Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Starke Beteiligung beim 1. Intervideo Nachwuchspreis – Filme aus 31 Ländern

Von Intervideo Filmproduktion GmbH

Der Einsendeschluss für den Intervideo Nachwuchspreis „Morgen sehen wir weiter“ ist Ende August abgelaufen. Die Zahl der Einreichungen übertraf alle Erwartungen – 236 Einsendungen von jungen Filmemachern aus 31 Ländern bewarben sich um den ersten Preis in den Kategorien Dokumentation, Fiction und freie Arbeiten. Die Idee des erstmalig ausgeschriebenen Filmpreises: eine Talenteschau, die abseits von Sachzwängen die übergreifende und globale Dimension von Fortschritt und Entwicklung reflektiert. Zum Beispiel: Was kommt nach der Krise? Wer kann heute die Schubkraft aufgestauter Energien realistisch einschätzen? Welche Krise wird die stärksten spürbaren Veränderungen bewirken: die Finanzkrise, der Klimawandel oder soziale Verwerfungen? Die Visionen, Projektionen und Utopien von Nachwuchsregisseuren aus Deutschland und aus aller Welt, zum Beispiel , aus dem Iran, der Slowakei, Argentinien, Estland, Israel, Japan. . Mit unterschiedlichsten Budgets, Teamgrößen und filmischen Werkzeugen kommen die Autoren zu Ergebnissen, die immer wieder Unerwartetes, Neues zeigen. Von Collagen über No-Budget-Produktionen bis zu Hochschulfilmen mit professioneller Ausstattung reicht die Palette. Die handwerkliche Perfektion und die kreative Vielfalt zeigen, wie viele Talente und Ideen unter der Oberfläche unserer profitgetriebenen Gesellschaft auf Entdeckung und Förderung warten. Die Beiträge ergeben in der Gesamtschau ein interessantes Bild: die Kunst als Ausweg, als Mittel zum globalen Diskurs, als Fernglas und Lupe, um damit genauer hin- und gleichzeitig weiter zu sehen. Die Shortlist der besten 30 Filme, aus der die Jury den Gewinner wählt, folgt in Kürze. Die Preisverleihung findet am 15.11.2009 als Teil des exground-Filmfests in Wiesbaden statt. Den Gewinnern winken Geldpreise in Gesamthöhe von 1.500,-€ sowie diverse Sachpreise, die vom bekannten Zukunftsinstitut von Matthias Horx gesponsert werden. Weitere Informationen und Informationen zu den eingereichten Filmen unter: http://www.intervideo-nachwuchspreis.de und http://www.intervideo-filmproduktion.de
28. Sep 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sascha Jost, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 272 Wörter, 2127 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Intervideo Filmproduktion GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Intervideo Filmproduktion GmbH


Intervideo wächst und dreht Imagefilme in Italien, Russland und Polen

Die Kompetenz und Kreativität von Intervideo sind weiterhin auch international gefragt. Das beweisen gerade in diesem Herbst internationale Filmdrehs in verschiedensten Ländern.

15.12.2010
15.12.2010: Im September und Oktober waren Teams von Intervideo für mehrere Imagefilm-Produktionen in Italien, Russland und Polen unterwegs. So entstand authentisches Filmmaterial, das die Ausrichtung unserer Kunden am internationalen Markt dokumentiert und erfolgreich zu kommunizieren hilft. In Italien wurden Sequenzen eines hochwertigen Imagefilms für Siemens gedreht. In Polen entstanden "tierisch gute" Bilder für den mittelständischen Futtermittelhersteller Sano und in Russland fingen unsere Kameras schließlich "vielfarbige" Impressionen vom neuen Moskauer Produktionsstand¬ort des Farben- und ... | Weiterlesen

Wenn ein Preis mit einem Preis geehrt wird:

Der Intervideo Nachwuchspreis gewinnt den Deutschen Kulturförderpreis 2010

24.09.2010
24.09.2010: Mit ihrem „Intervideo Nachwuchspreis“ motiviert die Intervideo Filmproduktion GmbH junge Filmemacher, sich kreativ und kritisch mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinanderzusetzen – unabhängig von Sachzwängen. Schon bei der ersten Ausschreibung 2009 erhielt das 5-köpfige Intervideo-Team 236 Einsendungen aus 31 Ländern, die von einer unabhängigen Fachjury bewertet wurden. Die Preisträger in den Sparten „Dokumentation", „Fiction" und „freie Arbeiten" wurden nicht nur mit Geld- und Sachpreisen, sondern auch mit umfangreicher Öffentlichkeitsarbeit für ihre Werke belohnt: So fa... | Weiterlesen

29.05.2009: Um den Nachwuchs im Bereich Film, Medien und Gestaltung gezielt und aktiv zu fördern, hat jetzt die Intervideo Filmproduktion einen neuen Preis ins Leben gerufen. Sein Thema lässt aufhorchen und hat das Potential, zu spannenden Beiträgen zu animieren: Denn es geht um nichts Geringeres als die Zukunft und wie wir in ihr leben werden. Unter dem Titel „Morgen sehen wir weiter – Realitäten, Visionen, Utopien“ sollen sich die Studenten und Berufseinsteiger im Medienbereich kreativ, spielerisch und kritisch mit der Entwicklung der Gesellschaft und des Lebens auf der Erde in den nächste... | Weiterlesen