Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Neue, integrierte Infoblox-Strategie: Verbindung von Hybrid DDI und Security

Von Infoblox

„Infoblox 3.0“ vereint NIOS und die BloxOne-Plattformen für die sichere Umsetzung von Cloud-first Strategien

München, 09. Juni 2021 — Unter dem Namen „Infoblox 3.0“ vereint Infoblox künftig seine On-Premises-DDI-Lösung mit seinen Cloud-native Plattformen BloxOne Threat Defense und BloxOne DDI. Der Begriff DDI umfasst DNS, DHCP und IP-Adress-Magagement. Der führende Anbieter von Secure Cloud-Managed Network Services hilft damit Unternehmen, die Anforderung zu erfüllen, Core-Netzwerke und Security in Cloud-Umgebungen zu integrieren. 

„Infoblox 3.0“ ermöglicht On-Premises-, Cloud- und Hybrid-Implementierungen, die auf die Anforderungen der Kunden bei der Netzwerkmodernisierung zugeschnitten sind. So gestaltet sich die Erweiterung der Netzwerke bei den Kunden als:

  • Einfach: Automatisierung und Standardisierung von Cloud-first-Netzwerkerlebnissen mit umfangreichen Cloud-native APIs, Integrationen und kontextbezogenen Daten.
  • Zuverlässig: Bewährte Zuverlässigkeit für unternehmenskritische Netzwerke, einschließlich der größten Netzwerke der Welt, mit der Flexibilität und Kosteneffizienz einer Cloud-Lösung.
  • Skalierbar: Bereitstellung von Diensten, wann und wo Kunden sie benötigen, mit einer reibungslosen, einheitlichen Benutzererfahrung.
  • Sicher: Kunden werden dazu befähigt, jederzeit und überall grundlegende Sicherheitsmaßnahmen für alle Benutzer und Geräte zu automatisieren und Bedrohungen schneller zu erkennen und zu beheben.

„Die Pandemie hat Unternehmensnetzwerke in rasantem Tempo in die Cloud verlagert. Und diese Modernisierungsmaßnahmen setzen sich fort, da sich Unternehmen für ihr hybrides Arbeitsumfeld Cloud-Anwendungen und -Services zuwenden“, kommentiert Jesper Andersen, President und CEO von Infoblox. „Infoblox 3.0 ermöglicht es Unternehmen, das Beste aus der On-Premises- und der Cloud-Welt zu nutzen, wenn sie Networking und Security auf ihre Cloud-First-Strategien ausrichten. Wir bieten unseren Kunden die Grundlagen, die sie benötigen – sei es in Form von Private Clouds, die On-Premises bleiben, hybriden Netzwerken, die Rechenzentren mit Cloud-Angeboten kombiniert werden, oder reinen Cloud-Netzwerken.“

„Infoblox hat den Markt für DDI schon immer maßgeblich vorangetrieben und Pionierarbeit geleistet“, meint Rohit Mehra, Vice President, Network Infrastructure, IDC. „Das Unternehmen arbeitet schon seit Jahren an einer Cloud-first Produktstrategie. „Infoblox 3.0“ ist nun das Ergebnis dieser Entwicklung. Die Verbindung der On-Premises-DDI-Fähigkeiten von NIOS mit BloxOne DDI und BloxOne Threat Defense ermöglicht es Kunden, hybride und Cloud-only-DDI-Netzwerke aufzubauen, die Unternehmen heute für die Transformation ihrer Arbeitsumgebung benötigen.“

„Wir freuen uns, dass Infoblox seinen Vorstoß in Richtung Cloud-first Networking und Foundational Security vertieft. Denn die Kunden sind begierig auf hybride und Cloud Implementierungen“, sagt Brian Hepburn, CEO von Empowered Networks. „Wir beobachten, dass Unternehmen bei der Wiedereröffnung von Standorten auf diese Grundlagen für flexibles Arbeiten zurückgreifen. Infoblox 3.0 bietet Channel-Partnern die Lösungen, die sie für Kunden benötigen, welche sich immer mehr mit Hybrid- und Cloud-Infrastrukturen auseinandersetzen, um zukunftsfähige Infrastrukturen aufzubauen.“

 

Kundenstimmen:

„BloxOne DDI war genau die Lösung, die wir benötigten, um unsere Standorte mit einer lokalen DNS-Architektur zu versorgen. Diese reibungslose Funktionsweise ist ein Luxus, der Infoblox von anderen Anbietern abhebt. In der Vergangenheit dauerte es etwa vier oder fünf Stunden, bis eine neue DDI-Implementierung mit allen notwendigen Konfigurationen so funktionierte, wie sie sollte. Die Implementierung eines DDI-Systems an einem neuen Standort kostet uns aktuell etwa eineinhalb Stunden. Bei der Implementierung hört die Zeitersparnis nicht auf. Überspitzt gesagt installieren wir die Systeme und vergessen sie dann wieder. Diese reibungslose Funktionsweise ist ein Luxus, der Infoblox von anderen Anbietern abhebt.“ - msg group (Mehr dazu)

„Herkömmliche On-Premises-Sicherheitsprodukte für die Netzwerkebene erfordern in der Regel einen eigenen Manager und zusätzliche Server-Hardware für das Reporting. Da BloxOne Threat Defense Advanced cloudbasiert ist, entfällt all das. In Bezug auf DDI kann bei einer SaaS-Anwendung wie Office 365 diese zusätzliche Datenübertragung über das Unternehmen zu Latenzzeiten und Leistungsschwankungen führen. Aber BloxOne gab uns einen Workaround - ohne den zusätzlichen Traffic-Umweg durch das Unternehmensrechenzentrum.“ - Baptist Memorial Health Care (Mehr dazu)

 

###

Über Infoblox

Infoblox bietet mit seinen sicheren Cloud-Managed Network Services ein Netzwerkerlebnis auf höchstem Niveau. Als Pionier für die Bereitstellung der zuverlässigsten, sichersten und am besten automatisierten Netzwerke der Welt, streben wir stets danach, Netzwerkmanagement auch einfach zu machen. Infoblox hat einen Marktanteil von 50 Prozent und rund 8.000 Kunden, darunter 350 Fortune-500-Unternehmen. Erfahren Sie mehr unter https://www.infoblox.com

10. Jun 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Laura Albrecht (Tel.: +49 (0)89 / 41 95 99-95), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 640 Wörter, 5702 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Infoblox


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 7

Weitere Pressemeldungen von Infoblox


Neue Infoblox Reporting-Engine senkt Netzwerkausfälle und Sicherheitsrisiken

Vollständige Transparenz der essenziellen Netzwerkservices

27.01.2012
27.01.2012: Infoblox hat die Verfügbarkeit des ersten Reporting- und Analyseprodukts für unternehmenskritische IP-Address-Management Netzwerkservices (IPAM) vorgestellt. Infoblox Trinzic Reporting ermittelt Trends der Netzwerknutzung und identifiziert potenzielle Risiken durch die Beobachtung und Analyse von Netzwerkdaten, die manuelle nur mit erheblichem Zeitaufwand durchzuführen wären. Die neue Engine kann unerwartete Performanceprobleme minimieren, weil die Netzwerknutzung sowie das Traffic-Wachstum transparent werden. Die Identifikation von Rough-IP-Adressen sowie das Tracking von Anomalien erh... | Weiterlesen

Internet Census: Einführung von IPv6 wächst um 1.900 Prozent

Steigerung bei der IPv6-Einführung im vergangenen Jahr beruht allerdings primär auf Unterstützung durch einen Registrierer

28.11.2011
28.11.2011: Infoblox hat die Ergebnisse einer IPv6-Erhebung durch die Measurement Factory bekanntgegeben. Der Report zeigt, dass die Unterstützung von IPv6 in .com-, .net- und .org-Zonen in den letzten 12 Monaten um 1.900 Prozent gestiegen ist. Der sprunghafte Anstieg ist allerdings vor allem auf die Einführung des IPv6-Supports durch den Registrar Go Daddy zurückzuführen. Weil die globale Versorgung mit IPv4-Adressen weiter abnimmt, wird die Unterstützung des IPv6-Standards für Unternehmen mit einer Internet-Präsenz zu einer unvermeidlichen Notwendigkeit. Sie müssen die steigende Zahl von Kun... | Weiterlesen

Next-Generation-Ansatz für DNS- und DHCP

Infoblox stellt Trinzic Multi-Grid Manager zur Bewältigung des steigenden Bedarfs an IP-Adressen vor

26.10.2011
26.10.2011: Infoblox hat die Verfügbarkeit der neuen Trinzic Multi-Grid Manager Appliance für eine höhere Skalierung und Segmentierung von DNS (Domain Name System) und DHCP (IP Address Assignment) in Unternehmen und bei Service Providern vorgestellt. Die Ausweitung des Einsatzes von IP-fähigen Endgeräten wie Smartphones und Tablets führt zu einer rasant steigenden Nachfrage nach IP-Adressen sowie vermehrten DNS-Anfragen. Jedes Gerät benötigt eine IP-Adresse und jede Anwendung, die auf einem IP-fähigen Gerät abläuft, erzeugt eine Reihe von DNS-Queries für die Verbindung zum Internet und zur ... | Weiterlesen