info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Caseking GmbH |

Caseking übernimmt die Distribution von In Win in Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Berlin, 09.12.2009 - Caseking übernimmt ab sofort in Deutschland die Distribution des Gehäuse-Spezialisten In Win. In Win stellt seit 1985 eigene Gehäuse her und verfügt über sehr viel Know-how in diesem Bereich.

In Win fertigt nicht nur eigene Gehäuse, sondern auch zahlreiche Produkte für andere Hersteller. Daher kann In Win auf ein langjähriges Fachwissen im Bereich Gehäuse und deren Bau zurückgreifen. Caseking bietet zu Beginn zwei Gehäuse aus dem Sortiment von In Win an: Allure und Maelstrom.

Beide Gehäuse heben sich durch ihr einzigartiges Design von der Masse ab, sind aber trotzdem grundlegend verschieden. So spricht In Win mit dem Allure in erster Linie eine weibliche Zielgruppe an, während der Maelstrom an moddingbegeisterte Enthusiasten gerichtet ist.

Allure bedeutet Verlockung oder Reiz und in der Tat gestaltet der taiwanische Hersteller In Win das Gehäuse mit einem überaus verlockenden und reizvollen Aussehen. Die Lackierung ist Mattweiß, besitzt jedoch einen dezenten Glanz, der an Perlmutt erinnert. Über die Front und beide Seitenteile zieht sich eine filigrane Blüten-Ornamentik mit pink-violetter Farbgebung. Zusätzlich sorgen ganze 70 Swarovski-Kristalle für zahlreiche Lichtbrechungen und damit einen besonderen Blickfang. Der Deckel ist in einem kontrastreichen Schwarz gestaltet.

Das In Win Allure hebt sich allerdings nicht nur mit seiner Lackierung und der Bestückung mit Swarovski-Kristallen ab, sondern auch aufgrund seiner Formgebung: So sind sowohl die Front- als auch die Heckpartie des Allure gewölbt. Laufwerke versteckt In Win beim Allure hinter einer nach oben öffnenden Klappe, die Anschlüsse an der Rückseite hinter einer abnehmbaren Abdeckung, die geschickt die klassische Rückansicht eines PC-Gehäuses neu definiert.

Der Innenraum ist wiederum vor allem nach praktischen Gesichtspunkten konstruiert. Um Platz zu sparen ist das Gehäuse für Mainboards im Micro-ATX-Format vorgesehen. Für die Laufwerke stehen zwei 5,25-Zoll-, zwei externe und zwei interne 3,5-Zoll-Slots bereit, die ohne Werkzeug bestückt werden können. Der Festplattenschacht kann sogar zur Seite geschwenkt werden, was den Einbau der Festplatten nochmals erleichtert. Für die Kühlung sorgt ein 120-mm-Lüfter mit laufruhigem und langlebigem Keramiklager. Zusätzlich kann ein 80er-Lüfter an der Front montiert werden.

Der Big-Tower Mealstrom fällt mit seiner extravaganten und aggressiven Gestaltung im Military-Design auf. Die Features im Überblick: Eigenständiges Design, sehr leistungsfähiges Belüftungskonzept mit vier bereits verbauten 220- beziehungsweise 120-mm-Lüftern und zusätzlicher Erweiterbarkeit, gedämmte Seitenteile und andere, vibrationsdämpfende Maßnahmen zur Reduzierung der Geräuschentwicklung, zahlreiche Staubfilter, viel Platz für Hardware (sogar E-ATX) und umfangreiches I/O-Panel (2x eSATA, 4x USB).

Das Äußere des Maelstrom orientiert sich am Design militärischen Geräts und wirkt daher aggressiv, kantig und funktionell. Zwei große Bügel bilden dabei den zentralen Blickfang an der Front, zumal sie sich mit einer grünen Färbung zusätzlich abheben. Hinter der gesamten Front sind Filter verbaut, um zu verhindern, dass zusammen mit dem Luftstrom Staub in das Gehäuse gelangt.

Der Innenraum ist Schwarz lackiert und bietet großzügige Platzverhältnisse. Zwei große Käfige können elf Laufwerke aufnehmen, womit selbst umfangreiche Raid-Systeme problemlos ins Gehäuse passen. Der Mainboard-Tray ist ebenfalls riesig und selbst für große Server-Platinen im E-ATX-Format geeignet. Lange Grafikkarten stellen damit ebenso kein Problem dar. Das Netzteil sitzt am Boden und verfügt über einen separaten Frischluftzugang. Darüber verbaut In Win ganze vier Schlauchöffnungen zur Anbindung externer Wasserkühlungskomponenten.

In Win Allure und Maelstrom sind ab sofort zu einem Preis von je 99,90 Euro bei Caseking erhältlich.


Caseking GmbH
Oliver Wanderscheck
Gaußstr. 1
10589
Berlin
marketing@caseking.de
+49 (0)30 526 8473-35
http://www.caseking.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Wanderscheck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 529 Wörter, 4100 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Caseking GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Caseking GmbH lesen:

Caseking GmbH | 27.01.2017

Performance von einem anderen Stern bei Caseking

Berlin, 27.01.2017 - Die englische Overclocking-Legende Ian "8Pack" Parry präsentiert mit dem "OrionX" ein maximal übertaktetes Dual-System mit dreifachem Custom-Wasserkühlkreislauf und extremer High-End-Hardware, das mit dem Anspruch entworfen wu...
Caseking GmbH | 18.01.2017

Exklusiv bei Caseking: Die Sound BlasterX Katana Soundbar nur für kurze Zeit mit GRATIS-Beigaben für Vorbesteller

Berlin, 18.01.2017 - Die Sound BlasterX Katana Soundbar von Creative vereint einen 24-Bit-DAC mit einem 5-Treiber-System für ein umwerfendes Sounderlebnis und ist für Spielekonsolen sowie den PC geeignet. Das elegante Design und die stylische RGB-...
Caseking GmbH | 15.01.2017

Caseking exklusiv: Die große Geburtstagsparty - Feiert ab dem 15.01.2017 mit Caseking 14-jähriges Jubiläum mit fantastischen Angeboten und unglaublichen Preisen!

Berlin, 15.01.2017 - Ein weiteres Jahr ist vergangen und Caseking feiert am 15. Januar das 14. Jubiläum! Diesen großen Tag wollen wir mit allen Kunden, Partnern und Freunden entsprechend zelebrieren und haben als Hardware-Händler Nummer 1 aus die...