info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG | 02.10.2017

Das betriebliche Eingliederungs-Management - Schwerpunkt und Herausforderung für die Schwerbehindertenvertretung


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Strasse:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
19.09.2017 - 22.09.2017
DE-
Novina Hotel Südwestpark Nürnberg • Südwestpark 5 • 90449 Nürnberg-Südwestpark ()
Firmenlogo von W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG

Kurzbeschreibung

Dieses Seminar eignet sich für alle Mitglieder der SBV und für Betriebsräte, die sich für die besondere Situation von Menschen mit Behinderung im Rahmen des betrieblichen Eingliederungs-Managements interessieren und hierbei helfend und unterstützend tätig werden wollen.


Inhalte

BEM - was ist das eigentlich genau?
- Das BEM als Maßnahme zur Wiedereingliederung langfristig erkrankter Beschäftigter
- Ablauf, Funktionsweise und Vorteile des BEM
- Wichtige Faktoren für die erfolgreiche Einführung des BEM
- Die SBV: bedeutsame Aufgaben im Eingliederungsprozess betroffener Arbeitnehmer
Standortbestimmung - das BEM als Teil betrieblicher Gesundheitsförderung
- Aufgabe aller Beteiligter: was Arbeitgeber, Schwerbehindertenvertretung, Betriebsrat und extern Beteiligte für den Gesundheitsschutz tun können
- Krankheitsvermeidung und Gesundheitsförderung: was das BEM leisten kann
- Weitere Möglichkeiten neben dem BEM
Das BEM in der betrieblichen Realität
- Das Integrationsteam: Besetzung, Aufgaben und Rechte
- Aufbau eines betrieblichen Frühwarnsystems
- Die Auswahl geeigneter Maßnahmen für den eigenen Betrieb: von der Gefährdungsbeurteilung, dem Krankenrückkehrgespräch, der Schaffung krankheits- und behindertengerechter Arbeitsplätze bis zur Einschaltung des Integrationsfachdienstes
Die Rechte der SBV im BEM
- Das Verhältnis zwischen BEM und den Regelungen des SGB IX zur Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen
- Rechte, die die SBV zum Schutz und zur Förderung von Menschen mit Behinderung kennen und anwenden können sollte
- Praktisch wichtige Regelungen, die in eine Integrationsvereinbarung gehören
- Die Kooperation der Schwerbehindertenvertretung mit dem Betriebsrat
Die SBV als Ansprechpartner Betroffener
- Fallspezifisches Management
- Die Beratung in emotional anspruchsvollen Situationen
- Mögliche Maßnahmen

Ziele

- Das BEM und die besonderen Rechte und Aufgaben der SBV hierbei kennen
- Nachteile für betroffene Kollegen beseitigen und Verbesserungen schaffen
- Betriebliche Regelungen zur Krankheitsvermeidung und zum präventiven Gesundheitsschutz mitgestalten


Zielgruppe

Betriebsrat, Betriebsräte, Betriebsratsvorsitzende und stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, Wirtschaftsausschuss, JAV, SBV, KBR und GBR, Wahlvorstand


Kontakt

Telefon: 08158-99720
Fax: 08158-9972111
E-Mail: mail@waf-seminar.de


Preis: 1449 EUR (Die Preise verstehen sich zzgl. 19 % Mwst. und ggf. anfallenden Hotelkosten für Übernachtungen. Bitte beachten Sie die Staffelpreise bei mehreren Teilnehmern zu einem Seminar.)


Zur Veranstaltungsseite: http://www.waf-seminar.de/BR403

Unternehmenseintrag: W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG

Eingestellt am: 02.10.2017 von: W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG.

Weitere Events von W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG: