info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
notebooksbilliger.de AG |

notebooksbilliger.de eröffnet ersten Store

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


notebooksbilliger.de goes offline


Der Online-Shop notebooksbilliger.de wird zum Multichannelanbieter und eröffnet am 03. März seinen ersten STORE in München. Neben dem Ladenlokal werden umfangreiche Büroflächen angemietet und München zu einem 3. Standort für den Einkauf des E-Tailers ausgebaut. Zum Eröffnungstag erhalten alle Kunden 3 Prozent Rabatt auf alle im Store verfügbaren Produkte; der 100. Kunde gewinnt ein HP Notebook.

Potsdam/München, 01. März 2010 – „Online goes Offline“ - notebooksbilliger.de, Deutschlands größter Online-Shop für Notebooks*, geht in den stationären Handel und eröffnet mit seinem Münchner Ladenlokal in der Seidlstraße 8 (nähe Hauptbahnhof) seinen ersten Offline-Store. Der Start des Stores wird mit zahlreichen Aktionen begleitet. Der vormals fokussierte Online-Händler wird mit der Eröffnung zum Multichannelanbieter und geht, im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern, in der Preispolitik den konsequenten Weg: Kunden des Stores erhalten alle Produkte im Store zu denselben Preisen und Bedingungen wie im Online-Shop.

Neben 15 geschulten Beratern und Mitarbeitern des Shops werden schon im März etwa 25 weitere Mitarbeiter in den Büroräumen oberhalb des Geschäftes angesiedelt und München somit, neben Potsdam und Hannover, zu einem 3. Standort für den Einkauf des Online-Shops ausgebaut. Der Vorstandsvorsitzende Arnd von Wedemeyer und Teile des Notebook Produktmanagements arbeiten schon seit Anfang Februar vor Ort. Weitere Büroräume werden erschlossen.

Auf mehr als 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden mittelfristig neben 130 Notebooks und Netbooks zahlreiche PC-Systeme, TFTs, Fernsehgeräte und Zubehör sowie Aktionsware aus den Bereichen Drucker, Digitalkameras, Beamer und Navigationsgeräten ausgestellt und für den Kunden erlebbar sein. Artikel des Online-Shops, die nicht vor Ort ab Lager verfügbar sind, können bestellt und am folgenden Werktag im Selbstabholerbereich des Stores abgeholt werden.

Arnd von Wedemeyer, Vorstandsvorsitzender der notebooksbilliger.de AG, erläutert zum Shopkonzept des ersten echten Offlinestores: „Wir haben uns Gedanken gemacht, was wir als Kunden erwarten und haben diese Wünsche dann konsequent in unserem Shopkonzept umgesetzt. Wir wollen hier unseren Kunden bewusst ein völlig neues Einkaufserlebnis bieten. Der Store ist offen und transparent gestaltet. Alle ausgestellten Geräte können vor Ort getestet und erlebt werden. Kunden unseres Stores haben so die Möglichkeit, die im Online-Shop verfügbaren Rezensionen, Bewertungen und Kundenmeinungen direkt über das Gerät abzurufen.“ Von Wedemeyer ergänzt: „Wir befinden uns mit der Storeeröffnung in einer Lernphase und passen unser Konzept bei Bedarf jederzeit an. Wir versuchen hier die Beweglichkeit, die uns in den vergangenen Jahren im Onlinehandel auszeichnete, in den stationären Handel zu übernehmen. Sind wir mit dem Konzept erfolgreich, folgen weitere Standorteröffnungen.“

Neben der engen Verzahnung von Online- und Offline-Store setzt notebooksbilliger.de vor allem auf eine hohe Beratungskompetenz. Intensiv geschulte Mitarbeiter und Technikcracks stehen den Kunden täglich von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr für alle Fragen rund um Hardware und Software beratend zur Seite. Hersteller-Inseln und Showrooms von Hewlett Packard, Asus und Packard Bell mit eigens von den Herstellern zur Verfügung gestelltem Personal geben den Kunden einen Überblick über alle Neuheiten dieser Anbieter am Markt.

Zur Standortwahl für den ersten Offlinestore befragt, erläutert Ulrich Kaleta, Direktor Marketing bei notebooksbilliger.de: „Die kaufkräftige Kundschaft, regionale Angebotssituation, Nähe zu Herstellern und Distributoren und der Ruf Münchens als IT-Metropole mache München zu einem ausgezeichneten Standort für unseren ersten Store. Und da wir bewusst den Laden auch als Selbstabholerbereich geplant haben, standen weniger die Laufkundschaft als die gute Erreichbarkeit im Mittelpunkt unserer Standortsuche. Die zentrale Lage, die Nähe zum Hauptbahnhof sowie die gute infrastrukturelle Anbindung zeichnen hier die Seidlstraße aus.“

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Hufnagl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 3715 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: notebooksbilliger.de AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von notebooksbilliger.de AG lesen:

notebooksbilliger.de AG | 17.10.2017

notebooksbilliger.de | Kooperation der Elektronik-Riesen MEDIMAX und notebooksbilliger.de

notebooksbilliger.de und MEDIMAX werden eine intensive Zusammenarbeit starten. Neben dem erfolgreichen Vertrieb von Elektronik über den bekannten eigenen Online-Shop und die eigenen Ladengeschäfte in Hamburg, Düsseldorf, München und Hannover/Laa...
notebooksbilliger.de AG | 27.09.2017

notebooksbilliger.de | Deutschlands Bester Online-Shop 2017

notebooksbilliger.de ging als Sieger bei der ausführlichen Verbraucherbefragung hervor, bei welcher 35.000 Kunden über ein Online-Panel danach gefragt wurden, welche Online-Shops ihren Kundenansprüchen am besten gerecht werden. Hierbei wurden sech...
notebooksbilliger.de AG | 07.01.2011

Start der notebooksbilliger.de AG Eigenmarke „NBB“

Potsdam / München 05.01.2011 – Pünktlich zum Start des neuen Jahres sind die ersten notebooksbilliger.de Eigenmarke Computer-Systeme ab sofort lieferbar. Die in Deutschland assemblierten Geräte werden zukünftig unter dem Label „NBB“ auf den Ma...