PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Werkstoffinformationen unternehmensübergreifend konsolidieren und anwenden


Von Matplus GmbH

3. EDA® Anwenderkonferenz 2024 in Wien – Save the Date

Matplus EDA ist die technisch führende Integrationsumgebung von Werkstoffdaten – von Stammdaten bis zur explorativen Datenanalyse für den digitalen Zwilling. Der Workflow von Laborinformationen (LIMS) bis zu Materialkarten für unterschiedliche Zielsysteme...
Thumb

Wuppertal, 09.08.2023 (PresseBox) - Matplus EDA ist die technisch führende Integrationsumgebung von Werkstoffdaten – von Stammdaten bis zur explorativen Datenanalyse für den digitalen Zwilling. Der Workflow von Laborinformationen (LIMS) bis zu Materialkarten für unterschiedliche Zielsysteme wird durch umfangreiche mathematische Funktionen und interaktive Visualisierungen unterstützt. Damit wird die nahtlose und effiziente Zusammenarbeit bei der Auslegung von Produkten und Prozessen vor dem Hintergrund von Material- und Energiekosten gesichert. Know-how wird so unternehmensweit mit vertikaler und horizontaler Integration über Projekt- und Abteilungsgrenzen hinweg nutzbar.

Die 2. EDA® Anwenderkonferenz im Mai dieses Jahres war ein voller Erfolg für Teilnehmer und Veranstalter: Es hat sich eine einzigartige Gemeinschaft gebildet, die in der vorwettbewerblichen Zusammenarbeit gemeinsame Ansätze für die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in den jeweiligen Unternehmen diskutiert und entwickelt. In der Folge wurde beispielsweise eine firmenübergreifende Plattform für den Austausch von Erfahrungen und Funktionserweiterungen erstellt. Dies unterstreicht eine Besonderheit von EDA: Als für Kunden offene Umgebung sind Erweiterungen der Funktionalität mit und auch unabhängig vom Hersteller der Software möglich.   

Die 3. EDA® Anwenderkonferenz wird 2024 in Wien stattfinden. Vom 19. – 21. Juni 2024 haben Anwender, Entscheider und Interessenten wieder die Möglichkeit sich direkt mit den Produktentwicklern und anderen Anwendern auszutauschen. Als Besonderheit sind 3 spezielle Workshops vorgesehen:

19.06.2024

Optionale Integration der Matcalc® Funktionalitäten als Ergebnis der Kooperation mit Matcalc Engineering und voestalpine. Für ICME (Integrated Computational Materials Engineering) kann neben JMatPro® auch Matcalc® nahtlos eingebunden werden.

20.06.2024

Stoffstrom- und Energiestromanalyse als Ergebnis der Kooperation mit der TU Wien auf diesem Gebiet: Damit wird die Berechnung und Optimierung anspruchsvoller Systeme möglich – bei modellbasierter physikalischer Konsistenz.

21.06.2024

Hands-on Training für aktive Anwender – von der explorativen Datenanalyse mit Curve-Fitting bis hin zur Entwicklung und Einbindung eigener Programme zur Datenanalyse und Visualisierung, z.B. mit Scientific Python und Vega.

Die Anwenderkonferenz 2024 ist aktuell in Vorbereitung – wir erwarten interessante Beiträge aus der praktischen Anwendung und der Produktentwicklung. Mehr Informationen folgen in Kürze – bitte merken Sie den Termin schon vor.

Kontaktieren Sie uns gerne, falls Sie Fragen zur Veranstaltung oder EDA® haben – wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Die EDA® Anwenderkonferenz findet im direkten Anschluss an die JMatPro® Anwenderkonferenz am 18./19. Juni 2024 statt.



Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 2914 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre Pressemitteilung kostenlos ein!