Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
innovaphone AG |

‚Innovationspreis 2008’: innovaphone PBX erhält Auszeichnung in der Kategorie ‚VoIP’

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Sindelfingen, 26. März 2008 – Die innovaphone AG hat bei dem ITK-Wettbewerb ‚Innovationspreis 2008’ in der Kategorie ‚VoIP’ eine Auszeichnung für ihre IP-basierende Telefonanlage ‚innovaphone PBX’ erhalten. Bei dem viel beachteten Wettbewerb kürt die Initiative Mittelstand nun schon seit 2004 jedes Jahr zur CeBIT die innovativsten ITK-Lösungen für mittelständische Unternehmen. Die hochkarätig besetzte Jury aus Branchenexperten, Fachjournalisten und Wissenschaftlern wählte aus einem Pool von über 1.600 eingereichten Produkten und Lösungen die besten Produkte nach Innovationsgehalt und Mittelstandseignung aus – Merkmale, die auch die innovaphone AG für sich in Anspruch nehmen kann: Denn die richtungsweisenden IP-Telefonielösungen des mittelständischen Technologieunternehmens überzeugen durch ihr einzigartiges Produktkonzept und sind wie gemacht für die Ansprüche kleiner und mittlerer Firmen.

Mit mehr als 1.600 eingereichten Vorschlägen für den Innovationspreis 2008 verzeichnete die Initiative Mittelstand einen neuen Bewerberrekord. Die eingereichten Produkte hatten dabei vor allem eine Bedingung zu erfüllen:
Sie müssen sich für mittelständische Firmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern eignen. Ein Leichtes für den Sindelfinger VoIP-Pionier: Denn die IP-Telefonielösungen von innovaphone lassen sich genauso in kleinen Betrieben wie auch in Umgebungen mit 20.000 Teilnehmern und mehr einsetzen.
Dies ist nur einer der Vorzüge der innovaphone-Lösungen, die offensichtlich auch die Jury überzeugten.

Diese bedachte die IP-basierende Telefonanlage ,innovaphone PBX’ in der Kategorie ‚VoIP’ mit einer Auszeichnung. Insgesamt wurden 33 Kategoriesieger, 16 Bundeslandsieger sowie jeweils ein Landessieger für die europäischen Nachbarländer Schweiz und Österreich gekürt. Schirmherr Professor Dr. Andreas Pinkwart, der bisher bundesweit einzige Innovationsminister, begrüßte in seinem Grußwort die Ausschreibung des
Preises: „Dies trägt zur Anerkennungskultur für diejenigen Unternehmen bei, die mit ihren Innovationen zeigen: Sie denken heute schon an morgen.“ Unter den Augen der rund 400 Gäste aus Wirtschaft und Politik überreichte er die Auszeichnung am Rande der diesjährigen CeBIT.

Auf dem CeBIT-Messestand des Sindelfinger IP-Telefonie-Spezialisten drehte sich alles um die mit dem ‚Innovationspreis 2008’ prämierte VoIP-Telefonanlage ,innovaphone PBX’ (Private Branch Exchange). Die Technologie von innovaphone vereint die Verfügbarkeit, Leistungsfähigkeit und Sicherheit klassischer TK-Anlagen mit der Offenheit und Flexibilität der IP-Welt. Das Herzstück bildet die Telefonanlagensoftware ‚innovaphone PBX’, die für die autarke dedizierte Hardwareplattform, die innovaphone VoIP-Gateways, optimiert ist und die im Zusammenspiel mit den Gateways und den Endgeräten eine zukunftsweisende IP-basierte Plattform für eine moderne Unified Communications-Umgebung bildet.

Aber nicht allein die Preisverleihung machte die CeBIT für innovaphone zu einem vollen Erfolg. Im besten Sinne des Wortes erlebte der IP-Telefonie-Spezialist auch einen bisher noch nie da gewesenen Besucheransturm am firmeneigenen Stand. Die große Aufmerksamkeit, die den Sindelfingern und insgesamt der von VoIP-Themen dominierten Halle 13 zuteil wurde, zeigt eindeutig: Die Zeit für Voice over IP ist reif. Die VoIP-Telefonie hat der klassischen Telefonie schon längst den Rang abgelaufen. Gleichzeitig wissen zunehmend mehr Unternehmen die Vorteile der neuen Technologie zu schätzen und tauschen – jetzt, wo zahlreiche Wartungs- und Leasingverträge auslaufen – ihre alte TK-Anlage gegen eine moderne VoIP-Lösung. Hinzu kommt, dass auch die aktuelle Schieflage der traditionellen TK-Anlagenbauer wechselwillige Interessenten an den Stand von innovaphone lockte.

Aber auch die wachsende Sensibilität gegenüber dem Energiebedarf von ITK-Systemen – Stichwort ‚Green IT’ – bescherte innovaphone einen stetigen Besucherzustrom. Denn die Lösungsbausteine des IP-Telefonie-Spezialisten überzeugen auch durch ihren geringen Energiehunger – alle Bausteine sind PoE-fähig (Power over Ethernet) und dabei extrem sparsam. Der Strombedarf für das größte System – die IP6000, mit der immerhin 20.000 Teilnehmer verwaltet werden können – beträgt gerade einmal 15 Watt.

Der ‚Innovationspreis 2008’ ist für Dagmar Geer, Vorstand der innovaphone AG, auch eine Bestätigung des eingeschlagenen Kurses. „Unsere IP-Telefonielösungen sind perfekt auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen zugeschnitten. Sie zeichnen sich durch ein Höchstmaß an Flexibilität und Wirtschaftlichkeit aus und werden gleichzeitig dem wachsenden ökologischen Anspruch unserer Kunden gerecht.“ Besonders freut sich Geer darüber, dass der Innovationspreis eine Auszeichnung für den Mittelstand ist. Denn auch wenn sich die schwäbische Technologieschmiede in einem extrem dynamischen Umfeld bewegt und hier in der ersten Liga der Anbieter mitspielt, ist innovaphone doch immer ein mittelständisches Unternehmen geblieben: Inhabergeführt, eigenfinanziert und mit einer Produktpalette, die eben wie gemacht ist für den Mittelstand.


Über innovaphone

Die innovaphone AG ist ein technologisch führender unabhängiger Anbieter von IP-Telefonielösungen für Geschäftskunden. Im Unterschied zu den Herstellern von herkömmlichen Telefonanlagen und den Netzwerkausrüstern konzentriert sich innovaphone vollständig auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von IP-Telefonielösungen. Dabei zählt das Unternehmen zu den wenigen Anbietern im Markt, die IP-Technologie kompromisslos umsetzen. Alle IP-Telefonielösungen von innovaphone unterstützen die herstellerneutralen Konvergenzstandards H.323 und SIP. Dadurch kommen die Vorteile der VoIP-Technologie – Flexibilität, Investitionssicherheit und Wirtschaftlichkeit – bei den VoIP-Gateways und IP-Telefonen von innovaphone voll zum Tragen.

In mehrjähriger Entwicklungsarbeit ist eine breite Palette an technisch ausgereiften Produkten entstanden. Das erste VoIP-Gateway (IP 400) wurde
1998 – ein Jahr nach Gründung des Unternehmens – der Öffentlichkeit vorgestellt. Es folgten das IP-Gateway IP 3000 und das IP-Telefon tiptel innovaphone 200 im Januar bzw. März 2000. Das Herzstück des Leistungsspektrums bildet die IP-Telefonanlage innovaphone PBX.

Gegründet wurde die innovaphone AG im Jahr 1997 von vier Pionieren aus dem ISDN-Umfeld. Sitz des Unternehmens ist Sindelfingen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 50 Mitarbeiter an sechs Standorten in Sindelfingen (Zentrale), Hannover (Schulungszentrum), Berlin, Verona (Italien), Wien und Eksjö (Schweden) und entfaltet Geschäftsaktivitäten in ganz Europa. Zu den Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Hand, die VoIP-Lösungen von innovaphone nutzen, zählen u.a. das Deutsche Forschungsnetz (DFN), Gegenbauer Bosse, Douglas, Schönmackers, die Fachhochschule Bremerhaven, das Fraunhofer Institut, die Volksbank Vorarlberg und die österreichische Meinl Bank sowie die Schweizer Detailhändlerin SPAR.


Ansprechpartner für die Presse

innovaphone AG

Dagmar Geer (Vorstand Marketing & PR)
Dr. Petra Wanner-Meyer (Leitung PR)

Böblinger Straße 76
D-71065 Sindelfingen

Telefon: +49 (0)7031.73009-0
Telefax: +49 (0)7031.73009-99
E-Mail: dgeer@innovaphone.de
E-Mail: pwanner-meyer@innovaphone.de

Internet: www.innovaphone.de


c/o MärzheuserGutzy Kommunikationsberatung GmbH

Michael Märzheuser/Jochen Gutzy
Geschäftsführer

Theresienstraße 6-8/Ecke Ludwigstraße 21
D-80333 München

Telefon: +49 (0)89.2 88 90-480
Telefax: +49 (0)89.2 88 90-45
E-Mail: mm@maerzheusergutzy.com
E-Mail: jg@maerzheusergutzy.com

Internet: www.maerzheusergutzy.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Schlegel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 913 Wörter, 7814 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: innovaphone AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von innovaphone AG lesen:

innovaphone AG | 29.04.2019

Lösungen von innovaphone sind ab jetzt für den maritimen Einsatz zugelassen


Sindelfingen, 29.04.2019 (PresseBox) - Mit der weltweit anerkannten DNV GL-Zulassung können innovaphone-Produkte nun auch auf hoher See eingesetzt werden. Dem DNV GL-Zeichen, das aus dem Zusammenschluss der Det Norske Veritas und der Germanischer Lloyd entstanden ist, liegen strenge Standards für die Verwendung auf See-, Fracht-, Container- und Arbeitsschiffen sowie Schnellfähren und mobilen Of...
innovaphone AG | 18.02.2019

ComBridge AG steigt in die Distribution von innovaphone-Lösungen ein


Sindelfingen, 18.02.2019 (PresseBox) - innovaphone verstärkt seine Vertriebsaktivitäten in der Schweiz. Ab sofort vertreibt der renommierte Value Added Distributor ComBridge die IP-Telefonie- und Unified Communications-Lösungen des Sindelfinger Unternehmens in der Schweiz und in Liechtenstein. Durch das Vertriebsabkommen mit dem breit aufgestellten ITK-Distributor soll die erfolgreiche Expansio...
innovaphone AG | 24.01.2019

Professionelle Kommunikation neu gedacht: innovaphone myApps


Sindelfingen, 24.01.2019 (PresseBox) - innovaphone myApps ist neu und anders – und auf der anderen Seite doch die logische Konsequenz des bisherigen innovaphone Produktportfolios. Der Sindelfinger Spezialist für Unified Communications und IP-Telefonie stellt die umfassenden Funktionalitäten einer Enterprise-Lösung jetzt auf einer App-Plattform zur Verfügung. Damit verschmelzen feste und mobi...