info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 16.10.2017

Fehlverhalten von Arbeitnehmern - Was tun bei Abmahnung und verhaltensbedingter Kündigung?


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
26.02.2013 - 28.02.2013
DE-65189 Wiesbaden

Kurzbeschreibung

Probleme kommen im Arbeitsverhältnis fast täglich vor. Doch was passiert, wenn aus Problemen Spannungen und aus Spannungen arbeitsrechtliche Konsequenzen werden' Nicht selten reagieren Arbeitgeber »förmlich«, also mit Ermahnung oder Abmahnung oder sogar mit einer verhaltensbedingten Kündigung. Manchmal reagieren Vorgesetzte so überraschend, dass nur die genaue rechtliche und tatsächliche Einordnung des Vorgangs den Erhalt des Arbeitsplatzes sichert.


Inhalt

Die Vertragspflichtverletzung als Ausgangspunkt

  • Keine Pflicht Ä kein Verstoß: Woraus ergeben sich überhaupt konkrete Pflichten des Arbeitnehmers'
  • Umgang mit unberechtigten Vorwürfen
  • Die gerichtsfeste Sicherung des Gegenbeweises
  • Die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats effektiv sichern

Ermahnung und Abmahnung

  • Die Ermahnung oder Rüge als »kleine« Abmahnung
  • Hinweis- und Warnfunktion der Abmahnung
  • Abmahnungsformalien, Verweildauer in der Personalakte, Entfernungsanspruch
  • Das Recht zur Gegendarstellung
  • Taktisches Vorgehen bei Erteilung von Abmahnungen

Verhaltensbedingte Kündigung

  • Wann liegen Gründe für eine verhaltensbedingte Kündigung vor'
  • Fristlose oder ordentliche Kündigung Ä welche Form hat welche Voraussetzungen'
  • Sonderfälle: Verdachts- und Bagatellkündigung
  • Was muss in der Interessenabwägung berücksichtigt werden'

Abschluss von Aufhebungsverträgen und die Folgen

  • Typische Situationen der Vereinbarung von Aufhebungsverträgen
  • Regelungsinhalte Ä was schadet, was nützt'
  • Die Anfechtung von Aufhebungsverträgen in Drucksituationen
  • Sperrzeit und andere Folgen von Aufhebungsverträgen

Problemsituationen bewerten, taktische Positionen ausloten

Zielgruppe

Betriebsrat, Betriebsratsmitglieder

Ziele

In diesem Seminar erfahren Sie mehr über die Handlungsoptionen bei Fehlverhalten eines Arbeitnehmers oder wie zu reagieren ist, wenn Vorwürfe unberechtigt erhoben werden. Sie lernen die arbeitgeberseitigen Instrumente von Abmahnung bis Kündigung einzuordnen und Verteidigungsmöglichkeiten für den Arbeitnehmer einerseits und für den Betriebsrat andererseits kennen. Schließlich werden Fragen des taktischen Verhaltens bei den verschiedenen Maßnahmen behandelt, um Mitarbeiter möglichst effektiv unterstützen zu können.



Preis: 845 €


Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Seminare/Schwerpunkte-der-Betriebsratsarbeit/Kuendigung-Personalabbau-Umstrukturierung/Fehlverhalten-von-Arbeitnehmern?lnk=ssm_pw_BR

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 16.10.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: