info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

d.velop macht mobil

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


d.velop macht mobil


d.velop präsentiert neue Version 5.2 seines Archivierungs-Systems d.velop/d.3

Gescher, 10. September 2002. Mit der neuen Version 5.2 hat die d.velop AG, Gescher, ihr Archivierungs- und Dokumenten-Management-System (DMS) d.velop/d.3 erweitert: Mit der Komponente d.local engine können Außendienst-Mitarbeiter nunmehr bis zu 100.000 Dokumente wie Verträge, Rechnungen und Briefe aus dem zentralen Unternehmens-DMS mit auf Geschäftsreisen nehmen. Ohne Internet-Anschluss und separate Datenbank können sie diese auf ihrem Notebook recherchieren, bearbeiten oder neu erstellen. Insbesondere in den Fällen, in denen beim Kunden kein Web-Zugang verfügbar ist, mussten zuvor alle notwendigen Unterlagen ausgedruckt und mitgeführt werden. Dies führte zu erheblich längeren Vorbereitungszeiten, welche durch d.local engine überflüssig geworden sind. Gleichzeitig reduziert sich der Zeitaufwand bei den Kundengesprächen selbst, da diese nunmehr unabhängig von langsamen Internet-Verbindungen ablaufen. Unternehmen sparen dadurch Personalkosten, da die Mitarbeiter in der gleichen Zeit mehr Tätigkeiten erledigen können.

d.local engine ermöglicht eine Auswahl der Unterlagen sowohl manuell als auch regelbasiert. Dadurch kann der Anwender einzelne Dokumente recherchieren oder festlegen, dass er beispielsweise alle Schriftstücke eines bestimmten Kunden aus den letzten beiden Monaten mitnehmen will. Diese stehen dem Mitarbeiter dann im Kundengespräch elektronisch zur Verfügung. Die neue Komponente verfügt über alle Recherche-Funktionalitäten des d.velop/d.3-Systems. Lediglich die Volltextsuche ist aus Platzgründen auf Dokumentenattribute wie Rechnungsnummer, Datum und Kundenname beschränkt. Es besteht zudem die Möglichkeit, die recherchierten Unterlagen auf eine CD-ROM zu brennen und dem Kunden als zusätzliche Informationsquelle zur Verfügung zu stellen. Neue Vereinbarungen oder Notizen aus den Besprechungen können direkt in die Kundenakte aufgenommen werden. Sobald sich der Mitarbeiter wieder am zentralen d.velop/d.3-System anmeldet, erfolgt eine automatische Synchronisation und auf die Informationen kann unternehmensweit zugegriffen werden.

„Mit der d.local engine präsentiert d.velop eine intelligente und kostengünstige Lösung für das Dokumenten-Management im mobilen Einsatz. Mitarbeiter im Außendienst werden durch die neue Komponente deutlich flexibler“, betont Frank Schnittker, Marketingleiter bei d.velop. Die moderne IT-Architektur und die strikte Ausrichtung auf offene, internationale Standards wie TIFF- und ANSI-SQL-Formate gewährleisten anwendungsunabhängige und flexible Einsatzmöglichkeiten. Aufgrund der zahlreichen Schnittstellen zu beispielsweise SAP R/3, Navision, Movex, Varial, Lotus Notes, Microsoft Exchange und Autocad kann der Mitarbeiter sich Dokumente aus d.velop/d.3 anschauen, unabhängig davon, in welcher Applikation er sich gerade befindet. Dies vereinfacht und beschleunigt die Recherche nach Unterlagen in erheblichem Maße, da der Anwender das Programm nicht mehr verlassen muss.


Über die d.velop AG:
Die d.velop AG ist führender Anbieter von Komplett-Lösungen für Dokumenten- und Workflow-Management und zur revisionssicheren, digitalen Archivierung. Mit der strategischen Informationsplattform d.velop/d.3, der konsequenten Ausrichtung auf die Kundenwertschöpfung und der umfassenden Realisierungs- und Integrations-Kompetenz implementiert die d.velop AG erfolgreich auch komplexeste Anforderungen und Anwendungen in Unternehmen. Zahlreiche Standard-Schnittstellen ermöglichen die einfache Anbindung an Systeme wie SAP R3, Navision, Varial, Lotus, Microsoft Exchange und Autocad. d.velop/d.3 ist in zahlreichen Unternehmen in unterschiedlichsten Branchen und Anwendungsfeldern im Einsatz. Beispiele sind Siemens, RWE Energie, IVECO, Schmitz Cargobull AG und Hülsta.


Kontakt-Adressen:

d.velop AG
digital business solutions
Schildarpstraße 6-8
48712 Gescher
Telefon: 02542 / 93 07-0
Fax: 02542 / 93 07-20
E-Mail: info@d-velop.de
http://www.d-velop.de

Weitere Informationen:
==================================
Presseagentur Walter GmbH
Untergasse 17-19
D-55590 Meisenheim
Telefon +49 (0) 6753 / 1246-0
Telefax +49 (0) 6753 / 1246-12

mailto:info@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de
==================================

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Presseagentur Walter GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 4280 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren. Mit der Ausweitung des etablierten ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind auch die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet.
So hilft d.velop Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten, indem sie digitale Dienste bereitstellt, die Menschen miteinander verbinden sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten.
Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 150 spezialisierten Partnern macht d.velop Enterprise Content Services weltweit verfügbar.
d.velop-Produkte - on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb - sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 7.000 Kunden mit über einer Million Anwender im Einsatz; darunter Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Zentis GmbH & Co. KG, Parker Hannifin GmbH, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal, die Basler Versicherung, DZ Bank AG, das Universitätsklinikum des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald.
www.d-velop.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 18.07.2017

Unternehmen wünschen sich modulare Prozesslösungen als Ergänzung komplexer Softwarepakete

Die Einsatzbedürfnisse für Software ändern sich in Zeiten von Cloud und agilen Ansprüchen zunehmend. Wichtig ist den Unternehmen immer mehr, dass sie kleinteilig auf spezifische Business-Anforderungen zugeschnitten sind und sich unmittelbar einse...
d.velop ag | 12.07.2017

Prozessdigitalisierung ganz oben auf der Agenda der ECM-Anwender

Die Digitalisierung der Geschäftsprozesse steht bei ECM-Anwendern ganz oben auf ihrer strategischen Agenda, dicht gefolgt von der Steigerung der Arbeitsproduktivität in den Geschäfts- und Verwaltungsprozessen. Zu diesen Ergebnissen kam eine Befrag...
d.velop ag | 12.06.2017

d.velop forum 2017: Veränderung schafft Zukunft

Im Rahmen ihrer diesjährigen Anwenderveranstaltung unter dem Titel "Veränderung schafft Zukunft" am 22. und 23. Juni 2017 feiert die d.velop AG ihr 25-jähriges Jubiläum. Der ECM-Anbieter richtet seinen Blick dabei aber weniger in die Vergangenhei...