Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

7-Tage-Inzidenz sinkt weiter

Von PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt)

Corona Updates

7-Tage-Inzidenz sinkt weiter (11.05.2021)

Das Robert-Koch-Institut verkündet weitere positive Nachrichten, denn die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem RKI innerhalb eines Tages 6125 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Dies geht aus den Zahlen vom Diensttagmorgen (Stand: 11.05.2021). Vor einer Woche noch lag der Wert bei 7534 Neuinfektionen. Des Weiteren sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter. Jene liegt am Dienstagmorgen bundesweit bei 115,4 (Vortag: 119,1; Vorwoche: 141,4). Außerdem wurden binnen 24 Stunden 283 neue Todesfälle verzeichnet. Letzte Woche waren es noch 315 Tote gewesen.

J&J-Impfstoff künftig für Menschen über 60 

Nachdem es zu Blutgerinnseln bei Geimpften vorgekommen ist, empfehlen Gesundheitsminister von Bund und Länder die Verimpfung des Vakzins von Johnson & Johnson nur noch an Menschen, die älter als 60 Jahre sind. Jedoch können auch Jüngere sich mit dem J&J Vakzin impfen lassen, müssen aber Rücksprache mit ihrem Arzt halten, so die Deutsche Presse-Agentur. Ab sofort wird auch die Priorisierung für besagten Impfstoff in Arztpraxen und bei Betriebsärzten aufgehoben.

In dem Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz heit es, dass die Ministerinnen und Minister "die berichteten Fälle von Hirnvenenthrombosen im Zusammenhang mit einer Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson sehr ernst nehmen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) habe angesichts dieser Informationen die Empfehlung einer Verimpfung des Präparats "für Personen im Alter über 60" vorgeschlagen.  

10. Mai 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, G. Ermtraud (Tel.: 02635/9224-11), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 213 Wörter, 1736 Zeichen. Artikel reklamieren

PortalDerWirtschaft.de ist ein Content-Management-Anbieter, dessen Ziel es ist, Ihre Sichtbarkeit im Internet zu steigern. Dank seines Alters, seiner Größe und Aktualität ist PortalDerWirtschaft.de sehr relevant für Suchmaschinen wie Google, Bing & Co.


Unser Ziel:
• Wir steigern Ihre Sichtbarkeit im Web
• Wir bringen Sie bei Google, Bing und Co weiter nach vorne
• Sie werden von potenziellen Kunden wahrgenommen


Das Wichtigste – Unique Content
Der wohl wichtigste Punkt um Sie bei den Ergebnissen der Suchmaschinen weiter nach vorne zu bringen ist Unique Content. Durch Unique Content heben Sie sich durch die Einzigartigkeit der Inhalte hervor und Suchmaschinen verzeichnen Ihr Unternehmen als relevantes Ergebnis.


Das zentrale Element – Ihr Unternehmen
Das zentrale Element auf PortalDerWirtschaft.de ist ihr Unternehmen, Sie stehen im Mittelpunkt. Veröffentlichen Sie auf PortalderWirtschaft.de möglichst viele Inhalte, die Ihr Unternehmen beschreiben wie zum Beispiel Unternehmensbeschreibung, Kontaktdaten, offene Stellen (Jobbörse), Events, Fotos von Produkten, Presseverantwortliche etc.


Soziale Netzwerke – Twitter und Instagram
Soziale Netzwerke sind essenziel für ein erfolgreiches Marketing. Über soziale Netzwerke lässt sich Content schnell und einfach an eine große Nutzerzahl verbreiten. So können Sie Ihre Kunden stets auf dem Laufenden halten und gleichzeitig potenzielle neue Kunden anwerben.


Deshalb ist PortalDerWirtschaft.de relevant für Suchmaschinen
• Es gibt uns seit 2000, also seit über 20 Jahren
• Immer aktuell, täglich werden neue Pressemitteilungen veröffentlicht
• Insgesamt über 200.000 Pressemitteilunge
• Monatlich 15.000 Nutzer (Stand 4/2019)
• Seit dem 01.Januar 2020 hat PortalDerWirtschaft.de einen Domain Authority Wert von 51!


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 7