Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
solute GmbH |

billiger.de Marktreport: Preissteigerung bei Notebooks

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Preise für Notebooks steigen - nur wenige Händler starten Gegenbewegung


Preise für Notebooks steigen - nur wenige Händler starten Gegenbewegung Karlsruhe, 07. Juli 2010. Der Online-Preisvergleich billiger.de liefert im neuen Marktreport "Notebooks" aktuelle Ergebnisse zur Preisentwicklung der mobilen Rechner. ...

Karlsruhe, 07. Juli 2010. Der Online-Preisvergleich billiger.de liefert im neuen Marktreport "Notebooks" aktuelle Ergebnisse zur Preisentwicklung der mobilen Rechner. Die Zahlen, die der Spezialist in Sachen Preisvergleich im Zeitraum April bis Juni zusammengetragen hat, zeigen jedoch ein unschönes Bild: Der Durchschnittspreis in allen Notebook-Kategorien schnellt nach oben. Zwar reagieren einzelne Online-Shops bereits auf diese Tendenz mit Preisminderungen, noch sind die Auswirkungen aber kaum spürbar.

Die markanteste Preissteigerung ist bei 18-Zoll-Notebooks zu beobachten. Hier kam es in den vergangenen Monaten zu einer Preiserhöhung von mehr als 15 Prozent. Der Durchschnittspreis aller Geräte und Hersteller kletterte von 1.169 Euro auf nunmehr 1.345 Euro. Dabei ist die Preisentwicklung je nach Hersteller enorm unterschiedlich. So verzeichnet etwa ASUS im Erhebungszeitraum einen minimalen Preisrückgang von einem halben Prozentpunkt. Der Preis der ohnehin günstigen Notebook-Modelle schwankt um die 900 bis 920 Euro.

Auch bei 16-Zoll-Notebooks, die im Mai noch eine Preissenkung erfuhren, stiegen die Preise nun deutlich an. Rund 12 Prozent mehr als im Mai mussten Interessenten im Monat Juni dafür ausgeben. Aber auch hier gibt es Gegentendenzen: Von April auf Juni fielen die Preise für 16-Zoller des Herstellers Packard Bell um ganze fünf Prozent auf durchschnittlich 633 Euro. Ein Preisvergleich lohnt sich!

Zu geringeren Preissteigerungen kam es bei 15- und 17-Zoll-Notebooks. Die 17-Zoll-Geräte sind um knapp 5,2 Prozent im Preis gestiegen. Die Preiskurve von April bis Juni zeigt eine konstante Aufwärtsbewegung. 15-Zoller sind im Juni durchschnittlich weniger als 5 Prozent teurer als noch im April. Relativ stabil hält sich der Preis im Rahmen von 1.039 bis 1.089 Euro. Da sich der Durchschnittswert konstant erhöht hat, könnte es jedoch in den kommenden Monaten zu weiteren Preissteigerungen kommen.

Tagesaktuell werden in der billiger.de-Datenbank Durchschnitts- und Bestpreis jedes Produktes berechnet und gespeichert. In einer Grafik wird auf den Produktseiten die Preisentwicklung der vergangenen Wochen und Monate dargestellt. Die Statistik, die auf Wunsch die Entwicklung der vergangenen zwölf Monate, drei Monate oder vier Wochen liefert, ist für jeden Interessenten eines Produktes einsehbar. Die Daten werden für die verschiedenen Kategorien und Hersteller aggregiert und bieten einen guten Überblick über den Durchschnittspreis aller Produkte eines Herstellers in einer Kategorie. Mit diesem Datenmaterial lassen sich dann unterschiedliche Entwicklungen beobachten und Analysen anfertigen. Bei der Sortierung nach Kategorien erkennt man etwa saisonal bedingte Auswirkungen, ebenso die Reaktion von Produktpreisen auf Branchen-Events. Sortiert man nach Herstellern, so lassen sich wiederum firmeneigene Strategien vorhersagen, etwa die Preisentwicklung vor und nach der Einführung neuer Produktversionen.



solute GmbH
Sandra Biermann
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
01805-885520-5*

www.solute.de



Pressekontakt:
ELEMENT C GmbH
Hausel Christoph
Aberlestr. 18
81371
München
c.hausel@elementc.de
089/ 72013720
http://www.elementc.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hausel Christoph, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 407 Wörter, 3231 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: solute GmbH

Smartes Online-Shopping ist unsere Mission

Entwickeln, handeln, wachsen

Wir schaffen ein einzigartiges Kauferlebnis für Online-Shopper und Schnäppchenjäger.

Kreative Ideengeber arbeiten bei der solute gmbh gemeinsam daran, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und am Markt zu etablieren.

Unsere Motivation ist es, das Angebotsportfolio für unsere User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von solute GmbH lesen:

solute gmbh | 13.12.2018

solute gehört zu den Top-Arbeitgebern im Mittelstand


Karlsruhe, im Dezember 2018. Das Wirtschaftsmagazin Focus-business hat den Karlsruher E-Commerce-Anbieter solute, Betreiber von billiger.de und shopping.de, jetzt als "Top Arbeitgeber Mittelstand 2019" ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer Studie, die das Magazin in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu.com, durchgeführt hat. Die solute gehört damit zu den 2....
solute GmbH | 12.09.2011

billiger.de knackt die 5.000-Fan-Marke auf Facebook


Karlsruhe, 12. September 2011_ Im Oktober 2010 launchte billiger.de, Deutschlands bekanntester Online-Preisvergleich, eine eigene Facebook-Seite. Gesetztes Ziel von billiger.de: Aktiv mit den Nutzern in den Dialog zu treten, sie in den Entwicklungsprozess des Preisvergleichs mit einzubeziehen und nicht zuletzt die Menschen hinter dem Portal zu zeigen. Bis heute nahmen mehr als 5.000 Facebook-Mitgl...
solute GmbH | 07.09.2011

Engagement nicht nur im Netz: billiger.de spendet Schulartikel an Kinderheimstiftung


Karlsruhe, 07. September 2011__ Im Online-Business geht es immer nur um Profit und Kommerz - ganz ohne soziales Gewissen? Stimmt nicht! Die Internetfirma billiger.de, Deutschlands großer Online-Preisvergleich, beweist, dass es auch anders geht: Das Unternehmen spendete im Rahmen der Aktion "Schulbeginn" Schulartikel im Wert von knapp 2000 Euro an die Heimstiftung in Karlsruhe. Damit sollen vor al...