PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

01.12.2021:  Whistleblowerinnen und Whistleblower, die in Deutschland auf Missstände hinweisen, müssen bald keine Repressalien mehr befürchten. SPD, Die Grünen und FDP haben sich darauf verständigt, die EU-Whistleblower-Richtlinie „rechtssicher und praktikabel“ umzusetzen, laut Koalitionsvertrag („Fortschritt wagen“) wollen sie dabei auch über die Mindestanforderungen der EU-Direktive 2019/ 1937 hinausgehen. Die EQS Group AG, Marktführer für Hinweisgebersysteme in Europa, begrüßt diese klare Positionierung der Ampel-Koalition, die den Hinweisgebenden Schutz und Rechtssicherheit bietet. ... | Weiterlesen

19.05.2020: Kreuzlingen, Mai 2020 - Die Rechnungsstellung in Deutschland verändert sich grundlegend: Gemäß EU-Richtlinie 2014/ 55/ EU müssen seit dem 18. April 2020 alle öffentlichen Auftraggeber in der Lage sein, elektronische Rechnungen zu empfangen. ... Kreuzlingen, Mai 2020 - Die Rechnungsstellung in Deutschland verändert sich grundlegend: Gemäß EU-Richtlinie 2014/ 55/ EU müssen seit dem 18. April 2020 alle öffentlichen Auftraggeber in der Lage sein, elektronische Rechnungen zu empfangen. Im Zuge der Umsetzung der jeweiligen Vorgaben der EU-Richtlinie 2014/ 55 sind zudem ab 27. November 2020... | Weiterlesen

11.03.2020: Kreuzlingen, März 2020 - Das Jahr 2020 wird die Rechnungsstellung in Deutschland grundlegend verändern: Gemäß EU-Richtlinie 2014/ 55/ EU werden ab dem 18. April 2020 alle öffentlichen Auftraggeber in der Lage sein müssen, elektronische Rechnungen zu empfangen. ... Kreuzlingen, März 2020 - Das Jahr 2020 wird die Rechnungsstellung in Deutschland grundlegend verändern: Gemäß EU-Richtlinie 2014/ 55/ EU werden ab dem 18. April 2020 alle öffentlichen Auftraggeber in der Lage sein müssen, elektronische Rechnungen zu empfangen. Im Zuge der Umsetzung der jeweiligen Vorgaben der EU-Richtlini... | Weiterlesen

24.05.2018: E-Rechnungs-Gipfel 2018 in BonnIm Rahmen des 4. E-Rechnungs-Gipfels am 15. und 16. ... Im Rahmen des 4. E-Rechnungs-Gipfels am 15. und 16. Mai 2018 in Bonn diskutierten nahezu 300 Experten und Praktiker aus der Öffentlichen Verwaltung und der Privatwirtschaft die mit der rasch voranschreitenden Einführung der E-Rechnung verbundenen Herausforderungen und Lösungsansätze. Dieser sehr große Zuspruch zeigt deutlich, dass das Thema E-Rechnung in der Breite angekommen ist. Es besteht ein starker Wunsch nach Informations- und Erfahrungsaustausch, denn der E-Rechnung wird eine zentrale Rolle als W... | Weiterlesen

20.02.2018: Kreuzlingen, Februar 2018 - Die Verpflichtung des Bundes zur Annahme und Weiterverarbeitung elektronischer Rechnungen tritt gemäß E-Rechnungs-Verordnung als erste Umsetzungsstufe der EURichtlinie 2014/ 55/ EU am 27. November 2018 in Kraft. ... Kreuzlingen, Februar 2018 - Die Verpflichtung des Bundes zur Annahme und Weiterverarbeitung elektronischer Rechnungen tritt gemäß E-Rechnungs-Verordnung als erste Umsetzungsstufe der EURichtlinie 2014/ 55/ EU am 27. November 2018 in Kraft. Eine E-Rechnung wird ab diesem Zeitpunkt von der öffentlichen Verwaltung nur dann akzeptiert, wenn sie der euro... | Weiterlesen

Omnichannel-Arbeitsplatz für Sehbehinderte

Die neue Version der Lösung "Voxtron Communication Center" besticht durch höchste Benutzerfreundlichkeit und entspricht der EU-Richtlinie MiFID II.
21.11.2017: Die neue Version der Lösung "Voxtron Communication Center" besticht durch höchste Benutzerfreundlichkeit und entspricht der EU-Richtlinie MiFID II.Leipzig, 21. November 2017 - Rund drei Monate vor Beginn der CCW 2018 in Berlin bringt ... Leipzig, 21. November 2017 - Rund drei Monate vor Beginn der CCW 2018 in Berlin bringt Enghouse Interactive die neue Version seiner Omnichannel- und Kundeninteraktionslösung "Voxtron Communication Center" (VCC) auf den Markt. Ein Highlight ist die Integrationsmöglichkeit in weitere Enghouse-Lösungen, insbesondere des Aufzeichnungssystems "Quality Managem... | Weiterlesen

08.11.2017: Frankfurt am Main/ Berlin, 8. November 2017 – Im Umgang mit der seit 2013 gültigen EU-Richtlinie Good Distribution Practice of medicinal products for human use (GDP) haben die deutschen Kontrollbehörden in jüngster Zeit ihre Aktivitäten verstärkt. Hersteller und Händler von Pharmaprodukten müssen neben der eigenen Sorgfalt dabei auch nachweisen, dass sie die Arbeitsweise ihrer Transport- und Logistikdienstleister im Hinblick auf die geltenden Vorschriften überprüfen. Diesen Nachweis verlangen die Kontrollorgane nun deutlich häufiger bei Vor-Ort-Überprüfungen. Erbracht werden kann... | Weiterlesen

27.09.2016: Frankfurt am Main/ Berlin, 27. September 2016 – KEP-Dienstleister, die Arzneimittel für die Pharmaindustrie transportieren, können ihre Dienstleistungsqualität künftig durch eine Zertifizierung nachweisen. In Zusammenarbeit mit dem Competence Center Logistics (CCL) der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) hat der Bundesverband der Kurier-Express-Postdienste (BdKEP) ein eigenes auf die Branche abgestimmtes Regelwerk erstellt. Es erfüllt die Anforderungen der Richtlinie der Europäischen Union an den sicheren Vertrieb pharmazeutischer Produkte (GDP).... | Weiterlesen

E-Rechnung bei öffentlichen Aufträgen ist beschlossene Sache

Neopost zum jüngst verabschiedeten deutschen E-Rechnungs-Gesetz
27.07.2016: Neopost zum jüngst verabschiedeten deutschen E-Rechnungs-GesetzAm 13.07.2016 hat das Bundeskabinett das E-Rechnungs-Gesetz verabschiedet. ... Am 13.07.2016 hat das Bundeskabinett das E-Rechnungs-Gesetz verabschiedet. Dieses setzt die Richtlinie 2014/ 55/ EU in nationales Recht um und verpflichtet öffentliche Auftraggeber, E-Rechnungen anzunehmen und zu verarbeiten - unabhängig vom Rechnungsbetrag. Für Bundesministerien und Verfassungsorgane gilt diese Regelung ab dem 27.11.2018, für alle anderen Bundesbehörden ab dem 27.11.2019. Dann haben -Unternehmen einen Anspruch darauf, die Rechnung... | Weiterlesen