Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen |

Wirtschaft trifft Wissenschaft auf Mittelstandsmesse in Köln

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Gemeinsame Partner-Börse von Hochschulen und F.A.Z. Institut


Köln, 7. Juni 2010 - Unter dem Titel "Wirtschaft trifft Wissenschaft" organisiert die InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z. Institut Innovationsprojekte eine gemeinsame Partner-Börse für innovative Unternehmen und praxisorientierte Wissenschaftler. Sie findet im Rahmen der Mittelstandsmesse "Wachsen!2010" am 15. und 16. Juni in der Lanxess-Arena in Köln statt.

Bei der Partner-Börse können Unternehmer direkt Kontakt zu Forschern aufnehmen, von denen sie sich Unterstützung bei der Entwicklung neuer Produkte oder bei der Optimierung bestehender Technologien und Arbeitsprozesse erhoffen. Das Angebot richtet sich an alle mittelständischen Betriebe aus den Branchen Chemie, Energie, Elektrotechnik, Biotechnologie und Medizin, Werkstoffe und Maschinenbau sowie Informations- und Kommunikationstechnologie.

Die Teilnahme an der Partner-Börse führt für Messe-Teilnehmer zu keinen zusätzlichen Kosten. Die Gespräche zwischen Unternehmern und Wissenschaftlern finden in einem abgeschirmten Bereich statt, so dass Geschäftsideen und Produktentwicklungen zwischen den Gesprächspartnern vertraulich behandelt werden können.

Viele aktuelle Neu- und Weiterentwicklung von Produkten, Herstellungsverfahren oder Dienstleistungen sind auf die Zusammenarbeit von Unternehmen und Hochschulen zurückzuführen.

Die Kosten für solche Kooperationen können unter anderem mit den Innovationsgutscheinen des Landes Nordrhein-Westfalen sowie aus Fördermitteln des Bundeswirtschaftsministeriums und der Europäischen Union bezuschusst werden. Auch über diese Finanzierungsmöglichkeiten wird die InnovationsAllianz NRW auf der Mittelstandsmesse "Wachsen!2010" informieren.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudius Kroker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 193 Wörter, 1719 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen lesen:

InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen | 19.10.2010

Dortmunder Hochschulen und Business Angels informieren über Finanzierung bei Unternehmensgründung


Die InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen bietet unter dem Titel "Berufsoption Unternehmer/in" eine Veranstaltungsreihe an, um über erfolgreiche Ausgründungen aus der Wissenschaft zu informieren und Absolventinnen und Absolventen sowie Studierende und Mitarbeiter der nordrhein-westfälischen Hochschulen zum Schritt in die Selbstständigkeit zu motivieren. Beim nächsten Veranstaltungstermin ...
InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen | 21.09.2010

ComNetMedia AG wird Mitglied im InnovationsClub NRW


Die ComNetMedia AG mit Sitz in Dortmund wird neues Mitglied im InnovationsClub NRW. Das IT-Unternehmen unterstützt damit neben anderen Firmen und Konzernen aus Nordrhein-Westfalen als Sponsor die Arbeit der InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen. Die InnovationsAllianz setzt sich dafür ein, die Kompetenzen der Universitäten und Fachhochschulen durch Kooperationen stärker für Forschung und Ent...
InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen | 26.08.2010

Partner-Börse für Industrie und Wissenschaft beim Automobil-Forum in Düsseldorf


Beim Innovationsforum "Fahrzeugkonzepte für die urbane Mobilität" am 9. September im Daimler-Werk Düsseldorf präsentiert die InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen zusammen mit Herstellern, Zulieferern und Forschungsinstituten aus Nordrhein-Westfalen Konzepte und Lösungen für Verkehr und Mobilität in der Zukunft. In diesem Zusammenhang werden Mitglieds-Hochschulen der InnovationsAllianz auc...