Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Mauerwerkstag nimmt EnEV 2009 ins Visier

Von Ziegelwerk Klosterbeuren

Ziegelwerke Klosterbeuren und Bellenberg informieren am 3. Februar 2010 Baufachleute aus der Region
Memmingen (jm). Die theoretischen Vorgaben der Energie-Einsparverordnung EnEV 2009 in die Praxis umzusetzen, ist die große Herausforderung für die Bauexperten schlechthin. Beim "Mauerwerkstag Memmingen 2010" stehen daher die im Oktober in Kraft getretene EnEV 2009 sowie die aktuellen Normen im Mittelpunkt. Zu dem Expertenforum, das am 3. Februar 2010 in der Memminger Stadthalle stattfindet, werden über 250 Architekten, Planer und Bauunternehmer aus der Region erwartet. Organisiert wird die Informationsveranstaltung von den Ziegelwerken Klosterbeuren und Bellenberg, den beiden Partnerfirmen des Firmenverbundes Ziegel Durch fachlich anerkannte, unabhängige Referenten mit praxisrelevanten Themen hat sich der Mauerwerkstag zu einem wichtigen Weiterbildungsforum im Allgäu entwickelt. "Auf dem Mauerwerkstag kommen Praktiker und Wissenschaftler miteinander ins Gespräch. Ziel ist der fachliche Dialog in der Baubranche, um neue Konzepte zu diskutieren und Neuerungen bekannt zu machen. Wir wollen dazu eine Plattform liefern. Denn Bauen muss zukunftsorientiert sein und weiterhin bezahlbar bleiben", sagt Thomas Thater, Geschäftsführer des veranstaltenden Ziegelwerkes Klosterbeuren. Der Mauerwerkstag 2010 wartet mit einem hochkarätig besetztem Referentenstab auf: Joachim Maus, Fachanwalt für privates Bau- und Architektenrecht, informiert die Bauexperten über die aktuelle Rechtsprechung im Baurecht. Architekt Stefan Horschler aus dem Büro für Bauphysik Hannover erläutert in seinem Referat die Nachweise und Umsetzung der EnEV 2009 für Gebäude. Von der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel spricht Michael Gierga über Schallschutz im Jahr 2010 und erläutert die aktuellen Änderungen des Nachweises für betrieblichen Schallschutz. Prof. Dr. Klaus Sedlbauer, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik, befasst sich mit Wohnkomfort und Wohngesundheit und untersucht unter anderem den Einfluss von Lösungsmitteln, Bakterien oder Ausgasungen. Architekt Ralf Spilker vom Aachener Institut für Bauschadensforschung und angewandter Bauphysik GmbH beschäftigt sich mit Bauteilbeschreibungen in Bauverträgen und nimmt hier eine gutachterliche und juristische Bewertung vor. Traditionell wird der Mauerwerkstag Memmingen wieder von einer Ausstellung namhafter Hersteller der Bauindustrie begleitet. "Damit bieten wir zusätzlich weitere Informationen zu den neuesten Technologien im Mauerwerksbau aus erster Hand", sagt Thater. Die Hersteller präsentieren dem Fachpublikum in Memmingen beispielsweise Dämmstoffe, Lüftungsanlagen, Ziegelrolladenkasten-Systeme oder Putz- und Mörtelsysteme. Weitere Information und Anmeldung: Interessenten aus der Region können sich beim Ziegelwerk Klosterbeuren unter Telefon 08333/9222-0 oder www.zwk.de für den Mauerwerkstag 2010 in Memmingen anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 85,- Euro pro Person. Ziegelwerk Klosterbeuren Thomas Thater Ziegeleistraße 12 87727 Babenhausen-Klosterbeuren 08333/9222-0 www.zwk.de Pressekontakt: Jensen media GmbH Ingo Jensen Hemmerlestraße 4 87700 Memmingen info@jensen-media.de 08331 99188-0 http://www.jensen-media.de
26. Jan 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ingo Jensen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 361 Wörter, 3169 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Ziegelwerk Klosterbeuren


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Ziegelwerk Klosterbeuren


Ein ganzes Berufsleben lang dem Ziegelwerk Klosterbeuren treu

Franz Poxleitner gehört dem Unternehmen seit 50 Jahren an

12.11.2010
12.11.2010: Ein ganzes Berufsleben lang dem Ziegelwerk Klosterbeuren treu Franz Poxleitner gehört dem Unternehmen seit 50 Jahren an Klosterbeuren (jm). Ein seltenes und stolzes Jubiläum konnte jüngst das Ziegelwerk Klosterbeuren feiern: Bemerkenswerte fünf Jahrzehnte arbeitet Franz Poxleitner nun schon ununterbrochen für das Familienunternehmen. Neben weiteren langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde der 64-jährige jetzt im Rahmen einer Feierstunde für die Treue zu "seiner" Firma ausgezeichnet. Die Geschäftsführer Hubert L. und Thomas Thater bedankten sich im Namen der Gesch... | Weiterlesen

Ziegel für neue Krankenstation in Uganda

"Mein Ziegelhaus" leistet erneut Aufbauhilfe in Afrika

26.07.2010
26.07.2010: Babenhausen (jm). Der Firmenverbund "Mein Ziegelhaus" leistet im Jahr 2010 erneut Aufbauhilfe in Afrika. Die mittlerweile sechs Partnerfirmen unterstützen erneut den Hilfsverein "Hilfe für Kinder in Uganda e.V." mit Sitz in Babenhausen (Bayern). Dessen Vorsitzender, Reinhold Reinöhl, sammelt Geld für den Bau einer Krankenstation, einer Schulküche sowie Unterkünften auf einem Schulgelände in Ssanda. "Mein Ziegelhaus" hatte sich bereits vor zwei Jahren beim Bau einer Schule tatkräftig engagiert. "Dem Firmenverbund ?Mein Ziegelhaus" geht es bei den Projekten in Uganda vor allem um N... | Weiterlesen

03.12.2009: Memmingen (jm). Für ihre besonderen Verdienste um das Unternehmen ehrte das Ziegelwerk Klosterbeuren jetzt insgesamt 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter gleich zwei Vierziger: Prokurist und Vertriebsleiter Max Demler sowie Staplerfahrer Ernst Schäfer. "Max, du hast die Geschichte und auch den Erfolg unseres Familienunternehmens in den vergangenen vier Jahrzehnten maßgeblich mitgeprägt", erklärten die beiden Geschäftsführer des Unternehmens, Hubert L. und Thomas Thater, bei der Ehrung. Max Demler ist nicht nur ein enger Vertrauter der Unternehmerfamilie Thater, sondern auch... | Weiterlesen