Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

"Club" der exzellenten Unternehmen knackt die 5.000er-Marke

Von DDW Die Deutsche Wirtschaft GmbH

Aus der Gesamtheit der deutschen Unternehmen jene zu identifizieren und zu markieren, die besondere Qualitäten aufweisen: das ist das ehrgeizige Projekt des Unternehmer-Netzwerks DDW. 5.000 Marktakteure aus allen Unternehmensgrößen konnten ermittelt und mit einem entsprechenden Siegel versehen werden.
Was zeichnet exzellente Geschäftspartner aus? Und vor allem: Woran erkennt man sie?

Vor nicht ganz zwei Jahren hat das Projekt des Unternehmer-Netzwerks DDW begonnen. Der Anspruch: Aus der Gesamtheit der deutschen Unternehmen jene zu identifizieren und zu markieren, die besondere Qualitäten aufweisen. 5.000 Marktakteure aus allen Unternehmensgrößen konnten ermittelt und mit einem entsprechenden Siegel versehen werden.

Der Bestand der gelisteten und ausgezeichneten Marktakteure, so Herausgeber Michael Oelmann, umfasst beispielsweise 1.400 Marktführer, 2.100 Unternehmen in Trend- und Wachstumsmärkten, 800 Exzellenzbetriebe des Mittelstands, 280 Berater sowie 120 besonders innovative Unternehmen.

Aktuell beläuft sich die Zahl auf mehr als 5.000 Unternehmen, die den verschiedenen Kategorien identifiziert werden konnten. "5.000 aus etwa 30.000 überhaupt relevanten Unternehmen - wir glauben, ein gutes und erfahrungsgestütztes Maß für besondere unternehmerische Leistungsstärke getroffen zu haben", so Oelmann.

Weithin sichtbare Zeichen

80.000 Entscheider umfasst zudem mittlerweile das Netzwerk der verbundenen Inhaber und Führungskräfte, an die die Erkenntnisse und Recherchen direkt transportiert werden und die aktuellen Neuzugänge und Veränderungen kennenlernen. Die entsprechenden Siegel sind zudem für den B2B-Bereich weithin sichtbare Zeichen. 2,5 Millionen mal wurden die Unternehmensportraits im letzten Jahr alleine auf dem DDW-Portal angeklickt.

Prüfung und Kennzeichnung erfolgt kostenfrei

Ermittelt werden die Unternehmen auf Basis neutraler Prüfdaten, mit wissenschaftlicher Unterstützung sowie dem Einbezug der Bewertungen von Wirtschaftsakteuren. Das Besondere ist dabei der redaktionelle Ansatz: Die Prüfung und Kennzeichnung erfolgt kostenfrei.

Möglich wurde das Projekt durch die Kompetenzen und Ressourcen von Deutsche Exzellenzprüfung und DDW Die Deutsche Wirtschaft im Bereich der Market Research für Rankings und Datenbanken der deutschen Unternehmen. Ergänzt wird die Prüfung durch wissenschaftliche Expertise wie etwa von Prof. Dr. Bernd Venohr oder Prof. Dr. Arnold Weissman sowie durch externe Datenabgleiche, zum Beispiel zur Onlinewahrnehmbarkeit, von Patentstärke, Investitionsaktivitäten oder zur Nachhaltigkeit.

Neben der aktiven Ermittlung erfolgte die Aufnahme vielfach durch proaktive Prüfanträge von Unternehmen selbst. Basis ist hierzu ein knapp gehaltener Abfragebogen, auf dessen Basis eine erste Bewertung durch die Analyseteams von Deutsche Exzellenzprüfung und DDW Die Deutsche Wirtschaft erfolgt.

Mehr Informationen zur Exzellenzprüfung finden Sie hier. Firmenkontakt
DDW Die Deutsche Wirtschaft GmbH
Anna Schäfer
Niederstr. 57
41460 Neuss
02131 - 77 687 20
rankings@die-deutsche-wirtschaft.de
http://www.die-deutsche-wirtschaft.de


Pressekontakt
DDW Die Deutsche Wirtschaft GmbH
Michael Oelmann
Niederstr. 57
41460 Neuss
02131 - 77 687 20
rankings@die-deutsche-wirtschaft.de
http://www.die-deutsche-wirtschaft.de
06. Mai 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Schäfer (Tel.: 02131 - 77 687 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 411 Wörter, 3626 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von DDW Die Deutsche Wirtschaft GmbH


Familienunternehmen: Krisengewinner und Lockdownverlierer

Umsatzentwicklung zeigt eine Zeiklassengesellschaft

20.04.2021
20.04.2021: Jahrelang kannte die Umsatzentwicklung bei den Top-Familienunternehmen nur einen Weg: steil nach oben. Zuletzt 2019 mit vier Prozent. Dieser Erfolgsweg scheint erst einmal gestoppt. Dies zeigt die heute erschienene neue Version des Rankings "Top 1.000 Die größten Familienunternehmen" von DDW. Viel wird im Zuge der Corona-Krise von einer Teilung aus Krisengewinnern und -verlierern in der Wirtschaft gesprochen. Das neue Familienunternehmen-Ranking hinterlegt die Vermutung mit Zahlen: Die Entwicklung der Unternehmen ist exakt zweigeteilt. Für 16 Prozent der Unternehmen des Rankings liegen die ... | Weiterlesen

7.877 deutsche Unternehmen sind in Auslandsbesitz

Gefragt isnd vor allem Maschinenbau und Elektrotechnik

09.04.2021
09.04.2021: Wie viele Unternehmen in Deutschland sind in der Hand von ausländischen Besitzern, wo liegen ihre Schwerpunkte und wer sind die Eigentümer? DDW macht mit dem Ranking "Deutsche Unternehmen in Auslandsbesitz" die Profile der 7.877 relevanten Unternehmen zugänglich und eröffnet spannende Einblicke. Deutsche Unternehmen sind stark in aller Welt, aber Deutschland ist seinerseits auch einer der wichtigsten Weltmärkte in der Globalisierung. Entsprechend bedeutsam ist es für ausländische Unternehmen und Akteure, in Deutschland mit Tochterunternehmen präsent zu sein, oder sich über den Kauf de... | Weiterlesen

15.05.2020: Wann und wie die deutsche Industrie wieder auf Hochtouren kommt, gehört zu den Schlüsselfragen des Re-Starts aus der Corona-Krise. Die DDW-Researchredaktion hat die 1.000 wichtigsten Industrieunternehmen Deutschlands zusammengestellt. Das Ranking bildet die 1.000 wichtigsten Marktakteure der deutschen Industrie ab. Sie wurde im Rahmen der "Master-Datenbank section" übergreifend aus allen Spezialrankings von DDW ermittelt, die Familienunternehmen und Mittelstand, investorengehaltene Unternehmen und solche im Auslandsbesitz oder Weltmarktführer im Blick haben. Automotive-Branche führend Die... | Weiterlesen