info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH |

Kulturtupfer am Alpenrand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Mit elf hochkarätigen Events aus Klassik, Jazz und Kleinkunst wartet vom 20. September bis 4. Oktober zum 15. Mal der "Kulturtupfer" in Oberstaufen auf.

Von Blasmusik bis Bizet oder Rossini, vom Bavarian Super Hero bis zu Deutschlands Chefsatiriker Dieter Hildebrandt, vom Westallgäuer Typenkabarett bis zu "Oberstaufen sucht den Tupfer-Star", dazu Boogie-Woogie-Brothers, Blues Brothers, Jazz-Session - im Allgäu braut sich ein herbstlicher Eventmix zusammen, der sich hören und sehen lassen kann. Der Name "Kulturtupfer" klingt programmatisch bescheiden, das Ergebnis ist ambitioniert und zieht schon zum 15. Mal Einheimische und Gäste von weit her in seinen Bann.

Der 15. "Kulturtupfer Oberstaufen" bietet in diesem Jahr vom 20. September bis 4. Oktober elf hochkarätige musikalische, kabarettistische und künstlerische Programm-Events für anspruchsvolle Genießer. Das Programm ist unter www.oberstaufen.de/kulturtupfer einzusehen oder bei Oberstaufen Tourismus (Tel. 08386 9300-0) zu bestellen.

Ein besonderer Höhepunkt dürfte der Auftritt von Dieter Hildebrandt sein. Sein Thema für die "Tupfer-Gala" am 30. September im Kurhaus Oberstaufen: "Nie wieder 80". Er wird auch dabei wieder vom Hundertsten ins Tausendste kommen, Politik und Kunst verknüpfen, Persönliches mit dem Weltgeschehen - und wer weiß was Deutschlands Chefsatiriker sonst noch einfällt.

Zum Auftakt der Reihe spielt am 20. September die Gruppe "Alpenblech" mit Blasmusik, Polka und Walzer zum Frühschoppen in der urigen Altstaufner Einkehr auf. Die festliche Eröffnung am Montag, 21. September, bestreitet Christian Quadflieg mit dem "Karneval der Tiere" und anderen lyrisch-musikalischen Tiergeschichten. Das Jugendsinfonieorchester Dornbirn intoniert das festliche Abschlusskonzert am 3. Oktober mit Werken von Bizet, Strauss, Rossini und Konzak. Für einen beschwingten Ausklang am ersten Oktobersonntag sorgt dann eine ausgiebige Jazz-Session im Kurhaus Oberstaufen.

Dazwischen gibt es Musik-Kabarett, Comedy, Saxophon-Klassik, Kabarett und Boogie-Woogie als zwölftaktiges Antidepressivum. Am Freitag, 25. September, heißt es bei der Tupfer-Talent-Bühne für Nachwuchskünstler aus Musik und Kleinkunst zum 10. Mal "Oberstaufen sucht den Tupfer-Star".

Wer Kultur mit dem Wohlfühlambiente am Alpenrand verbinden will, der sollte also seinen Terminkalender vom 20. September bis 4. Oktober für den Kulturtupfer in Oberstaufen frei räumen. Das verspricht beste Unterhaltung, kombiniert mit Wellness, Alpenflair und Fröhlichkeit, "hingetupft" in das heimelige Ortsbild unter dem gelb-weißen Kirchturm.


Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Benjamin Buhl
Hugo-von-Königsegg-Str. 8
87534
Oberstaufen
presse@oberstaufen.de
+49 8386 9300-28
http://www.oberstaufen.de/presse

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Benjamin Buhl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2650 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Urlaub in Oberstaufen – traditionell modern

Eine Landschaft wie eine Postkarte, sonnig im Sommer, nebelfrei im Herbst und schneesicher im Winter, bis auf 1834 m steil aufragender „Herrgottsbeton“, Bergwiesen, kleine Weiler und mittendrin Oberstaufen. Deutschlands einziges Schroth-Heilbad mit seinen vielen Wellnessgastgebern, Firstclass-Hotels, Tanzlokalen und Allgäuer Gemütlichkeit. Zusammen ein Bilderbuchangebot aus der Rubrik „Ich wünsch mir was“.

Oberstaufen ist Deutschlands einziges Schroth-Heilbad. Seit über 65 Jahren bestimmt die Fastenkur, die Johann Schroth vor rund 200 Jahren in Schlesien entwickelte, das Gesundheitsangebot in der Gemeinde mit ihren knapp 7600 Einwohnern am Alpenrand. Die zeitgemäß modifizierte Schrothkur macht aus dem Jahrtausende alten Prinzip des Heilfastens eine moderne Detox-Kur, die sogar bei Diabetes mellitus II wirkt. Sie hilft bei stressbedingten Krankheiten, Schlafstörungen, Migräne, Herz- und Kreislaufproblemen – kurz: überall da, wo die Selbstregulationskräfte des Körpers gefragt sind.

Den typischen Überlastungskrankheiten unserer Zeit bietet das Oberstaufener Urlaubsangebot jedoch auch schon mit seinem natürlichen Heilklima Paroli. In Ergänzung dazu wirken die „Atempausen“: gemeinsam mit den beiden Kirchen aufgelegte Angebote wie regelmäßigen Berggottesdiensten, meditativen Wanderungen, Gesprächs- und Musikabenden für die geistige Frische.

Wie sehr der Gast im Mittelpunkt steht, zeigt sich auch an „Oberstaufen PLUS“. Für die innovative Gästekarte bekam Oberstaufen Tourismus 2009 den Deutschen Tourismuspreis. Das Mehrwertpaket von rund 300 Gastgebern befreit Urlauber von anderenorts unvermeidlichen Nebenkosten. Sie können jeden Tag frei entscheiden: Soll die Oberstaufen-PLUS-Karte Freiticket für eine der drei Bergbahnen zum Gipfelsonnenbad oder zur Wanderung sein? Soll sie als Skipass für eines der vier Skigebiete gelten? Als Freikarte für die Sauna- und Erlebnisbadelandschaft? Sie ermöglicht die freie Fahrt mit dem Gästebus zu den Talstationen der Bergbahnen sowie mit Buslinien im südlichen Oberallgäu, freien Eintritt in die Museen, freies Parken und mehr. Gäste der „Oberstaufen PLUS Golf“-Hotels können im Sommer auf fünf Panoramaplätzen 94 mal Einlochen, ohne einen Cent Greenfee zu bezahlen.

Seinen Ruf als „digitalster Kurort Deutschlands“ hat Oberstaufen seit Google Street View 2010. Dazu beigetragen haben aber auch die Präsenz in allen digitalen Medien, die Online-Buchbarkeit aller Angebote, transparente Bewertungen aller Gastgeber und die freie Nutzung von W-LAN an allen wichtigen Punkten im Ort und an den Bergbahnen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH lesen:

Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH | 11.09.2017

Christopher Krull tritt Dienst als neuer Geschäftsführer von Oberstaufen Tourismus an

Am Montag, 4. September, tritt Christopher Krull seinen Dienst als neuer Geschäftsführer der Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH (OTM) an. Mit ihm beginnt zugleich eine neue Ära des Tourismus in Oberstaufen. Die Marktgemeinde will unter seiner Re...
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH | 11.09.2017

Viehscheid Oberstaufen: Mehr als 1000 Stück Vieh kommen von den Sommerweiden ins Tal

Es ist eines der schönsten Feste am Allgäuer Alpenrand: der Viehscheid. Traditionell werden Mitte September die Rinder und Kühe von der Alpe, wie die Bergweide hier heißt, wieder ins Tal geholt und ihren Besitzern zurückgegeben. Alpenländische ...
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH | 02.08.2011

Tourismusbericht 2010: "Mut tut gut!"

1.245.835 Übernachtungen zählte die Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH im Geschäftsjahr 2010, eine Steigerung von mehr als 8% im Vergleich zum Gründungsjahr der GmbH in 2006. "Für viele ist die Gesamtzahl der Gästeankünfte und Übernachtungs...