PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Superreiche zahlten kaum Steuern!


Von PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt)

Bezos und Co. nutzten legale Schlupflöcher

Thumb

Ein investigaiver Bericht der Plattform "ProPublica" deckt auf, dass die reichsten US-Amerikaner kaum Einkommenssteuer zahlen. Der Multimilliardär Jeff Bezos zahlte 2007 keine Einkommenssteuer in den USA. In 2011 rechnete er sein Einkommen mit seinen Verlusten hingegen, sodass die US-Steuerbehörde IRS ihm einen einkommensabhängigen Kindefreibetrag in Höhe von 4000 US-Dollar gewährten. Neben Bezos werden unter anderem Tesla-Gründer Elon Musk, Facebook-Chef Mark Zuckerberg und New Yorks Ex-Bürgermeister Michael Bloomberg aufgeführt.

Investor Warren Buffet habe zwischen 2014 und 2018 0,1% Steuern auf Einkommen und Vermögenszuwachs gezahlt, während Elon Musk sämtliche Einkommenssteuerzahlungen im Jahr 2018 vermeiden konnte. Laut Jesse Eisinger, ein beteiligter Journalist, konnte die investigative Stiftung offizielle Steuerunterlagen beschaffen und somit die Zahlen veröffentlichen. Des Weiteren stellte ProPublica die Bundeseinkommenssteuern der 25 reichsten Amerikaner für die Jahre 2014 bis 2018 ihren Vermögenszuwächsen gemäß der "Forbes"-Milliardenliste gegenüber. Sie kamen zu dem Entschluss, dass die Abgabenquote im Durchschnitt bei 3,4% lag.


Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, G. Ermtraud (Tel.: 02635/9224-11), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 155 Wörter, 1314 Zeichen. Artikel reklamieren
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Pressemitteilung ein!