info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SDL |

RWS Group setzt bei Patentübersetzungen auf SDL

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


SDL TRADOS Server-Technologie unterstützt einen der weltweit führenden und börsennotierten Anbieter von Übersetzungsdiensten


Stuttgart – 16. Juni 2008 – RWS Holdings plc, börsennotierter Anbieter von Sprachdiensten und Europas führender Dienstleister bei der Übersetzung von Patent- und technischen Texten, vertraut auf SDL. Wie der Experte für globales Informationsmanagement SDL heute mitteilt, werden die SDL TRADOS Server-Technologien zukünftig bei der RWS Group die Effektivität der RWS-Übersetzungsdienste weiter ankurbeln.

RWS setzt auf die Unterstützung von SDL MultiTerm und SDL Trados Synergy in Kombination mit Plug-In API-Technologie. Dieses leistungsstarke Lösungstrio soll die Qualität der Kundendienste weiter steigern und Bearbeitungszeiten verkürzen. Übersetzungen, die sich mit geistigem Eigentum beschäftigen, sind zumeist sehr papierlastig: RWS hatte hierbei die Erfahrung gemacht, dass die Aufrechterhaltung eines OCR Scan-Systems (optische Zeichenerfassung) gepaart mit Papierkopien einen hohen Kostenfaktor darstellen. Daher entschloss sich RWS, Arbeitsabläufe zu modernisieren. Die SDL TRADOS Server-Technologien werden das Unternehmen unterstützen, die Auslastung von Übersetzern auf der ganzen Welt weiter zu optimieren. Weitere Vorteile: SDL TRADOS Server wird die globale Infrastruktur von RWS verbessern und den Kundendienst unterstützen.

Roberto Aletto, IT-Direktor bei RWS erklärt: „Mit der SDL-Technologie werden wir die Erwartungen unserer Kunden noch besser, schneller und kostengünstiger erfüllen können. Der SDL MultiTerm Server hilft uns, unseren Kunden optimiertes Terminologiemanagement als integralen Bestandteil unserer Services anzubieten. Qualität und Konsistenz sind das A und O für uns. Diese Verbesserungen werden auch unsere Position im Markt stärken. SDL TRADOS Technology arbeitet unabhängig von den Übersetzungsdiensten des SDL-Geschäfts, was uns das Engagement für unsere Zusammenarbeit eindrücklich bewiesen hat. Wir wissen, dass wir uns auf hundertprozentige Diskretion verlassen können.“

Keith Laska, Vice President bei SDL TRADOS Technologies, schließt sich an: „Wir freuen uns sehr über diese strategische Partnerschaft mit einem der führenden Anbieter von Sprachdiensten. Wir unterstützen RWS mit Übersetzungstechnologie, die entscheidend zur Betriebseffizienz des Unternehmens beitragen wird. Gleichzeitig arbeiten wir eng mit RWS zusammen, um das bestehende Wissen über die SDL TRADOS Technologie für die wachsende Anzahl an Kunden weiter auszubauen.“

Unternehmen auf der ganzen Welt haben einen steigenden Bedarf, Geschäftsprozesse entlang der gesamten Supply Chain zu vereinheitlichen. Hierbei unterstützt sie die SDL Technologie-Plattform zur Lokalisierung, indem sie das Leistungspotenzial vergrößert und beschleunigt. Weitere Informationen zur SDL TRADOS Technologie unter: www.sdl.com/serversite

Über RWS Group
RWS ist weltweit anerkannt als eines der führenden Unternehmen im Bereich Patentübersetzung und -recherche. Die Gruppe wurde vor über vierzig Jahren als Spezialdienstleister für Fachübersetzungen und Informationsdienste im gewerblichen Rechtsschutz gegründet. Heute verfügt das Unternehmen außerdem über einen eigenen Geschäftsbereich für Übersetzungen, Dokumentationen und Lokalisierungen für die Bereiche Recht & Finanzen, Medizin, Pharmazie, Chemie, Maschinenbau und Telekommunikation.
Der Erfolg der RWS Group gründet sich auf eine umfassende Qualitätskontrolle, interne Spezialistenteams von Rechercheuren, Übersetzern und technischen Experten, sowie ein Projektmanagement während des gesamten Produktionsprozesses.

Über SDL International
SDL International (Londoner Börse: „SDL“) ist der führende Anbieter im Bereich globales Informationsmanagement (GIM) und bietet Übersetzungsdienstleistungen und Technologielösungen, mit denen Unternehmen die Bereitstellung mehrsprachiger Inhalte für internationale Märkte beschleunigen können. Die Unternehmenssoftware und Dienstleistungen von SDL werden in bestehende Unternehmenssysteme integriert, um globale Informationen von der Erstellung bis hin zur mehrsprachigen Veröffentlichung zu steuern und zu verwalten.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerstin Grosch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3694 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SDL


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SDL lesen:

SDL | 20.11.2017

Gute Übersetzungen kosten nicht immer viel Zeit

Wer professionell und authentisch auftreten will, kommt mit einer kostenlosen Online-Übersetzung nicht weiter. „Andere Länder, andere Sitten“ – diese Weisheit gilt auch für Firmen-Content. Deshalb sollten Unternehmen Kundenbedürfnisse ernst...
SDL | 25.10.2017

Finden Sie den passenden Übersetzungsdienstleister mithilfe von sieben Fragen

1.Verwendet Ihr Übersetzungsanbieter Translation Memory?   2. Hat der Dienstleister die richtigen Fachkenntnisse?   3. Setzt Ihr Übersetzungsanbieter freiberufliche oder interne Übersetzer ein?   4. Übersetzen bzw. prüfen Muttersprachler die ...
SDL | 29.06.2017

Studie: Jeder vierte Marketer vernachlässigt Lokalisierung von Inhalt

Die Gründe für diese Situation sind nachvollziehbar: Inhalte zu schaffen, die wirklich beim Leser ankommen, kosten Zeit und Mühe. Es erfordert akribisches Arbeiten, insbesondere wenn eine Reihe verschiedener Akteure daran beteiligt sind. Die Über...