden-Württemberg, die Vermögensgegenstände am Standort in Naumburg.

NAMAC wurde 1994 gegründet und dreht, fräst, schleift und schweißt Teile für den Sondermaschinenbau. Um die Fertigungstiefe abzurunden verfügt das Unternehmen auch über eine eigene Lackieranlage. Der Geschäftsführer und die hochmotivierten Mitarbeiter haben das Insolvenzverfahren mit professioneller Einstellung unterstützt und so zum Erfolg beigetragen.

Rechtsanwalt Thomas Reichelt (diligens rechtsanwälte & insolvenzverwalter | Insolvenzverwalter NAMAC Maschinenbau GmbH & Co. KG): "Ich freue mich, dass eine gute Lösung für das traditionsreiche Unternehmen, für alle Mitarbeiter und für die Region in dieser schwierigen Branche sowie der aktuellen Corona-Situation gefunden wurde."

Lars Werner (Concentro Management AG | Partner): "Eine motivierte und genauso kompetente Belegschaft sowie ein treuer Kundenstamm - haben wir bei der NAMAC vorgefunden. Allerdings war das Marktumfeld aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Situation und gerade im Maschinenbau schwierig. Daher freut es uns umso mehr, dass mit Puttler GmbH ein Investor gefunden wurde, der für Stabilität sorgen und auf dem vorhandenen Fundament die NAMAC wieder zu alter Stärke zurückführen wird."

Das Concentro-Distressed-M&A-Team um Lars Werner und Dr. Anja Reinert wurde exklusiv als Sell-Side Berater vom Insolvenzverwalter Thomas Reichelt mandatiert.

Die Kanzlei diligens rechtsanwälte & insolvenzverwalter ist eine auf die Bereiche Sanierung und Restrukturierung und Insolvenzverwaltung spezialisierte Kanzlei. Von 4 Standorten in Leipzig, Eisenach, Dresden und Erfurt betreuen die Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter Mandate aller Größenordnungen und Branchen. Firmenkontakt
Concentro Management AG
Manuel Giese
Hugo-Junkers-Straße 9
90411 Nürnberg
+49 911 580 58 0
+49 911 580 58 333
info@concentro.de
http://www.concentro.de


Pressekontakt
Concentro Management AG
Melanie Sellmayr
Franz-Joseph-Straße 9
80801 München
+49 89 388 497 10
+49 89 388 497 50
sellmayr@concentro.de
http://www.concentro.de
29. Jan 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manuel Giese (Tel.: +49 911 580 58 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 513 Wörter, 4287 Zeichen. Artikel reklamieren

Die Concentro Management AG ist eine mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft mit den Schwerpunkten M&A-Beratung, vorwiegend in Umbruchsituationen, Restrukturierungsberatung und Unternehmenssteuerung. Mit vier Partnern und 30 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland arbeitet Concentro umsetzungs- und erfolgsorientiert. Ziel ist es, durch eine individuelle Beratungsleistung Mehrwert für den Kunden zu generieren. Seit 2005 hat Concentro mehr als 238 Unternehmenstransaktionen erfolgreich abgeschlossen.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Concentro Management AG


Erfolgreiche Fortführungslösung für drei Standorte der BEK Autogruppe

Die Insolvenzverwaltung konnte mit Unterstützung der Concentro kurz nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens drei Standorte der BEK Gruppe veräußern.

23.02.2021
23.02.2021: München/ Gera/ Erfurt, 22.02.2021 Die BEK Autogruppe ist ein regional tätiger Automobilhändler mit Händlerverträgen für Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi und Skoda. Zudem werden Gebrauchtwagen aller Fabrikate gehandelt. Seit 1991 ist die BEK Autogruppe ansässig in Gera und konnte sich über die Jahre auf aktuell 7 Standorte in Thüringen vergrößern. Aufgrund von Liquiditätsengpässen stellte das Unternehmen Anfang November einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Gera. Am 10. November 2020 wurde das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der BEK Autogruppe GmbH ... | Weiterlesen

16.02.2021: München/ Reutlingen, 10.02.2021 Die Reiff-Gruppe hat im Zuge einer strategischen Fokussierung ihre Anteile an der R.E.T. GmbH an Fidelium Partners veräußert. Fidelium wird zusammen mit dem Management die RET als Hersteller hochwertiger Elastomer-, insb. LSR-Teile für die Elektronikindustrie weiterentwickeln. Die RET wurde 1967 von der Reiff-Gruppe als eigenständiger Geschäftsbereich unter dem Namen REIFF Elastomertechnik in Reutlingen gegründet. RET produziert und vertreibt heute Elastomerformteile und -dichtungen. Zum Produktportfolio zählen auch mehrkomponentige Verbundbauteile auf ... | Weiterlesen

Erfolgreiche Fortführungslösung für den Geschäftsbereich Bodendiele der arborholz GmbH

Die Eigenverwaltung konnte mit Unterstützung der Concentro Management AG zur Eröffnung des Insolvenz-verfahrens am 29.01.2021 den Geschäftsbereich Boden-diele der arborholz GmbH an die Tegernseer Dielenwerke (TDW Dielen GmbH) veräußern.

10.02.2021
10.02.2021: München/ Rammingen/ Miesbach, 08.02.2021 Die arborholz GmbH (arborholz), das langjährig national und international erfolgreiche Unternehmen der modernen und hochwertigen Holzverarbeitung, hatte am 30. November 2020 einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung beim zuständigen Amtsgericht Wolfratshausen gestellt. Das Amtsgericht hat dem Antrag der Geschäftsführung entsprochen und die Eigenverwaltung angeordnet. Die Löhne und Gehälter der knapp 100 Mitarbeiter waren über das Insolvenzausfallgeld bis Ende Januar 2021 gesichert. aborholz hat an ihrer Produktio... | Weiterlesen