Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Proton Motor präsentiert High-Tech-Portfolio nach Redesign-Projekt

Von Proton Motor Fuel Cell GmbH

Meldung über neues Konsortium "StasHH" auf Newsdesk veröffentlicht

Über Proton Motor Fuel Cell GmbH (www.proton-motor.de): Seit mehr als 20 Jahren ist Proton Motor Deutschlands Experte für klimaneutrale Energiegewinnung mit Cleantech-Innovationen und auf diesem Gebiet Spezialist für emissionsfreie Wasserstoff-Brennstoffzellen aus eigener Entwicklung und Herstellung. Der Firmen-Schwerpunkt liegt auf stationären Anwendungen wie z.B. Notstrom für kritische Infrastrukturen sowie auf mobilen Lösungen wie etwa Back-to-Base-Anwendungen. Zudem kommen die maßgeschneiderten bzw. Standard- und Hybridsysteme im automotiven, maritimen als auch im Rail-Bereich zum Einsatz. Im September 2019 wurde die neue automatisierte Serienfertigungsanlage in Betrieb genommen. Neben CO2-neutralen Brennstoffzellen-Lösungen bietet der international tätige Technologie-Marktführer aus Bayern über seine Produktlinie „SPower“ auch batterieelektrische unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) an. Das aktuell fast 100 Mitarbeiter große Unternehmen unter Geschäftsführung von Dr. Faiz Nahab ist eine 100 %-ige operative Tochter der „Proton Motor Power Systems plc“ (www.protonmotor-powersystems.com) mit Sitz im englischen Newcastle upon Tyne. Seit Oktober 2006 ist die „Green-Energy“-Aktie des Mutterkonzerns an der London Stock Exchange notiert mit gleichzeitigem Handel an der Frankfurter Börse (Tickersymbol: „PPS“ / WKN: A0LC22 / ISIN: GB00B140Y116).
Puchheim bei München, 4. Februar 2021 - In Zeiten von Homeoffice und reduzierten Meetings im Lockdown-Modus, bei dem Produktionsbetriebe wie der bayerische Wasserstoff-Brennstoffzellen-Experte "Proton Motor Fuel Cell GmbH" die Fertigung bei steigender Nachfrage weiter hochfährt, wird die Bedeutung einer bilingualen Firmen-Homepage als Kommunikationstool immer bedeutsamer. Aus diesem Grund erscheint die Online-Präsenz www.proton-motor.de des High-Tech-Unternehmens ab sofort State-of-the-Art profiliert. Das mehrmonatige Redesign-Projekt unter verantwortlicher Regie von Marketing Manager Leonie Würzner im Team des Vertriebsdirektors Manfred Limbrunner konzentrierte sich vor allem auf Übersichtlichkeit, einfaches bzw. anwenderfreundliches Navigieren und verdichtete Informationsvermittlung. Für letztgenannten Punkt wurde der "Newsdesk"-Bereich kreiert, welcher - neben der kontinuierlichen Bespielung von gängigen Social Media-Plattformen - wie ein eigener Nachrichtenkanal funktioniert plus integrierten Kalender für Messen und Veranstaltungen.

- Die StasHH-Mission -

So wird z.B. die heutige Tagesmeldung über das neue europäische Konsortium, zu dem Proton Motor gehört, zur Standardisierung von Brennstoffzellen-Modulen für Schwerlast-Anwendungen auf dem Newsdesk geteilt. 25 führende Organisationen im Wasserstoffsektor schließen sich der Mission "StasHH" (Standard-Sized Heavy-Duty Hydrogen) an, um die Einführung von Brennstoffzellen im Bereich Gabelstapler, Busse, Lastwagen, Züge, Schiffe und Baumaschinen in Gang zu setzen. Das Gesamtbudget beläuft sich auf 15,2 Mio. EUR, für welches eine EU-Förderung mit 7,5 Mio. EUR über "FCH JU" (Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking) ans Konsortium fließt. Zudem wurden die Marketingmaßnahmen auf den brandneuen Internet-Auftritt der UK-Muttergesellschaft "Proton Motor Power Systems plc" ausgeweitet. Zum ersten Mal in der Historie der Holding, von der seit 2006 die Aktie "PPS" (WKN: A0LC22 / ISIN: GB00B140Y116) herausgegeben wird, sind auf der separaten Website www.protonmotor-powersystems.com gebündelte Fakten zu Vorstand und Investor Relations konzipiert. Neben Abrufmöglichkeit aktueller Börsennachrichten hat man die die zielgenaue Kontaktaufnahme für potenzielle Anleger, Analysten und Trader grundlegend überarbeitet und vereinfacht. Firmenkontakt
Proton Motor Fuel Cell GmbH
Leonie Würzner
Benzstraße 7
82178 Puchheim
+49 (89) 1276265-61
l.wuerzner@proton-motor.de
http://www.proton-motor.de


Pressekontakt
Proton Motor Fuel Cell GmbH
Ariane Günther
Benzstraße 7
82178 Puchheim
+49 / 89 / 127 62 65-96
a.guenther@proton-motor.de
http://www.proton-motor.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Leonie Würzner (Tel.: +49 (89) 1276265-61), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 354 Wörter, 3187 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 4

Weitere Pressemeldungen von Proton Motor Fuel Cell GmbH


"KMU-innovativ"-Förderung für Technologievorreiter Proton Motor Fuel Cell GmbH: Mittelstand macht Klimaschutz mobil und stärkt ÖPNV

Neuer Projektverbund "NEXUS-fc" erhält rund 1,4 Mio. EUR für zweijährige Laufzeit. / Proton Motor-Brennstoffzellen zur Integration in ÖPNV-Schnellladestationen.

18.08.2021: Puchheim bei München, 18. August 2021 - In vielen Bereichen der Spitzenforschung sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Vorreiter des technologischen Fortschritts. Mit dem Programm "KMU-innovativ" des Berliner "Bundesministeriums für Bildung und Forschung" (BMBF) werden Beantragung und Bewilligung von Fördermitteln vereinfacht. "KMU-innovativ" ist in Technologiefeldern integriert, die für Deutschlands Zukunft besonders wichtig sind, wie die Ressourceneffizienz und der Klimaschutz. Für ein diesbezügliches Vorhaben hat der neue Projektverbund "NEXUS-fc" jetzt eine öffentliche Förderu... | Weiterlesen

Emissionsfreie Wasserstoff-Müllfahrzeuge mit Proton Motor-Technologie im Einsatz

E-Trucks Europe ordert sieben weitere HyRange®-Wasserstoff-Brennstoffzellen nach. | Bei Fortsetzung der Zusammenarbeit ist auch Wartungsservice bis 2026 vereinbart worden.

26.07.2021: Puchheim bei München, 26. Juli 2021 - Der deutsche Cleantech-Experte für Wasserstoff-Brennstoffzellen und Elektro-Hybridsysteme mit CO2-freiem Fußabdruck, "Proton Motor Fuel Cell GmbH" ( www.proton-motor.de), gibt den neuen Auftrag des Unternehmens "E-Trucks Europe" ( www.e-truckseurope.com) bekannt. Der in den Niederlanden und Belgien niedergelassene Spezialist für den Bau von Wasserstoff-elektrischen Nutzfahrzeugen hat sieben weitere Brennstoffzellen-Systeme von Proton Motor bestellt. Vorausgehend war in 2020 die Produktion der ersten fünf "HyRange®"-Lösungen des bayerischen Technolog... | Weiterlesen

Innovatives "GKN Hydrogen"-System sichert autarke Energieversorgung: 17 Bestellungen für "Modul S8" von Proton Motor innerhalb von drei Jahren

Fünfte Order von neu gelaunchter GKN-Business-Unit für Proton Motor-Standardmodul zur Integration in Wasserstoffspeichersystem auf Basis von grüner Metallhydrid-Technologie

14.07.2021: Puchheim nahe München, 14. Juli 2021 - Der Bedarf an dezentralen Energiespeichern steigt derzeit stark. Stationäre Lösungen auf Wasserstoffbasis haben einen Vorteil gegenüber Batterien. Im Juli 2019 wurde das hochkarätige Pilotprojekt "Knappenhaus" in Kasern, dem nördlichsten Bergdorf Südtirols, offiziell eingeweiht. Es hat die bisherigen jahreszeitlichen Herausforderungen mit Bravour bestanden. Ursprünglich vor 500 Jahren als einfache Berghütte auf 1.500 Metern konzipiert, kann das Wohnobjekt die emissionsfreie und klimafreundliche Energie des hauseigenen Wasserlaufs trotz winterlich... | Weiterlesen