info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
in-integrierte informationssysteme GmbH |

eCollaboration auf Basis MOSS für die Pharmabranche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


in-integrierte informationssysteme GmbH (in-GmbH) unterstützt Pharmaunternehmen bei der Einführung einer globalen Kollaborationsplattform auf Basis von Microsoft Sharepoint Server.

Als Microsoft Gold Certified Partner verfügt die in-GmbH über die erforderlichen Kompetenzen, ihre Kunden durch nutzbringende Lösungen zur Optimierung von weltweit verteilten Abläufen z.B. im Produktentstehungsprozess (PLM) zu unterstützen. Namhafte Kunden setzen entsprechende Lösungen seit vielen Jahren erfolgreich ein.

Aufbauend auf diesem Know-how wurde in drei Monaten eine Plattform auf Basis von Microsoft Sharepoint Server ausgerollt. Technisch war die Anbindung vorhandener Datenbestände an die Sharepoint-Dienste gefordert. Ebenso die Einbindung der vorhandenen Office-Tools zur Bearbeitung dieser Daten, sowie die Portierung vertrauter Prozesse in die neue Umgebung. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor bestand darin, eine hohe Benutzerakzeptanz zu erreichen.

Bei einem Pharmahersteller war die Zielsetzung, vorhandene Einzellösungen und bewährte Prozesse in eine neue, zentrale Plattform zu integrieren, die den Austausch von Informationen, Wissen und Aufgaben innerhalb der Arbeitsgruppen ermöglicht und zwar unabhängig vom tatsächlichen geographischen Standort. Single-sign-on war ebenso eine wichtige Voraussetzung wie der rollengerechte sichere Zugriff auf Informationen: Jeder soll nur das sehen, was er auch sehen darf bzw. für seine Arbeit benötigt - schließlich enthält das System eine Vielzahl von höchst vertraulichen Informationen.

Zu den konkreten Aufgaben der in-GmbH gehörte die Erstellung einer Ist-Analyse, die mit bewährten Standardverfahren durchgeführt wurde, darauf aufbauend in Absprache mit dem Kunden und unter Einbeziehung der Mitarbeiter und Berücksichtigung ihrer Verbesserungswünsche die Erstellung eines Soll-Konzepts und anschließend die Umsetzung dieses Konzepts.

Siegfried Wagner, Geschäftsführer: „Durch die Kombination von Beratungs- und Lösungskompetenz können wir unseren Kunden einen optimalen Nutzen zur Optimierung örtlich verteilter Abläufe entlang der Prozesskette bieten und das auch über Unternehmensgrenzen hinweg.“

Web: http://www.in-gmbh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manja Wagner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 2014 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: in-integrierte informationssysteme GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von in-integrierte informationssysteme GmbH lesen:

in-integrierte informationssysteme GmbH | 25.02.2015

Grünes Licht für SmartEnergyHub: in-GmbH erhält BMWi-Förderung

SmartEnergyHub ist eines von zwei Projekten, das Ende 2014 im Segment Energie den Zuschlag vom BMWi erhielt. Basierend auf Sensordaten lassen sich damit künftig Energieerzeugung, -verbräuche und Netzauslastung optimieren. In einer ersten Pilotphase...
in-integrierte informationssysteme GmbH | 06.10.2014

"weblet ProjectManager for SharePoint" im Webinar: Projektabwicklung in Time und Budget

Konstanz, 06.10.2014 - Projektarbeit bedeutet Teamleistung und damit die aufgabenorientierte Zusammenarbeit mit einem gemeinsamen Ziel. Dabei sind die verbindliche Planung, Transparenz und das kontinuierliche Monitoring erfolgsentscheidend. Daher sin...
in-integrierte informationssysteme GmbH | 23.09.2014

"weblet RiskManager" der in-GmbH für operationelles Risk Management auf allen Ebenen

Konstanz, 23.09.2014 - Wie werden Risiken im Unternehmen bzw. in Projekten frühzeitig erkannt, durchgängig überwacht und beherrscht? Die Beantwortung dieser Frage ist nicht nur relevant für die Kundenzufriedenheit und Profitabilität, sondern kü...