Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RWTH International Academy gGmbH |

Europaweit einzigartiges Weiterbildungsprogramm für Architekten und Planer feierlich abgeschlossen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Studienprogramm Redevelopment/Design and Management wurde am 24. April 2008 feierlich abgeschlossen. Acht Absolventen freuten sich auf ihren Master-Titel. Weitere Weiterbildungskurse werden angeboten


Das einzigartige Konzept der Initiatoren des berufsbegleitenden Studienprogramms mit den Vertiefungsrichtungen "Gestaltung industrieller Folgelandschaften“ oder "Low-Profit Immobilien" ist aufgegangen. Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen hat sich gefreut, am 24. April 2008 acht Absolventen mit einem Master-Titel auszuzeichnen. Für die Absolventen war dies ein aufregender wie ebenso erleichternder Moment, da das Studium immerhin neben dem Beruf abgeschlossen wurde. Die Weiterbildungsveranstaltung wurde im Wochenend- oder Blockunterricht in einem der schönsten und größten Wasserschlössern des Rheinlandes, dem Schloss Dyck bei Neuss durchgeführt.

Stolz nahmen die Absolventen Ihre Urkunden aus den Händen vom Rektor, Herrn Prof. Burkhard Rauhut entgegen und können nun zukünftig in ihrem Beruf ihre Expertise offiziell belegen. Aber nicht nur das nehmen sie aus Ihrem Studium mit: sie verfügen nun über das Rüstzeug für Ihren Beruf als Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadt- und Raumplaner, Fachkraft mit dem Fokus Gestaltung industrieller Folgelandschaft sowie Immobilienwirtschaft sicher auszuüben. Vielen von Ihnen steht nun als ausgewiesener Experte der nächste entscheidende Karriereschritt bevor. In den vergangenen zehn Modulen haben sie alle dafür erforderlichen Theorien, wichtigsten Praktiken, notwendigen Werkzeuge und interessanten Kontakte erlernt und aufgenommen.

Der bisherige Erfolg mit der Positionierung des Weiterbildungsangebotes, das mit Unterstützung der MGG Montan-Grundstücksgesellschaft mbH, der RWE Power AG und der LEG Landesentwicklungsgesellschaft NRW GmbH angeboten wird, lässt die Organisatoren jedoch nicht ruhen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für einen parallel angebotenen Zertifikatkurs im Bereich „Redevelopment in der Immobilienwirtschaft“, der am 13. Juni 2008 startet, auf Hochtouren. Das Master-Studienprogramm wird regelmäßig im jährlichen Turnus und wiederum im Februar 2009 angeboten.

Wissenschaftlicher Leiter der Weiterbildungsaktivitäten auf diesem Gebiet ist Prof. Kunibert Wachten vom Lehrstuhl und Institut für Städtebau und Landesplanung der RWTH Aachen. Er verantwortet die inhaltliche Qualität des Programms, bei dem namhafte Dozenten aus Wissenschaft und Praxis eingesetzt werden.

Weitere Informationen über das Weiterbildungsprogramm:
RWTH International Academy
Frau Martina Knoblauch
Templergraben 55
52062 Aachen
Telefon: 0241 / 80-27610
Email: m.knoblauch@rwth-academy.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Cox, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 222 Wörter, 1840 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: RWTH International Academy gGmbH

Dem Trend der berufsbegleitende Weiterbildung auf akademischen Niveau trägt die RWTH Aachen bereits seit vielen Jahren Rechnung und bedient sich dabei der RWTH International Academy als offizielle Weiterbildungsträgerin der Universität. Die RWTH International Academy greift hierbei auf die Lehrinhalte und das Wissen der über 260 RWTH-Institute zu und transferiert diese in enger Zusammenarbeit in Formate und Programme berufsbegleitender Weiterbildungen. So werden angewandte und praxisorientierte Weiterbildungsangebote konzipiert, vermarktet und organisiert. Eine kontinuierliche Qualitätssicherung durch diverse Feedbacksysteme gewährleistet zeitgemäße und marktgerechte Angebote, die auf die Herausforderungen der jeweiligen Branche abgestimmt sind. Neben den Bildungsangeboten der RWTH International Academy gibt es eine Vielzahl von Seminaren, Konferenzen, Workshops und Praktikertagen für verschiedenste Zielgruppen, die dezentral durch die jeweiligen RWTH-Institute angeboten werden. Eine internationale Ausrichtung, die Weitergabe akademischen und innovativen Wissens und eine hohe Praxisnähe sind hierbei stets gegeben.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RWTH International Academy gGmbH lesen:

RWTH International Academy gGmbH | 21.09.2017

Berufsbegleitende Weiterbildung zum Six Sigma Green Belt


 Werden Sie an der RWTH International Academy zum Six Sigma Green Belt und erlernen Sie Methoden, die es Ihnen ermöglichen, für schwierige Probleme in Prozessen Kernursachen zu identifizieren und lernen Sie auf Grundlage statistischer Analysen nachhaltige Lösungen für diese Probleme zu entwickeln. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Erarbeitung messbarer Ergebnisse wie beispielsweise die Redukt...
RWTH International Academy gGmbH | 13.06.2017

Berufsbegleitende Weiterbildung im Bereich Industrie 4.0 an der RWTH Aachen


In einem fünftägigen Zertifikatskurs vom 04. - 08. September 2017 wird Fach- und Führungskräften des Maschinenbau- und Elektroingenieurwesens Fachwissen im Bereich der effizienten Produktionstechnik vermittelt. Der Kurs findet unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Tobias Meisen in Zusammenarbeit mit dem Cybernetics Lab an der RWTH Aachen statt.   Den thematischen Rahmen b...
RWTH International Academy gGmbH | 02.06.2017

RWTH Seminar “PVD-/CVD-Dünnschichttechnologie”


Hintergründe und Prinzipien verschiedener Verfahrensvarianten wie dem Sputter- oder dem Lichtbogenverfahren sowie deren Einsatzmöglichkeiten, vor allem in den Bereichen Tribologie und Korrosionsschutz, werden vorgestellt. Außerdem werden Werkstofflösungen und Schichtarchitekturen (z. B. Nanocomposite oder Nanolayer) vorgestellt, die dazu dienen, spezifische Anforderungsprofile zu erfüllen. Di...