info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PSV MARKETING GMBH |

Workshop, Marketing, Marktpotenziale, Marktanalyse: Unternehmensführung will gelernt sein - mit psv marketing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


psv marketing unterstützt Start Up College der Universität Siegen


Workshops: Wer vom Weg in die eigene Selbstständigkeit träumt, kommt meist schnell auf dem Boden der Tatsachen an. Berge von Fragen türmen sich auf: Verhandlungsführung, Finanzplanung, Do's und Dont's im Geschäftsleben ? da schwirrt schnell der Kopf. Das Start Up College der Universität Siegen gibt deshalb Jungunternehmern aus der Region Starthilfe und beleuchtet vom 06. bis zum 10. September in elf Workshops die wichtigsten Facetten der Existenzgründung. Auch psv marketing ist mit einem interaktiven Impulsvortrag und wertvollen Tipps aus der Praxis dabei.\r\n

Wer vom Weg in die eigene Selbstständigkeit träumt, kommt meist schnell auf dem Boden der Tatsachen an. Berge von Fragen türmen sich auf: Verhandlungsführung, Finanzplanung, Do's und Dont's im Geschäftsleben - da schwirrt schnell der Kopf. Das Start Up College der Universität Siegen gibt deshalb Jungunternehmern aus der Region Starthilfe und beleuchtet vom 06. bis zum 10. September in elf Workshops die wichtigsten Facetten der Existenzgründung. Auch psv marketing ist mit einem interaktiven Impulsvortrag und wertvollen Tipps aus der Praxis dabei.

Unter dem Motto "Die Zukunft soll's bringen - wie man Marktpotenziale systematisch aufdeckt und nutzt" erfahren interessierte Existenzgründer Wissenswertes rund um Marktdefinition und -recherche. Marco Petracca, Leiter der Markenberatung bei psv marketing, betont: "Wer ein Unternehmen erfolgreich gründen und führen will, muss seinen Markt genau kennen. Eine systematische Marktanalyse im Vorfeld ist somit das A und O." In seinem Workshop macht er die Teilnehmer deshalb am 07. September fit für Marketing.

Neben der fachlichen Qualifizierung werden die Gründer und Jungunternehmer während des einwöchigen Intensivprogramms auch persönlich und kommunikativ geschult, um für ihre vielfältigen Aufgaben gewappnet zu sein. Dazwischen bietet sich ausreichend Gelegenheit, untereinander ins Gespräch zu kommen und sein persönliches Netzwerk zu erweitern. Rede und Antwort steht dabei auch Markenexperte Petracca: "Wenn es darum geht, sein Know-how zu erweitern, geht nichts über den persönlichen Austausch. Deshalb freue ich mich schon auf die Fragen, die mir die Nachwuchs-Unternehmer stellen werden." Nähere Informationen zu dieser ersten regionalen Veranstaltung dieser Art lassen sich unter www.die-unternehmer-uni.de abrufen.

www.psv-marketing.de



PSV MARKETING GMBH
Stefan Köhler
Ruhrststraße 9
57078
Siegen
s.koehler@psv-marketing.de
0271 77001616
http://www.psv-marketing.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Köhler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 248 Wörter, 1969 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PSV MARKETING GMBH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PSV MARKETING GMBH lesen:

PSV MARKETING GMBH | 26.09.2017

Südwestfalen 4.0 - Ideen sind gefragt

Beim digitalen Wandel in der scheinbaren Beschaulichkeit Südwestfalens scheiden sich die Geister. Doch nur auf den ersten Blick. Denn hier drängen nicht Aufgaben wie das Implementieren neuer Technologien, sondern solche in puncto provinzieller Infr...
PSV MARKETING GMBH | 11.09.2017

Ist die Vision Südwestfalen 4.0 noch zu retten?

Beim digitalen Wandel in der scheinbaren Beschaulichkeit Südwestfalens scheiden sich die Geister. Doch nur auf den ersten Blick. Denn hier drängen nicht Aufgaben wie das Implementieren neuer Technologien, sondern solche in puncto provinzieller Infr...
PSV MARKETING GMBH | 17.08.2017

Studie: Digitalisierung in Südwestfalen

Von allen Seiten kam es knüppeldick für den Mittelstand. Medien und Meinungsmacher aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft konstatierten dem deutschen Mittelstand, er habe den digitalen Wandel in technischer Hinsicht verschlafen. Doch statt in Pan...