PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Keine Verlängerung für Tankrabatt und 9-Euro-Ticket geplant

Von PortalDerWirtschaft.de UG (haftungsbeschränkt)

Lindner dämpft Erwartungen

Thumb

Der Bundesfinanzminister Christian Lindner zieht nach den ersten Wochen des Tankrabatts eine positive Bilanz. Auch sagte er, dass es für Tankrabatt und 9-Euro-Ticket im September wahrscheinlich keine Anschlussregeln geben werden. „Wir können nicht auf Dauer gestiegene Preise für das importierte Öl, die Entwicklung des Dollar und die Knappheiten bei Raffinerien mit Staatsgeld ausgleichen“, so Lindner.

In den letzten Wochen gab es eine Debatte um die Frage, ob der Mineralölhandel die befristete Senkung der Energiesteuer auf Kraftstoffe entsprechend an den Endkunden weitergibt. "Das Preisniveau an der Zapfsäule ist in den letzten Wochen deutlich gesunken. Die Entwicklung ist besser als im Ausland. Für Pendlerinnen und Autofahrer ist die Entlastung spürbar", sagte der Bundesfinanzminister dazu.

 

Des Weiteren leiste die befristete Steuersenkung einen Beitrag dazu, dass der Staat kein Gewinner der Inflation werde. „Auf Sprit erheben wir Energie- und Mehrwertsteuer. Angesichts des gestiegenen Weltmarktpreises würden die Einnahmen des Staates in diesem Jahr steigen. Deshalb haben wir drei Monate die Energiesteuer gesenkt, um an die Autofahrer etwas von dem zurückzugeben, was sie sonst mehr an den Staat zahlen würden“, so der FDP-Chef weiter.

 

 

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Timo Radtke (Tel.: +49 (0) 2635 / 9224-21), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 186 Wörter, 1451 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!