info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
baramundi software AG |

Bereit für Windows 7? baramundi testet IT-Umgebungen auf Kompatibilität zum neuen Betriebssystem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Augsburg, 21. Oktober 2009. Die baramundi software AG, Hersteller von Lösungen für das Systemmanagement, bietet Unternehmen die Möglichkeit eine Kompatibilitätsprüfung für Windows 7 durchzuführen. Seit dem Erscheinen der Version 8.0 der Systemmanagement-Lösung baramundi Management Suite im Mai dieses Jahres bietet baramundi vollständige Unterstützung für Windows 7, sowohl in der 32-Bit- als auch in der 64-Bit-Variante. So wird auch auf der noch laufenden baramundi Focus Tour 2009 die baramundi Management Suite (bMS) bereits auf einem Windows-7-System demonstriert. Da in vielen Unternehmen derzeit der Umstieg auf das neue Microsoft-Betriebssystem bevorsteht, bietet baramundi ab sofort eine automatisierte Prüfung der Hardware und Software auf Windows-7-Kompatibilität an. Zur Überprüfung von IT-Umgebungen setzt baramundi auf Windows 7 Upgrade Advisor, ein Original Microsoft Tool, das zuverlässige Ergebnisse liefert.

Die baramundi software AG bietet Unternehmen im Rahmen einer Aktion den Windows 7 Kompatibilitäts-Check an, um die Clients im Netzwerk des Unternehmens auf Windows-7-Tauglichkeit zu prüfen. Dabei werden Software und Hardware komplett inventarisiert und überprüft. Darauf basierend wird eine zentrale Übersicht der Tauglichkeit oder der gegebenenfalls notwendigen Maßnahmen erstellt. Administratoren erfahren auf diese Weise rechtzeitig vor dem Umstieg auf Windows 7, welche Hardware ausgetauscht werden muss, welche Treiber nicht mit Windows 7 zusammenarbeiten oder welche Software nicht oder nur eingeschränkt eingesetzt werden kann.

Kompatibilitäts-Check mit dem Windows 7 Upgrade Advisor
Hierzu kommt ein Consultant von baramundi direkt zum Kunden und führt vor Ort den Kompatibilitäts-Check gemeinsam mit den Administratoren durch. baramundi nutzt dabei zur Kompatibilitätsprüfung ein Original Microsoft Tool, den Windows 7 Upgrade Advisor. Dieses Tool ermöglicht es, bekannte oder zu erwartende Kompatibilitätsprobleme zu identifizieren. Der Windows 7 Upgrade Advisor steht als Einzelplatzlösung zur Verfügung und muss normalerweise von Hand bedient werden, um einen Report zu erstellen. Die baramundi Management Suite übernimmt alle manuell zu erledigenden Aufgaben und ermöglicht eine zentrale Übersicht über die Kompatibilität aller XP und Vista Clients. Das Ergebnis ist ein HTML Report mit einer kumulierten Ansicht aller potenziellen Probleme beim Umstieg auf Windows 7.
Tobias Frank, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der baramundi software AG, kommentiert das neue Angebot von baramundi: „Wer wirklich zuverlässige und aussagekräftige Ergebnisse zur Windows-7-Tauglichkeit seiner IT-Umgebung haben will, kommt um den Windows 7 Upgrade Advisor nicht herum. Mittels der baramundi Management Suite kann man den Kompatibilitäts-Check automatisiert auf allen Clients im Netzwerk ablaufen lassen. Ein von uns selbst entwickelter Report fasst anschließend alle Daten zusammen und gibt einen schnellen einfachen Überblick über den Zustand der Clients. Mit diesem Service wollen wir Unternehmen den Umstieg auf Windows 7 erleichtern.“

Konditionen für den Windows 7 Kompatibilitäts-Check
Kunden von baramundi können den Windows 7 Kompatibilitäts-Check selbständig durchführen. Ein entsprechender Link ist im Anwenderforum zu finden. Der Check ist für bestehende Kunden kostenlos. Für alle anderen Interessenten richtet sich die Aufwandsabschätzung nach der Größe und Komplexität des jeweiligen Netzwerks. Es wird ein Festpreis vereinbart, Lizenzkosten fallen nicht an. Kontaktmöglichkeit besteht per E-Mail an request@baramundi.de oder telefonisch unter 0821-56708-300.


baramundi software AG
Die baramundi software AG entwickelt und vertreibt umfassende Lösungen für das Systemmanagement. Im Mittelpunkt des Portfolios steht die baramundi Management Suite, eine flexible, leistungsstarke und benutzerfreundliche Systemmanagement-Software. Das Augsburger Unternehmen wächst seit seiner Gründung im Jahr 2000 beständig. Derzeit werden rund 45 Mitarbeiter beschäftigt.

baramundi Management Suite
Die baramundi Management Suite ist eine leistungsstarke und benutzerfreundliche Systemmanagement-Software, die sich ideal an kundenspezifische Bedürfnisse anpassen lässt. Sie managt automatisiert Installationen und Patches, inventarisiert und sichert Daten. Die baramundi Management Suite reduziert Zeitbedarf sowie Aufwand und Kosten von IT-Management. Die auf hohe Flexibilität ausgerichtete Lösung besteht aus den Modulen
- baramundi OS-Install für native Betriebssysteminstallation
- baramundi Deploy für Softwareverteilung
- baramundi Inventory zur Hard- und Software-Inventarisierung
- baramundi Patch Management zur automatischen Patch-Verteilung
- baramundi Disaster Recovery zur Sicherung und Wiederherstellung
- baramundi Personal Backup für persönliche Datensicherung
- baramundi Citrix zum verwalten von Citrix Presentation Server-Farmen
- baramundi Automation Studio als Befehlssprache für administrative Aufgaben
- plus Erweiterungen durch spezielle AddOns.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela Meiser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4161 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: baramundi software AG

Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das effiziente, sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Kunden aller Branchen und Größen profitieren weltweit von der langjährigen Erfahrung und den ausgezeichneten Produkten des unabhängigen, deutschen Herstellers. Diese sind in der baramundi Management Suite nach einem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Unified-Endpoint-Management-Ansatz zusammengefasst: Client-Management, Mobile-Device-Management und Endpoint-Security erfolgen über eine gemeinsame Oberfläche, in einer einzigen Datenbank und nach einheitlichen Standards.

Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und eine umfassende Übersicht über den Zustand aller Endgeräte optimiert die baramundi Management Suite Prozesse des IT-Managements. Sie entlastet die IT-Administratoren und sorgt dafür, dass Anwendern jederzeit und überall die benötigten Rechte und Anwendungen auf allen Plattformen und Formfaktoren zur Verfügung stehen – auf PCs, Notebooks, Mobilgeräten, Macs oder in virtuellen Umgebungen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von baramundi software AG lesen:

baramundi Software AG | 31.05.2017

Integration von DriveLock Device Control und Application Control in die baramundi Management Suite

Verwalten IT-Administratoren Endpoints mit der baramundi Management Suite, lassen sich dank der Funktionalitäten von DriveLock zukünftig sämtliche Wechseldatenträger sowie Anwendungen damit überwachen. „Der Schutz von Daten gehört zu den wich...
baramundi Software AG | 12.05.2017

Junge Talente gesucht: baramundi Student Innovation Cup

Augsburg, 12. Mai 2017 – Kluge und kreative Köpfe aufgepasst: Die baramundi software AG mit Sitz in Augsburg veranstaltet erstmals einen Wettbewerb für Studenten der Fachrichtung Informatik wie auch verwandter Studiengänge. Gesucht werden innova...
baramundi Software AG | 02.05.2017

Die baramundi Management Suite 2017 bietet Administratoren noch mehr Transparenz über alle Endpoints

Das Schaffen von Transparenz ist seit Beginn an eines der wesentlichen Ziele der baramundi Management Suite. Bisher werden mithilfe von baramundi Inventory Endpoints mit Betriebssystemen wie Windows, macOS, iOs und Android erfasst. Das neue Modul bar...