info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Implico GmbH |

IFAT: Implico zeigt SAP-Lösungen für jede Unternehmensgröße

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Software und Beratung für Entsorgung, Recycling und Schrotthandel


Software und Beratung für Entsorgung, Recycling und Schrotthandel Die international tätige Implico Gruppe zeigt auf der IFAT in München SAP-Branchenlösungen für Entsorgungsunternehmen jeder Größe. Auf der weltgrößten Umwelttechnologie-Messe vom 13. bis 17. ...

Die international tätige Implico Gruppe zeigt auf der IFAT in München SAP-Branchenlösungen für Entsorgungsunternehmen jeder Größe. Auf der weltgrößten Umwelttechnologie-Messe vom 13. bis 17. September dreht sich am Stand des Beratungs- und Softwarehauses in Halle B1, Stand 218 zudem alles um innovative Lösungen für den Schrotthandel und die Disposition.

Das Implico-Dienstleistungsangebot reicht von der voreingestellten, kostengünstigen Komplettlösung Waste and Recycling One (WR One) für kleinere Entsorger über das vorkonfigurierte SAP Waste and Recycling-System Mid-Market für den Mittelstand bis zu SAP Waste and Recycling für die Großen der Branche. Jedes der drei Dienstleistungspakete ist abgestimmt auf die besonderen Anforderungen und Budgets der jeweiligen Unternehmensgröße.

Neben den SAP-Branchenlösungen für jede Unternehmensgröße präsentiert Implico Lösungen zu den Themen SAP-Anbindung und Automatisierung von Waageprozessen, Waste and Recycling Portal und Telematik. Auch die innovative Dispatching-Lösung IDM (Integrated Dispatch Management) inklusive Anbindung an Onboard-Computer - in diesem Fall iPhone und iPad - wird vorgestellt.

Auf dem Implico-Stand wird es im Rahmen der IFAT zudem eine Premiere geben: Gemeinsam mit dem Partner Itelligence AG präsentiert Implico erstmals eine umfassende SAP-Lösung speziell für den Schrott- und Wertstoffhandel. Das neue Angebot deckt alle Prozesse ab - von der Planung und Einsammlung der Materialien über Lagerung, Bewertung, Risikomanagement und Hedging bis zum Verkauf.

Die Spezialisten von Implico mit ihrer langjährigen Branchen-Erfahrung präsentieren außerdem praxisnah die zahlreichen Möglichkeiten und Vorteile von optimierten und integrierten Prozessen. Entsorger, die den kompletten Ablauf von der Auftragsannahme über die Tourenplanung und Tourenoptimierung, die Disposition und Rückmeldung bis hin zur Abrechnung als einen einzigen durchgehenden Prozess betrachten, sichern sich nachhaltig ihre Wettbewerbsfähigkeit. Dazu erklärt Torsten Peter, Geschäftsführer von Implico: "Die Zeit von trägen und teuren Insellösungen für einzelne Unternehmensbereiche ist vorbei. Alle Entsorgungsunternehmen streben heute nach optimierten Prozessen. Und die sind nur mit ganzheitlichen, integrierten Systemen zu erreichen."



Implico GmbH
Berit Huyke
Weidestraße 120b
22083
Hamburg
berit.huyke@implico.com
040 / 27 09 360
http://www.implico.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Berit Huyke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2467 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Implico GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Implico GmbH lesen:

Implico GmbH | 30.03.2017

Implico gewinnt International Software & Cloud Services Award

Hamburg, 30.03.2017 - Im Rahmen der diesjährigen Software & Cloud Services Awards hat das Fachmagazin Softech die Implico Group mit dem Titel „Best Oil & Gas Software Specialists 2017“ ausgezeichnet. Den Award erhielt das Beratungs- und IT-Unter...
implico GmbH | 18.12.2012

Know-how von Implico unterstützt Gunvor-Investition in Raffinerie Ingolstadt

Hamburg, 18.12.2012 - Implico setzt seine langjährige Zusammenarbeit mit der Raffinerie in Ingolstadt fort. Dazu hat das Beratungs- und Softwarehaus jetzt einen Rahmenvertrag über Beratungs-, Lizenzierungs-, Wartungs- und Supportleistungen mit Gunv...
implico GmbH | 16.11.2012

Implico optimiert Prozesse bei Tyczka Energie

Hamburg, 16.11.2012 - Seit der ersten Novemberwoche arbeitet die Tyczka Energie GmbH mit einer neu gestalteten SAP-Landschaft. Dadurch profitiert der Energieversorger für Flüssiggas von optimierten Prozessen und einer verbesserten Transparenz im Co...