Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Richtig lüften für ein gutes Klima

Von

Vielfach arbeiten Menschen in der heutigen Zeit stundenlang am Schreibtisch. Dort sitzen sie vor einem Bildschirm und sind den gesamten Tag damit beschäftigt, Texte und E-Mails zu verfassen und ebendiese zu lesen. Während der Arbeit ist es oftmals eine Wohltat, wenn frische Luft um die Nase weht. Denn auch wenn der Körper nicht besonders strapaziert wird, ist diese Arbeit sehr anstrengend und manchmal auch schweißtreibend. Damit der Rücken nicht unter der ständigen Arbeit im Sitzen leidet, sollten außerdem regelmäßig Bewegungsübungen durchgeführt werden. So bleibt die Muskulatur aktiv und auch das Denken fällt den Menschen leichter. Fehlt der Sauerstoff in der Luft, reicht diese minimale Bewegungstherapie jedoch nicht aus. Obwohl die Muskeln aktiv bleiben, wird der Geist im Laufe des Tages müde.

Frische Luft und Sauerstoff


In größeren Bürokomplexen arbeiten häufig viele Menschen in einem Raum. Da ist es folglich kein Wunder, wenn die Luftqualität schnell deutlich abnimmt. Der Sauerstoffgehalt sinkt und die Müdigkeit erhält bei vielen Mitarbeitern Einzug. Damit die Arbeitsqualität davon nicht allzu negativ beeinflusst wird, sollten Maßnahmen ergriffen werden, um der schlechten Luft entgegenzuwirken. Hierzu bietet es sich an, das Fenster regelmäßig zu öffnen. In vielen modernen Gebäuden lassen sich Fenster aus Sicherheitsgründen jedoch kaum noch ganz öffnen. Deshalb wäre hier die Anbringung eines Lufttauschers sinnvoll. Dieser sorgt dafür, dass die Luft innerhalb des Raumes in Bewegung bleibt. Wenn jedoch keine frische Luft von außen hineinströmen kann, hilft auch diese Maßnahme nicht. Deshalb empfiehlt es sich, qualitative Automatiktüren im gesamten Gebäude zu integrieren. Sobald ein Mitarbeiter den Raum verlassen möchte, öffnet sich die Tür automatisch und lässt gleichzeitig wertvolle frische Luft in den Raum. Und genau diese frische Luft ist das, was die Büroangestellten benötigen, um weiter in einem schönen Raumklima arbeiten zu können. Die Automatiktüren könnten dabei so eingestellt werden, dass sie sich nicht unmittelbar wieder schließen, sondern für wenige Sekunden geöffnet bleiben. Im Winter würde dies jedoch zu Problemen führen. Schließlich könnte es in diesem Fall besonders kalt im Büro werden. Damit dort niemand mit Jacke und Schal arbeiten muss, sollte zusätzlich eine Klimaanlage im Gebäude installiert werden. Diese trägt im Sommer dazu bei, dass die Angestellten nicht überhitzen und erlaubt ihnen im Winter die Arbeit innerhalb einer angenehm warmen Umgebung.

Die Kombination verbessert den Erfolg


Natürlich tragen bereits verschiedene Automatiktüren dazu bei, die Umgebungsluft durch regelmäßigen Austausch zu verbessern. Sie verbinden dies außerdem mit dem Nutzen, dass ein Durchqueren der Gebäude ohne das lästige händische Öffnen von Türen möglich ist. Genau deshalb empfiehlt es sich ohnehin, in Zukunft ausschließlich auf hochwertige automatische Türen in Bürogebäuden zu setzen. In Kombination mit den bereits erwähnten Maßnahmen wird es letztlich möglich, die Qualität der Arbeit zu erhöhen. Die Mitarbeiter müssen sich wohlfühlen, um gut arbeiten zu können. In einem stickigen Raum mit vielen Kolleginnen und Kollegen wird dies kaum möglich sein. Eine wohltuende Temperatur im Büro ist somit nicht nur förderlich für das Klima im Raum, sondern sicherlich auch gut für die Beziehungen zwischen den Menschen, die dort zusammen arbeiten. Dank dieser wenigen Maßnahmen wird eine unangenehme und gereizte Arbeitsatmosphäre schnell der Vergangenheit angehören.

24. Mrz 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis



Pressemitteilungstext: 398 Wörter, 3431 Zeichen. Artikel reklamieren

Über


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6