Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Meyer Werft: Mit Analytics von SAS auf Kurs - auch in der Corona-Krise

Von SAS Institute GmbH

Modernisierte Produktionsplanung und -steuerung sichert Resilienz in wirtschaftlich schwierigen Zeiten

Die Meyer Werft setzt bei ihren komplexen Planungsprozessen auf Analytics von SAS, einem der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI). Das Unternehmen, das als eine der größten und modernsten Werften der Welt für Kreuzfahrtschiffe und Fähren gilt, bringt mit SAS seine IT-Infrastruktur auf den neuesten technischen Stand. Resultat: ein deutlich effizienterer Planungs-Workflow für alle Standorte.
(prmaximus) Heidelberg, 27. April 2021 - Die Meyer Werft setzt bei ihren komplexen Planungsprozessen auf Analytics von SAS, einem der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI). Das Unternehmen, das als eine der größten und modernsten Werften der Welt für Kreuzfahrtschiffe und Fähren gilt, bringt mit SAS seine IT-Infrastruktur auf den neuesten technischen Stand. Resultat: ein deutlich effizienterer Planungs-Workflow für alle Standorte. Die Werft nutzt SAS Visual Analytics und SAS Visual Statistics sowie Consulting Services von SAS. Damit kann das Unternehmen einerseits mit aktuellen Marktbedingungen - immer kürzere Durchlaufzeiten und ständig wachsende Produktkomplexität - Schritt halten. Und ist andererseits besser auf schwierige Zeiten wie die aktuelle Krise vorbereitet, die die Tourismusbranche besonders hart trifft. Die auf SAS basierenden leistungsfähigen Planungs- und Steuerungssysteme unterstützen die Meyer Werft in der operativen Projekt- und Kapazitätsanalyse. Gleichzeitig funktionieren sie als integriertes Informationssystem, mit dem laufende Prozesse durch Controlling-Methoden aus unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet werden können. Balance-Scorecard-Methoden und Frühwarnlogiken decken zudem Fehlentwicklungen frühzeitig auf und bieten dem Endanwender eine fundierte Entscheidungsgrundlage für die Projektarbeit. "Die Meyer Werft ist bekannt für ihre Zuverlässigkeit. Diesen Anspruch trotz schwieriger Bedingungen zu erfüllen, stellt hohe Anforderungen an die Planung - allen voran an Innovation und Flexibilität", sagt Walter Schulte-Vennbur, Head of Group ERP Applications bei Meyer Werft. "Mit SAS arbeiten wir seit fast zwanzig Jahren zusammen, und gemeinsam schaffen wir den Spagat zwischen Tradition und Innovation bei der strategischen Planung. Somit sind wir in der Lage, einen Liefertermin bis auf den Tag genau einzuhalten, obwohl ein Auftrag von der ersten Planung bis zum Stapellauf meist deutlich mehr als 24 Monate dauert." "Für uns ist es besonders spannend, ein Unternehmen über einen langen Zeitraum auf dem gesamten Weg seiner digitalen Transformation zu begleiten", erklärt Annette Green, Vice President DACH bei SAS. "Dazu bedarf es nicht nur leistungsstarker Technologie, sondern auch Know-how. SAS stellt als Full-Service-Provider für analytische End-to-End-Prozesse Software und Services bereit. So können wir jeden Schritt der Meyer Werft hin zu einem datengetriebenen digitalen Unternehmen unterstützen." circa 2.500 Zeichen Firmenkontakt SAS Institute GmbH Thomas Maier In der Neckarhelle 162 69118 Heidelberg Deutschland E-Mail: thomas.maier@sas.com Homepage: https://www.sas.com/de_de/home.html Telefon: 0049 6221 415-1214 Pressekontakt Dr. Haffa & Partner GmbH Anja Klauck Karlstraße 42 80333 München Deutschland E-Mail: postbox@haffapartner.de Homepage: http://www.haffapartner.de Telefon: 089 993191-0

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Maier (Tel.: 089 993191-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 399 Wörter, 3304 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 9

Weitere Pressemeldungen von SAS Institute GmbH


SAS analysiert Auswirkungen des Klimawandels auf die Bildung von Mädchen

Non-Profit-Organisation Malala Fund identifiziert mit Analytics von SAS Regionen, in den Schülerinnen und Studentinnen besonders benachteiligt sind

21.04.2021: (prmaximus) Heidelberg, 21. April 2021 -- SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), hat zusammen mit der Non-Profit-Organisation Malala Fund den "Girls' Education and Climate Challenges Index" entwickelt, um den Zusammenhang zwischen den Auswirkungen des Klimawandels und Bildungsdefiziten deutlich zu machen. Die Analyse soll Länder aufzeigen, in denen das Risiko besonders hoch ist, dass insbesondere Mädchen ihre Schulbildung abbrechen müssen. Der Index sagt zudem voraus, wo die Abschlussquoten für Grundschule und Sekundarstuf... | Weiterlesen

JMP und JMP Pro 16: Einfacher zu Analysen und Prognosen

Dresdner Photovoltaik-Vorreiter Heliatek setzt JMP zur Frühwarnung ein --- Neue Version verbessert Modell-Screening, Automatisierung und Textanalyse

23.03.2021: (prmaximus) Heidelberg/ Cary, 23. März 2021 - Schneller und einfacher zu anspruchsvollen statistischen Analysen und praktischen Anwendungen: Die Analysesoftware JMP und ihr großer Bruder JMP Pro stellen jetzt Wissenschaftlern, Ingenieuren und Analysten in Unternehmen noch bessere Prognosemethoden zur Verfügung. Mit den neuen Versionen lassen sich präzisere statistische Modelle erstellen und identifizieren. JMP 16 und JMP Pro 16 wurden beim Discovery Summit Europe vorgestellt und sind ab sofort verfügbar. Ein konkretes Beispiel für die Leistungsfähigkeit von JMP 16 liefert der Dresdner ... | Weiterlesen

Erneut bestätigt: Gartner bewertet SAS als "Leader bei Data-Science- und Machine-Learning-Plattformen

SAS "Leader" in Gartners Magic Quadrant für Data Science and Machine Learning Platforms

18.03.2021: (prmaximus) Heidelberg, 18. März 2021 - SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), ist 2021 erneut als "Leader" in Gartners Magic Quadrant für Data Science and Machine Learning Platforms aufgeführt. Damit steht das Unternehmen bereits zum achten Mal in Folge an der Spitze der Anbieter in diesem Bereich. Die Analysten heben insbesondere die Stärke von SAS in den Bereichen "Completeness of Vision" und "Ability to Execute" hervor. Die Auszeichnung bezieht sich auf SAS Visual Data Mining and Machine Learning, eine Lösung mit umf... | Weiterlesen