Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Die Kraft von v12: Neue Matrix42 Empirum Version kommt auf den Markt

Von Matrix42

Software überzeugt mit praxiserprobter Windows 7 Migration

Neu-Isenburg, 31. August 2009 – Heute stellt die Matrix42 AG die jüngste Version der führenden Systems Management Software Matrix42 Empirum vor. Neben einer breiten Unterstützung für die neuen Windows-Betriebssysteme (Windows 7 und Windows 2008), besticht die Version 12 durch eine außergewöhnlich flexible Softwarepaketierung und eine nachhaltig verbesserte Usability für Administratoren. Als Fortführung einer bestehenden Tradition fanden im Entwicklungsprozess erneut viele Wünsche und Anregungen von Kunden, Partnern und Interessenten Berücksichtigung.
Überpünktlich für Migrationsvorhaben von Windows XP/Vista auf das im Oktober erwartete Client-Betriebssystem Windows 7, erscheint heute die neue v12 von Matrix42 Empirum. Das Kernstück der jüngsten Version, die Unterstützung von Windows 7, Windows Server 2008 und x64 Windows, konnten ausgewählte Kunden bereits mit der „Beta Version“ in der Praxis erproben. Ganze Migrationen auf den Windows 7 RC1 wurden bereits erfolgreich durchgeführt und unterstreichen das Know-how von Matrix42 bei Umstellungsvorhaben im großen Stil. Die Integration weitreichender und in der Praxis gebräuchlicher Virtualisierungstechniken ist zur Version v12 noch einmal verstärkt worden. Das Inventory von Matrix42 Empirum identifiziert nun virtualisierte Computer und ordnet diese den entsprechenden Host-Systemen zu. Eine mit VMWare ThinApp virtualisierte Anwendung wird als solche erkannt und im Lizenz-Management korrekt abgebildet. Bereits auf der diesjährigen Matrix42 Usergroup im Mai konnten die rund 250 angereisten Kunden und Interessenten den „Package Robot“ als zusätzliche Alternative bei der Paketierung von Software und bei der Erledigung von wiederkehrenden Aufgaben erleben. Der „Package Robot“ verfügt über mehr als 800 Befehle in einer sehr einfachen Skriptsprache. Anstelle jedoch die Befehle auswendig zu lernen, werden diese per Drag&Drop in einen grafischen Editor gezogen. Die Bandbreite der Möglichkeiten reicht von der Paketierung von Software, deren Hersteller keinerlei Support für Fremd-Paketierung zulässt, bis hin zur Automatisierung von „Abholen von E-Mails bei verschiedenen Webdiensten im Browser“ oder dem „Automatisierten Ausdrucken verschiedenster Dokumente zu frei definierbaren Zeitpunkten“. Der „Package Robot“ ergänzt die bereits vorhandenen Techniken wie MSI in einer besonders flexiblen Art und Weise. Neben diesen augenscheinlichen Neuerungen haben die Entwickler von Matrix42 Empirum v12 die Arbeit der Administratoren genau unter die Lupe genommen und nachhaltig die Performance im täglichen Betrieb verbessert. Das Ergebnis ist eine optimierte Oberfläche, in der die wichtigsten und oft verwendeten Aktionen leichter zugänglich sind. Noch mehr administrative Regelaufgaben als bisher lassen sich unter Matrix42 Empirum v12 direkt aus der Web-basierten Konsole durchführen. Der Package Wizard, der den Administrator bei der Erstellung von Softwarepaketen unterstützt, wurde einmal mehr überarbeitet und ist einfacher denn je zu verwenden. In Kombination mit den Möglichkeiten des Service-Managements „Service Store 5.2“ ist die zwölfte Version von Matrix42 Empirum an einem Punkt angekommen, an dem das vollautomatisierte Management von IT-Systemen Realität wird: Lösen statt verwalten. Pressekontakt Schmidt Kommunikation GmbH Alexandra Schmidt Schillerstrasse 8 D-85521 Ottobrunn b. München Tel: 0049/ 89 / 60 66 92 22 Fax: 0049/ 89 / 60 66 92 23 Mail: alexandra.schmidt@schmidtkom.de Bildmaterial und weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.matrix42.de. Matrix42 Matrix42 ist deutscher Marktführer für integriertes Service- und Systems Management. Mit dem Lösungsportfolio von Matrix42 können IT-Leiter und Administratoren ihr IT-Management optimal und kosteneffizient durchführen. Die stark integrativen Produkte setzen sowohl das Service Management, d.h. die betriebswirtschaftliche Abbildung von IT Serviceaufträgen, als auch die technische Durchführung von Systems Management Aufgaben um. Bei mehr als 1500 Kunden weltweit sind über 3 Millionen Clients im Einsatz. Namhafte Unternehmen wie T-Systems, Deutsche Post, Lufthansa Systems oder ZDF vertrauen auf die Lösungen von Matrix42. Seit 2008 ist Matrix42 ein Unternehmen der Asseco-Gruppe, die mit über 8500 Mitarbeitern und einer Marktkapitalisierung von rund 1,2 Mrd. Euro zu den größten europäischen Software-Konzernen zählt.
31. Aug 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 506 Wörter, 3951 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Matrix42


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Matrix42


19.12.2008: Neu-Isenburg/ Atlanta – 19. Dezember 2008. matrix42, führender Lösungsanbieter für Systemmanagement, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Mit der im eigenen Haus entwickelten Software Empirum konnte matrix42 allein im vergangenen Jahr den Kundenstamm um 22% vergrößern. Der Erfolg hat seinen Grund: In der alljährlichen Kundenbefragung konnte matrix42 zum wiederholten Male eine Zufriedenheitsquote von 98% verzeichnen. In dem aktuellen Geschäftsjahr 2008 ist matrix42 kontinuierlich in allen Märkten gewachsen. Vor allem in Europa, insbesondere Deutschland als auch in N... | Weiterlesen

20.11.2008: Neu-Isenburg, 20. November 2008 – Unternehmen, die die führende Systemmanagement-Lösung Empirum von matrix42 verwenden, dürfen sich sicher fühlen: Dank der umgehenden Reaktion des Neu-Isenburger Softwarehauses identifiziert Empirum alle Geräte im Netzwerk, die von der laufenden Rückrufaktion von Hewlett-Packard, Dell und Toshiba betroffen sind – ohne aufwändige manuelle Überprüfung von Geräten oder Akku-Seriennummer. Die Rückrufaktion war erforderlich geworden, weil etwa 65.000 Notebooks in Europa und Asien und weitere 35.000 in den USA mit fehlerhaften Sony-Akkus ausgestatte... | Weiterlesen

15.10.2008: Neu-Isenburg, 15. Oktober 2008 – Als Vorstand Marketing und Vertrieb der matrix42 AG zeichnet Klaus Hartmann in Zukunft für Kundenbeziehungen und Neugeschäft verantwortlich. In der Position soll das IT-Urgestein die Marktstellung im mittelständischen- und Großkundenbereich des Neu-Isenburger Software-Unternehmens im Bereich IT-Lifecycle-Management ausbauen. Der erfahrene IT-Manager blickt auf eine über zwanzigjährige IBM-Laufbahn zurück, während er zahlreiche Führungspositionen im In- und Ausland bekleidete. Anschließend baute Klaus Hartmann als Geschäftsführer und Gesellschaft... | Weiterlesen