PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Steigenden Nachfrage und Angebotsengpässe lassen Kupfer erneut zulegen

Von GOLDINVEST Consulting GmbH

Der Kupferpreis legt auf hohem Niveau weiter zu. Dazu tragen gleich mehrere Faktoren bei – unter anderem die US-Notenbank.

Thumb

Den die Federal Reserve oder Fed erklärte Mittwoch, dass sie im März ihre Anleihekäufe einstellen und auch den Weg für drei Zinsschritte von jeweils 25 Basispunkten bis Ende 2022 frei machen werde. Zur Begründung hieß es, dass sich der Arbeitsmarkt in den USA der Vollbeschäftigung nähere und man zudem mit einem starken Anstieg der Inflation umgehen müsse. Und eine starke US-Wirtschaft, worauf eine Vollbeschäftigung hindeuten würde, lässt eine höhere Kupfernachfrage erwarten.

Dieser stünde allerdings ein weiterhin fallendes Kupferangebot gegenüber. Denn wie aus London bekannt wurde, fielen die Bestände des roten Metalls in den Lagerhäusern der LME (London Metal Exchange) auf 80.720 Tonnen. Darüber hinaus verkündete gestern der Bergbaukonzern MMG (WKN A0BLUG), dass die gigantische Kupfermine Las Bambas in Peru tatsächlich wie vor einiger Zeit angekündigt erst einmal stillgelegt wird, da peruanische Protestanten weiterhin Zugangswege zu der Mine blockieren und sich keine Lösung in dem Streit abzeichnet.

 

Jetzt mehr erfahren --> HIER klicken!

 

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns auf Youtube


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Björn Junker (Tel.: +49 (0)40-44 195 195), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 399 Wörter, 3486 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!