Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Hamburger Hafen: DOMEA-Projekt geht in Betrieb

Von Consultec Dr. Ernst GmbH

Hamburg. Die Consultec Dr. Ernst GmbH meldet den erfolgreichen Abschluss der ersten Stufe des Dokumentenmanagement-Projektes im Amt Strom- und Hafenbau der Hamburger Behörde für Wirtschaft und Arbeit. Damit ist das Dokumentenmanagement-System (DMS) FABASOFT COMPONENTS in der Behörde der Hansestadt für den Produktivbetrieb freigegeben. Bis Mitte laufenden Jahres werden nun mehr als 300 Benutzer auf dem System geschult und der vorhandene Dokumentenbestand erfasst. Das Projekt wurde bei der Bedarfsanalyse, Konzeptentwicklung und Produktauswahl von der Hamburger Unternehmensberatung Consultec Dr. Ernst GmbH unterstützt.
Das Amt Strom- und Hafenbau der Hamburger Behörde für Wirtschaft und Arbeit plant, baut und betreibt Infrastruktureinrichtungen im Hamburger Hafen und verfügt über Betriebsstellen im gesamten Hafengebiet. Mit Hilfe der eingesetzten DMS-Lösung lassen sich die Bestandsdokumente der Einrichtungen und Anlagen in den Betriebsstellen digital bereitstellen; durch diese Zusammenführung bisher dezentral gehaltener Dokumentenbestände werden die Arbeitsabläufe wesentlich verbessert. Ausschreibung erfolgte nach dem DOMEA-Konzept des BMI In die engere Auswahl kamen ausschließlich DOMEA-zertifizierte DMS-Lösungen. Das Zertifizierungsverfahren für Produkte der elektronischen Vorgangsbearbeitung nach dem Konzept „Papierarmes Büro“ (DOMEA-Konzept) wurde von der Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesverwaltung im Bundesministerium des Innern (KBSt) entworfen und gilt als Standard-Anforderungskatalog für die elektronische Vorgangsbearbeitung in Bund, Ländern und Kommunen. FABASOFT setzte sich schließlich aufgrund der hohen Benutzerakzeptanz gegenüber den Mitbewerbern durch. Das DMS wurde für die Verwaltung technischer Dokumente optimiert und ist vollständig in die IuK-Landschaft des Amtes integriert. Die Indexdaten werden in einer MS SQL-Server Datenbank verwaltet und die Dokumentdateien auf einem RAID 5 System gespeichert. Im Hintergrund sorgt ein WORM-Archiv für die langfristige Datensicherheit. Der weitere Ausbau des DMS wird neben Schnittstellen zu diversen CAD-Systemen die Nutzung der in FABASOFT integrierten Workflow-Komponente umfassen. Über die Consultec Dr. Ernst GmbH: Die Consultec Dr. Ernst GmbH ist eine produktunabhängige Unternehmensberatung in Hamburg und führt seit 1993 entsprechende Projekte im Dokumentenmanagement durch. Die Spezialisierung auf „Document Related Technologies“ garantiert eine hohe Erfahrungsdichte mit derartigen Projekten und eine hervorragende Kenntnis des DMS-Marktes. Zu den Kunden zählen große und sehr große Unternehmen aus Handel, Industrie und Dienstleistung sowie öffentliche Institutionen. Ihre Redaktionskontakte: Consultec Dr. Ernst GmbH Dr. Rolf Meyer Oehleckerring 2 22419 Hamburg Telefon: +49-(0) 40 / 533 242-0 Telefax: +49-(0 ) 40 / 533 242-10 E-Mail: meyer@consultec-dr-ernst.de http://www.consultec-dr-ernst.de good news! GmbH Nicole Körber Kolberger Str. 36 D-23617 Stockelsdorf Telefon: +49-(0)451 – 881 99-12 Telefax: +49-(0)451 – 881 99-29 E-Mail: nicole@goodnews.de http://www.goodnews.de
14. Jan 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2580 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Consultec Dr. Ernst GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6