PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

05.09.2022: Als die Delegierten im Mai dieses Jahres vom Weltwirtschaftsforum zurückkehrten, hätten sie eigentlich in optimistischer Stimmung sein müssen. ... Als die Delegierten im Mai dieses Jahres vom Weltwirtschaftsforum zurückkehrten, hätten sie eigentlich in optimistischer Stimmung sein müssen. In Davos herrschte der allgemeine Eindruck, dass sich der aufkommende Wirtschaftssturm recht schnell legen könnte und dass die derzeitige hohe Inflation zumindest ein vorübergehendes Phänomen ist, auch wenn eine Rezession sehr wahrscheinlich ist. Laut Christian Lanng, CEO von Tradeshift, sollten Unte... | Weiterlesen

Globale Lieferketten in der Sackgasse

Inflation ist mehr als nur eine vorübergehende Phase: Kosten steigen, Aufträge sinken
19.07.2022: Inflation ist mehr als nur eine vorübergehende Phase: Kosten steigen, Aufträge sinkenDie weltweiten Lieferkettenaktivitäten haben sich im zweiten Quartal zum zweiten Mal in Folge verlangsamt und sind entgegen den Prognosen um weitere 6 Punkte gesunken. ... Die weltweiten Lieferkettenaktivitäten haben sich im zweiten Quartal zum zweiten Mal in Folge verlangsamt und sind entgegen den Prognosen um weitere 6 Punkte gesunken. Das geht aus dem jüngsten Index of Global Trade Health von Tradeshift hervor. Tradeshift ist ein Digitalisierungsunternehmen mit gleichnamiger Supply-Chain-Commerce-Platt... | Weiterlesen

E-Rechnungs-Gipfel 2022: xSuite Group informiert über E-Invoicing und Rechnungsbearbeitung

Der Softwarehersteller zeigt Lösungen für die Rechnungsbearbeitung und informiert über den Stand des E-Invoicing in Deutschland, Übertragungswege und Digitalisierung.
16.05.2022: Die xSuite Group ist Aussteller auf dem kommenden E-Rechnungs-Gipfel vom 20. bis 21. Juni 2022 in Berlin. Der Spezialist für elektronische Rechnungsbearbeitung informiert auf der zentralen deutschsprachigen Leitveranstaltung für Verwaltung und Wirtschaft zur E-Rechnung über den Status Quo der elektronischen Rechnung in Deutschland und ihre Nutzung bei öffentlichen Auftraggebern und Unternehmen. Angesichts einer sich abzeichnenden Pflicht zum E-Invoicing in Deutschland auch im B2B-Sektor dürfte der diesjährige E-Rechnungs-Gipfel auf besonderes Interesse bei Firmen wie öffentlichen Einric... | Weiterlesen

Neuigkeiten für kommunale Finanzabteilungen auf der 2. Public-Sector-Online-Konferenz der xSuite

E-Invoicing-Pflicht, neues Umsatzsteuerrecht und Übertragungswege für E-Rechnungen sind Top-Themen der virtuellen Info-Veranstaltung für den öffentlichen Sektor.
03.05.2022: Das Jahr 2022 bringt für kommunale Finanzabteilungen eine Reihe von technischen wie gesetzlichen Neuerungen rund um das Thema „Rechnungen“. Umfassend über alle Aspekte informiert die xSuite Group zusammen mit Partnern und Kunden auf ihrer kommenden „Public-Sector-Online-Konferenz (PSOK)“ am 31.05.2022. Im März 2022 hat das EU-Parlament die EU-Kommission beauftragt zu prüfen, ob die schrittweise Einführung einer umfassenden E-Rechnungspflicht bis 2023 möglich ist. Auf ihrem Online-Event beleuchtet xSuite den Status Quo bei der Einführung einer umfassenden E-Rechnungspflicht.E-Inv... | Weiterlesen

Lieferketten "Zurück auf Anfang"

Auftragsvolumen bricht ein, Zahlungen verspäten sich: Ukraine Krieg macht Aufschwung zunichte
25.04.2022: Auftragsvolumen bricht ein, Zahlungen verspäten sich: Ukraine Krieg macht Aufschwung zunichteRussische Aggression gegen die Ukraine schickt globale Lieferketten in den freien Fall und treibt Energieknappheit und Rohstoffpreisvolatilität voran. ... Russische Aggression gegen die Ukraine schickt globale Lieferketten in den freien Fall und treibt Energieknappheit und Rohstoffpreisvolatilität voran. Die Auftragsvolumina verlieren so stark wie noch nie seit den ersten Lieferverboten. Verspätete Zahlungen an Lieferanten verdoppeln sich im Vergleich zu den sechs Monaten vor der Pandemie. Zuliefer... | Weiterlesen

Lieferkettenaktivität stabilisiert sich trotz Omicron-Variante

Steigende Preise und Engpässe bei wichtigen Komponenten belasten Lieferanten in Deutschland und Frankreich
24.01.2022: Steigende Preise und Engpässe bei wichtigen Komponenten belasten Lieferanten in Deutschland und FrankreichDie sporadischen Fälle der Omicron-Variante dämpften die Gesamtdynamik in den globalen Lieferketten. Aber die Auswirkungen waren weit weniger gravierend als bei früheren Wellen. ... Die sporadischen Fälle der Omicron-Variante dämpften die Gesamtdynamik in den globalen Lieferketten. Aber die Auswirkungen waren weit weniger gravierend als bei früheren Wellen. Laut dem Q4 2021 Index of Global Trade Health von Tradeshift blieb das Gesamtwachstum des globalen Transaktionsvolumens im 4. Q... | Weiterlesen

Probleme in der Lieferkette legen Erholung auf Eis

Globales Auftragsvolumen geht im 3. Quartal stark zurück
21.10.2021: Globales Auftragsvolumen geht im 3. Quartal stark zurückVolatilität als neue Normalität für den Euro-Raum? Technologie entscheidend bei Entlastung der Lieferketten während der Volatilitätszyklen. Die Bestellungen sind seit Anfang 2021 in die Höhe geschnellt. ... Volatilität als neue Normalität für den Euro-Raum? Technologie entscheidend bei Entlastung der Lieferketten während der Volatilitätszyklen. Die Bestellungen sind seit Anfang 2021 in die Höhe geschnellt. Im dritten Quartal jedoch ging das Auftragsvolumen so stark zurück wie bei den ersten Lockdowns Anfang 2020. Angesich... | Weiterlesen

03.09.2021: Durchgängige Digitalisierung auch bei abteilungsübergreifenden Prozessketten (P2P) - Konzepte dafür zeigt xSuite auf dem Jahreskongress der SAP-Anwendergruppe Safety first: Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG) veranstaltet ihren diesjährigen Jahreskongress abermals rein virtuell unter dem Namen DSAGLIVE. Als Procure-to-Pay-Experte präsentiert sich dort die xSuite Group, mit deren digitalen Workflows bereits 1.200 Kunden arbeiten. Wie sie mit SAP-integrierten Lösungen – On-premises, Cloud oder hybrid – ihre Digitalisierung beschleunigen, zeigt xSuite vom 20. - 24. Septe... | Weiterlesen

xSuite Group ist Austeller beim E-Rechnungs-Gipfel

Wie sich mit automatisierter Rechnungseingangsverarbeitung die Digitalisierung von Purchase-to-Pay-Prozessen gestalten lässt, zeigt der Softwarehersteller in Neuss und Wien.
26.08.2021: Die zentrale europäische Leitveranstaltung für Verwaltung und Wirtschaft zur E-Rechnung, der E-Rechnungs-Gipfel der Vereon AG, findet in diesem Jahr als sogenannte hybride Tagung statt, d.h. die Teilnahme ist sowohl vor Ort als auch online möglich. Mit dabei als Aussteller und Sponsor ist wiederum die xSuite Group. Auf beiden Events – am 20./ 21.9. in Neuss (deutsch) und 27.-29.9. in Wien (englisch) – erklärt der Softwarehersteller, wie E-Rechnungsprojekte zum Game-Changer in einer Organisation werden, warum und wofür Spielregeln wichtig sind und wie man die Chancen der Digitalisierun... | Weiterlesen

Lieferketten weiter unter Druck

Produktion im Juni mit neuem Rekordhoch, mangelnder Cashflow bei Lieferanten setzt Lieferketten zu
22.07.2021: Produktion im Juni mit neuem Rekordhoch, mangelnder Cashflow bei Lieferanten setzt Lieferketten zu-Lieferkettenaktivitäten nahmen im zweiten Quartal um 9 Prozent zu -Handelsaktivität in China fiel um 22 Prozent, ... -Lieferkettenaktivitäten nahmen im zweiten Quartal um 9 Prozent zu -Handelsaktivität in China fiel um 22 Prozent, das zweite Quartal in Folge -Auftragsvolumen im Euro-Raum stieg um 62 Prozent -Produktion im verarbeitenden Gewerbe verzeichnet Rekordhoch im Juni -Einzelhandel weiter im Aufwärtstrend, Lieferketten vermehrt unter Druck SAN FRANCISCO - 22. Juli 2021 - Die B2B-Hande... | Weiterlesen

22.07.2021: E-Invoicing is being mandated for by a growing number of governments all over the globe. The desire to close the VAT gap is one main driver, but for corporates this results in a growing variety of requirements and thus demands for increasing efforts to stay ahead of the compliance curve. ... E-Invoicing is being mandated for by a growing number of governments all over the globe. The desire to close the VAT gap is one main driver, but for corporates this results in a growing variety of requirements and thus demands for increasing efforts to stay ahead of the compliance curve. In the light of pr... | Weiterlesen

Auftragsvolumen steigt

Globale Lieferketten haben Schwierigkeiten mit dem steigenden Auftragsvolumen Schritt zu halten
22.04.2021: Laut dem aktuellen Index of Global Trade Health von Tradeshift ist das Auftragsvolumen im ersten Quartal um 16,9 Prozent gestiegen und jeder fünfte Lieferant macht sich Sorgen, ob er mit der Nachfrage Schritt halten kann. Die Belastung der Lieferketten ist bei den Herstellern besonders akut. Die Auftragsvolumina in diesem Sektor stiegen im März um 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, aber die Rechnungsvolumina wuchsen im gleichen Zeitraum nur um 20 Prozent. -Globale B2B-Transaktionen stiegen im 1. Quartal 2021 um 10 Prozent, das Auftragsvolumen nahm um 16,9 Prozent zu -Verarbeitendes Gewerbe... | Weiterlesen

19.05.2020: Kreuzlingen, Mai 2020 - Die Rechnungsstellung in Deutschland verändert sich grundlegend: Gemäß EU-Richtlinie 2014/ 55/ EU müssen seit dem 18. April 2020 alle öffentlichen Auftraggeber in der Lage sein, elektronische Rechnungen zu empfangen. ... Kreuzlingen, Mai 2020 - Die Rechnungsstellung in Deutschland verändert sich grundlegend: Gemäß EU-Richtlinie 2014/ 55/ EU müssen seit dem 18. April 2020 alle öffentlichen Auftraggeber in der Lage sein, elektronische Rechnungen zu empfangen. Im Zuge der Umsetzung der jeweiligen Vorgaben der EU-Richtlinie 2014/ 55 sind zudem ab 27. November 2020... | Weiterlesen

11.03.2020: Kreuzlingen, März 2020 - Das Jahr 2020 wird die Rechnungsstellung in Deutschland grundlegend verändern: Gemäß EU-Richtlinie 2014/ 55/ EU werden ab dem 18. April 2020 alle öffentlichen Auftraggeber in der Lage sein müssen, elektronische Rechnungen zu empfangen. ... Kreuzlingen, März 2020 - Das Jahr 2020 wird die Rechnungsstellung in Deutschland grundlegend verändern: Gemäß EU-Richtlinie 2014/ 55/ EU werden ab dem 18. April 2020 alle öffentlichen Auftraggeber in der Lage sein müssen, elektronische Rechnungen zu empfangen. Im Zuge der Umsetzung der jeweiligen Vorgaben der EU-Richtlini... | Weiterlesen

21.03.2019: Kreuzlingen, März 2019 - Die Verpflichtung zur Annahme elektronischer Rechnungen besteht für Bundesministerien und Verfassungsorgane seit dem 27. November 2018. Bis zum 18. ... Kreuzlingen, März 2019 - Die Verpflichtung zur Annahme elektronischer Rechnungen besteht für Bundesministerien und Verfassungsorgane seit dem 27. November 2018. Bis zum 18. April 2020 folgt die Umsetzungspflicht auf Länder- und kommunaler Ebene, per November 2020 schließlich tritt die Pflicht zur Einreichung in elektronischer Form in Kraft. Das verbleibende Zeitfenster wird von allen Marktteilnehmern intensiv genu... | Weiterlesen

Getränkegroßhandel: neue Erfolgsstory zum elektronischen Rechnungsausgang

Regionaler Marktführer zieht Resümee aus 4 Jahren Briefpost-Outsourcing und E-Invoicing mit den Neopost e-Services
18.10.2018: Regionaler Marktführer zieht Resümee aus 4 Jahren Briefpost-Outsourcing und E-Invoicing mit den Neopost e-ServicesDie SAGASSER-Gruppe zählt zu den größten Getränkefachgroßhändlern Nordbayerns. Seit 2014 setzt das Unternehmen im Rechnungsausgang auf die Neopost e-Services. ... Die SAGASSER-Gruppe zählt zu den größten Getränkefachgroßhändlern Nordbayerns. Seit 2014 setzt das Unternehmen im Rechnungsausgang auf die Neopost e-Services. Ein aktueller Anwenderbericht schildert, was damals den Ausschlag gab, wie die Neopost-Lösung seither genutzt wird und wie SAGASSER davon profitiert.... | Weiterlesen

24.05.2018: E-Rechnungs-Gipfel 2018 in BonnIm Rahmen des 4. E-Rechnungs-Gipfels am 15. und 16. ... Im Rahmen des 4. E-Rechnungs-Gipfels am 15. und 16. Mai 2018 in Bonn diskutierten nahezu 300 Experten und Praktiker aus der Öffentlichen Verwaltung und der Privatwirtschaft die mit der rasch voranschreitenden Einführung der E-Rechnung verbundenen Herausforderungen und Lösungsansätze. Dieser sehr große Zuspruch zeigt deutlich, dass das Thema E-Rechnung in der Breite angekommen ist. Es besteht ein starker Wunsch nach Informations- und Erfahrungsaustausch, denn der E-Rechnung wird eine zentrale Rolle als W... | Weiterlesen

Neopost beim "Gipfeltreffen" der E-Invoicing-Entscheider

Vierter E-Rechnungs-Gipfel in Bonn gewinnt Neopost als Aussteller im Experten- und Partnernetzwerk "Traffiqx"
08.05.2018: Vierter E-Rechnungs-Gipfel in Bonn gewinnt Neopost als Aussteller im Experten- und Partnernetzwerk "Traffiqx"München, 08. Mai 2018 - Bereits zum vierten Mal in Folge nimmt die Neopost GmbH & Co. KG am renommierten E-Rechnungs-Gipfel 2018 in Bonn teil. ... München, 08. Mai 2018 - Bereits zum vierten Mal in Folge nimmt die Neopost GmbH & Co. KG am renommierten E-Rechnungs-Gipfel 2018 in Bonn teil. Als Mitglied des namhaften Experten- und Partnernetzwerks Traffiqx präsentieren sich die Münchner Service- und Lösungsanbieter am 15. und 16. Mai erneut als ausgewiesene Digitalisierungsexperten -... | Weiterlesen

E-Rechnungs-Gesetz: Wie gut sind deutsche Unternehmen vorbereitet?

Laut jüngster Neopost-Umfrage besteht bei Lieferanten öffentlicher Stellen noch ein enormer Informations- und Handlungsbedarf.
27.03.2018: Laut jüngster Neopost-Umfrage besteht bei Lieferanten öffentlicher Stellen noch ein enormer Informations- und Handlungsbedarf.München, 27. März 2018 - Nach dem E-Rechnungs-Gesetz gelten ab dem 27. ... München, 27. März 2018 - Nach dem E-Rechnungs-Gesetz gelten ab dem 27. November 2018 für die Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen spezielle digitale Einbringungsarten und -formate. Ab dem 27. November 2020 wird die E-Rechnung für Lieferanten öffentlicher Stellen fast ausnahmslos zur Pflicht. Über die Hälfte der betroffenen Unternehmen kennt das E Rechnungs-Gesetz aber gar n... | Weiterlesen

Neues zum E-Rechnungs-Gesetz 2018

Aktueller Verordnungsentwurf nennt zulässige Rechnungsformate und formuliert E-Rechnungs-Pflicht für Lieferanten des Bundes.
11.07.2017: Aktueller Verordnungsentwurf nennt zulässige Rechnungsformate und formuliert E-Rechnungs-Pflicht für Lieferanten des Bundes.München, 11. ... München, 11. Juli 2017 Ende Juni hat das Bundesministerium des Innern einen Referentenentwurf für die "Verordnung über die elektronische Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen des Bundes" vorgelegt. Die E-Rechnungs-Verordnung (E-Rech-VO) soll die Umsetzung des deutschen E-Rechnungs-Gesetzes vom April 2017 endgültig regeln. Das Gesetz hat die EU-Richtlinie 2014/ 55/ EU, die einen europaweiten E Invoicing-Standard für öffentliche Aufträg... | Weiterlesen

06.07.2017: Kreuzlingen, 6. Juli 2017 - Das Thema E-Rechnung ist derzeit aktuell wie nie zuvor: Zum einen hat das Bundesministerium des Innern (BMI) seinen Referentenentwurf zur E-Rechnungs-Verordnung am 22. Juni 2017 der Verbändeöffentlichkeit zugänglich gemacht. ... Kreuzlingen, 6. Juli 2017 - Das Thema E-Rechnung ist derzeit aktuell wie nie zuvor: Zum einen hat das Bundesministerium des Innern (BMI) seinen Referentenentwurf zur E-Rechnungs-Verordnung am 22. Juni 2017 der Verbändeöffentlichkeit zugänglich gemacht. Am selben Tag wurde der in diesem Entwurf genannte Standard XRechnung ohne Änderung... | Weiterlesen

12.12.2016:   Mit dem Ziel, die elektronische Rechnungsstellung auf nationaler und EU-Ebene voranzutreiben, gaben sich am 1. Dezember 2016 internationale Experten auf dem CEF eInvoicing Stakeholder Day in Brüssel ein Update in puncto politische Aktivitäten und Status des B2G E-Invoicing im öffentlichen Beschaffungswesen. Experten der SEEBURGER AG berichteten über Praxisentwicklungen aus erster Hand und gaben Empfehlungen für die Digitalisierung der Rechnung.     Vorteile von E-Invoicing für den öffentlichen Sektor und die Wirtschaft Unterschiedlichste E-Invoicing-Standards und Datenformate exist... | Weiterlesen

Digitalisierung zwingt Payment-Industrie zum Umdenken

Sicherheit und Beständigkeit als erfolgsversprechende Faktoren für neue Bezahlmethoden
21.11.2016: Das Swiss Payment Forum ist die jährlich stattfindende Plattform zum Thema Zahlungsverkehr in der Schweiz. Es ist der Treffpunkt für alle, die an neuen Payment Trends interessiert sind. Fokusthemen sind Mobile Payment, Mobile Commerce, Mobile Banking und Innovative Payment-Modelle. www.swisspaymentforum.ch Kreuzlingen, Schweiz, 21. November 2016 - Die 5. Jahrestagung Swiss Payment Forum zeigt mit einem neuen Teilnehmerrekord ihre bedeutende Stellung als einer der wichtigsten Plattformen für die Payment-Branche in der Schweiz. Vom 7. bis 8. November 2016 beschäftigten sich 23 Referenten und... | Weiterlesen

Neopost Business Brunch in Hamburg

"E-Rechnung & Co." bringt volles Haus, zum dritten Mal in Folge.
04.10.2016: "E-Rechnung & Co." bringt volles Haus, zum dritten Mal in Folge.München, 04. Oktober 2016 - Am 22.09.2016 hatte Neopost in Hamburg zum Business Brunch geladen, in den VIP-Bereich Ost des Volksparkstadions. Das Thema "E-Rechnung & Co. ... München, 04. Oktober 2016 - Am 22.09.2016 hatte Neopost in Hamburg zum Business Brunch geladen, in den VIP-Bereich Ost des Volksparkstadions. Das Thema "E-Rechnung & Co. - auf dem Weg zur Digitalisierung" sorgte auch diesmal wieder für regen Zulauf - wie schon bei den vorausgegangenen Business-Brunch-Events in München und Stuttgart. In einem spannenden Vor... | Weiterlesen

Aktuelle Ergebnisse zum Dokumentenversand in deutschen Unternehmen

Vielfalt ist Trend. So das Fazit der Neopost Online-Umfrage 2016.
27.09.2016: Vielfalt ist Trend. So das Fazit der Neopost Online-Umfrage 2016.München, 27. September 2016 - Dokumentenversand und Postbearbeitung verändern sich zusehends. Einerseits durch die fortschreitende Digitalisierung, die neue Optimierungschancen eröffnet. ... München, 27. September 2016 - Dokumentenversand und Postbearbeitung verändern sich zusehends. Einerseits durch die fortschreitende Digitalisierung, die neue Optimierungschancen eröffnet. Andererseits durch die vielen neuen Service- und Lösungsangebote, die der Postmarkt für Unternehmen bereithält. Aber was davon wird genutzt und wie ... | Weiterlesen

3. FeRD-Konferenz in Berlin

E-Invoicing & ZUGFeRD schonen Ressourcen bei verbessertem Cash-Flow
27.09.2016: Bretten, 26. September 2016 – Aktuelle Fragen zur E-Rechnung innerhalb der Europäischen Union, insbesondere zu ZUGFeRD sowie Erfahrungsberichte aus der Praxis standen erneut im Mittelpunkt der 3. FeRD-Konferenz im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Berlin. Mit von der Partie war neben den ZUGFeRD-Akteuren auch der international tätige SEEBURGER-Kunde CLAAS Service and Parts GmbH.   Das Ausgangsszenario bei dem SEEBURGER-Kunden CLAAS   Best-Practise CLAAS Service and Parts GmbH, Christine Flick, Head of International Order Service   Der bisherige kostenintensive Hauptprozess ... | Weiterlesen

29.08.2016: Bretten, 29.08.2016 – Durch das Steuervereinfachungsgesetz von 2011 ist die Gleichstellung der Papierrechnung mit elektronischen Rechnungen seit längerem Gesetz. Nach Inkrafttreten der Richtlinie 2014/ 55/ EU des Europäischen Parlaments und des Rates wird die elektronische Rechnung ab 27.11.2018 auch für die öffentlichen Verwaltungen Pflicht. Das und auch die große Resonanz auf die vergangenen Online-Seminarreihen nimmt SEEBURGER zum Anlass, seine in 2015 begonnenen Webcast-Serien fortzuführen. Die 4. Auflage der Seminarreihe E-Invoicing – ZUGFeRD & Co.Neben dem Pionier für elektro... | Weiterlesen

E-Rechnung bei öffentlichen Aufträgen ist beschlossene Sache

Neopost zum jüngst verabschiedeten deutschen E-Rechnungs-Gesetz
27.07.2016: Neopost zum jüngst verabschiedeten deutschen E-Rechnungs-GesetzAm 13.07.2016 hat das Bundeskabinett das E-Rechnungs-Gesetz verabschiedet. ... Am 13.07.2016 hat das Bundeskabinett das E-Rechnungs-Gesetz verabschiedet. Dieses setzt die Richtlinie 2014/ 55/ EU in nationales Recht um und verpflichtet öffentliche Auftraggeber, E-Rechnungen anzunehmen und zu verarbeiten - unabhängig vom Rechnungsbetrag. Für Bundesministerien und Verfassungsorgane gilt diese Regelung ab dem 27.11.2018, für alle anderen Bundesbehörden ab dem 27.11.2019. Dann haben -Unternehmen einen Anspruch darauf, die Rechnung... | Weiterlesen

Bundeskabinett beschließt E-Rechnungsgesetz

SEEBURGER AG begrüßt den Gesetzesentwurf zur Umsetzung der EU-Richtlinie 2014/55/EU über die elektronische Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen
21.07.2016: Bretten, 21. Juli, 2016 - Die Rechnungstellung privater Unternehmen an Behörden und Einrichtungen der Bundesverwaltung soll zukünftig in elektronischer Form möglich sein. So sieht es das E-Rechnungs-Gesetz des Bundes vor, das vom Bundeskabinett verabschiedet wurde. Das neue Gesetz baut innerhalb der EU die Marktzutrittsschranken ab, die aus der mangelnden Interoperabilität der in den Mitgliedstaaten im Einsatz befindlichen Systeme und Standards zur elektronischen Rechnungsstellung resultieren. Der wesentliche Punkt der Richtlinie ist eine Verpflichtung aller öffentlichen Auftraggeber ab E... | Weiterlesen

„Infotag e-Invoicing“ beim VDMA in Frankfurt am 14. Juli 2016

SEEBURGER AG gibt Marktüberblick und zeigt aktuelle Trends im Bereich elektronische Rechnung für den Maschinen- und Anlagenbau
04.07.2016: Bretten, 04. Juli, 2016 - E-Invoicing treibt die Digitalisierung der Geschäftsprozesse im Maschinen- und Anlagenbau voran. Im Hause des VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, treffen sich Anwender und Spezialisten rund um das Thema elektronische Rechnung. Experten der SEEBURGER AG informieren die Fach- und Funktionsverantwortlichen in Geschäftsführung, Rechnungswesen sowie Controlling über die Vorteile und Strategien der Einführung der elektronischen Rechnung. Die Experten der SEEBURGER AG, Dr.-Ing. Seref Erkayhan, Head of Business Unit Maschinen- und Anlagenbau, und Rolf Wes... | Weiterlesen

13.06.2016: Bretten, 13. Juni 2016 – Die Studie zeigt aktuelle Trends im E-Invoicing. Sie gibt Rechnungsstellern und -empfängern, die ihr teures, papierbasiertes Rechnungsmanagement ersetzen wollen, einen unabhängigen Marktüberblick und Orientierungshilfe bei der Wahl des optimalen Applikations- oder Serviceproviders zur Abwicklung elektronischer Rechnungsprozesse. Als einen führenden Anbieter für E-Invoicing-Lösungen im internationalen Umfeld listet die Studie die SEEBURGER AG. Die Elektronische Rechnung gewinnt weiter stark an Bedeutung. Um von den zahlreichen Vorteilen von E-Invoicing maximal z... | Weiterlesen

3. SEEBURGER E-Invoicing-Kongress

»Wie die Digitalisierung der Rechnung Ihren Geschäftsalltag verändern wird«
02.05.2016: Bretten, 02. Mai 2016 – Die SEEBURGER AG, Integrationsspezialist für elektronischen Geschäftsdatenaustausch, setzt ihre erfolgreiche E-Invoicing-Kongressreihe in Frankfurt am 14. Juni 2016 fort. Mit aktuellen Themen und namhaften Referenten aus Wirtschaft, Verbänden sowie öffentlicher Verwaltung beleuchtet die Veranstaltung E-Invoicing aus verschiedensten Perspektiven. Für Geschäftsführer, IT-Entscheider, Projektleiter und Fachpersonal aus Kreditoren- und Debitorenabteilungen aller Branchen und Unternehmensgrößen bietet der Kongress umfassende Information und Gelegenheit zum persön... | Weiterlesen

15.02.2016: Kreuzlingen, Schweiz, 15. Februar 2016 - E-Invoicing wird zu einem immer wichtigeren Thema weltweit. Mit neuen gesetzlichen Initiativen folgen neue Herausforderungen für Unternehmen und Behörden. Die Einführung eines E-Invoicing-Prozesses bringt eine hohe Kostenersparnis. ... Kreuzlingen, Schweiz, 15. Februar 2016 - E-Invoicing wird zu einem immer wichtigeren Thema weltweit. Mit neuen gesetzlichen Initiativen folgen neue Herausforderungen für Unternehmen und Behörden. Die Einführung eines E-Invoicing-Prozesses bringt eine hohe Kostenersparnis. Eine Umfrage der Hackett Group zum Thema E-I... | Weiterlesen